Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zibung: «Noch nicht im Super-League-Modus»

Daniel Wyrsch
Torhueter David Zibung (Luzern) kassiert das Tor zum 2:0 (Martin Meienberger/freshfocus)

Torhueter David Zibung (Luzern) kassiert das Tor zum 2:0 (Martin Meienberger/freshfocus)

Drei Spieler konnten bei der Begegnung zwischen Xamax und Luzern feiern: Der Neuenburger Verteidiger Mike Gomes (30) spielte die 100. Partie für Xamax ohne einen Unterbruch und jeweils immer 90 Minuten durch! 2:0-Torschütze Raphael Nuzzolo (35) bestritt sein 350. Spiel in der Super League. Beim FC Luzern war es für Torhüter ­David Zibung (35) das 500. Pflichtspiel.

Doch das FCL-Urgestein konnte sich nach dem Match nicht über sein Jubiläum freuen. Zibung war verärgert über die unnötige Startniederlage zur Rückrunde. «In der ersten Halbzeit waren wir noch nicht im Super-League-Modus», fand er. Damit brachte er den schwachen Auftritt der Gäste auf den Punkt. Luzern-Trainer René Weiler wurde auf die Einschätzung seines erfahrenen Torhüters in der Medienkonferenz angesprochen, doch wollte er ihm nicht zustimmen. «Da müsst ihr mit Zibung über die Aussage sprechen.» Weiler meinte, dass sein Team stets gut eingestellt sei. Und: «Das Momentum war auf Xamax-Seite nach dem 1:0 durch einen Standard.» (dw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.