Virusinfektion hat Schmid gestoppt

Drucken
Teilen

FCL-Innenverteidiger Yannick Schmid (22) fehlte am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den FC Zürich (1:1) im Aufgebot. Nun ist bekannt, weshalb er krankgeschrieben wurde: Aufgrund einer Virusinfektion hatte er am Freitag im Training eine Kreislaufreaktion (zu hoher Puls), die überprüft werden musste. Nach einem letzten Test gestern kann Schmid heute wieder am Training mit der Mannschaft teilnehmen – selbstverständlich unter Beobachtung. (dw)