TV-SPIELE: Live-TV: Zu wenig Licht im Gersag-Stadion

Am Sonntag bestreitet der FC Luzern gegen die Young Boys sein drittes Heimspiel im Gersag-Stadion in Emmenbrücke – doch bisher war noch keine Partie im Fernsehen live zu sehen.

Drucken
Teilen
Das Gersag-Stadion - noch ohne Flutlichtanlage. (Bild EQ)

Das Gersag-Stadion - noch ohne Flutlichtanlage. (Bild EQ)

Der Grund: Die neue Flutlichtanlage, die genügend Licht liefert, um eine Direkt­übertragung zu ermöglichen, ist noch nicht montiert.

Diese Flutlichtanlage ist auch für Nachmit­tagsspiele erforderlich, weil bei einem Gewitter ähnliche Verhältnisse herr­schen können wie bei einbrechender Dunkelheit. Die Anlage wird vom 19. bis 26. August montiert.

Die erste Liveübertragung (Teleclub) aus dem Gersag-Stadion gibt es deshalb erst am Samstag, 29. August (17.45), gegen St. Gallen.

sr/get