VERLETZUNG: Riesenpech für Cristian Ianu: Schienbeinbruch!

Der rumänische Stürmer vom FC Luzern erlitt beim Foulspiel von Basels Torhüter Franco Costanzo einen Schienbeinbruch am linken Bein. Ianu fällt monatelang aus.

Drucken
Teilen
Cristian Ianu wird mit der Bahre vom Spielfeld geführt. (Bild SF)

Cristian Ianu wird mit der Bahre vom Spielfeld geführt. (Bild SF)

Es passierte in der 51. Minute: Cristian Ianu wird mit einem langen Ball aus dem Luzerner Mittelfeld lanciert und steht alleine vor FCB-Torhüter Franco Costanzo. Ianu hob den Ball über den FCB-Schlussmann, ehe der Luzerner am Schienbein hart vom herauslaufenden Goalie getroffen wurde.

Für diese Aktion sah Costanzo zurecht die rote Karte. Der anschliessende Penalty verwandelt Hakan Yakin zum 0:3.

Ianu wurde bereits in der Nacht auf Sonntag in der Luzerner Hirslanden-Klinik St. Anna operiert. Laut FCL-Arzt Sascha Käsermann fällt Christian Ianu sicher bis Ende der Vorrunde 2010/2011 aus.

si/rem