VERLETZUNG: Hakan Yakin fällt bis Ende Jahr verletzt aus

Der FCL-Cupsieg in Töss (2:1) vom Samstag hat Folgen: Regisseur Hakan Yakin hat am linken Oberschenkel einen Muskelfaserriss erlitten.

Drucken
Teilen
Hakan Yakin verlässt nach 16 Minuten angeschlagen den Platz - für ihn kommt Ianu. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hakan Yakin verlässt nach 16 Minuten angeschlagen den Platz - für ihn kommt Ianu. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Hakan Yakins Einsatz in Winterthur dauerte gerade mal 16 Minuten, dann humpelte er verletzt vom Feld. Für ihn kam Cristian Ianu. Laut FCL-Arzt Sascha Käsermann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Yakin für die nächsten vier Wochen ausfallen wird und dem FC Luzern somit bis Ende Vorrunde nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

get