Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frank hält mit der Spitze mit

3. Etappe Von den Schweizern hielt in der 1,6 km langen und auf einem kurzen Abschnitt gar 11 Prozent steilen Schlussrampe einzig Mathias Frank mit der Spitze mit. Der Nottwiler überquerte die Ziellinie mit 10 Sekunden Rückstand als 37.

Stefan Küng hingegen verlor das weisse Trikot für den Leader in der Kategorie der Jungprofis bis 25 Jahre. Der Thurgauer belegte 35 Sekunden hinter Sieger Sagan den 57. Rang. (sda)

104. Tour de France. 3. Etappe, Verviers (BEL)–Longwy (212,5 km): 1. Sagan (SVK) 5:07:19. 2. Matthews (AUS). 3. Martin (IRL). 4. Van Avermaet (BEL), alle gleiche Zeit. 5. Bettiol (ITA) 0:02 zurück. – Ferner: 9. Froome (GBR). 11. Quintana (COL). 12. Bardet (FRA). 14. Porte (AUS). 18. Contador (ESP), alle gleiche Zeit. 37. Frank (SUI) 0:10. 51. Albasini (SUI) 0:28. 57. Küng (SUI) 0:35. 95. Danilo Wyss (SUI) 1:49. 144. Schär (SUI) 3:02. – Gesamtklassement: 1. Thomas 10:00:31. 2. Froome 0:12. 3. Matthews, gleiche Zeit. 4. Sagan 0:13. 5. Hagen (NOR) 0:16. – Ferner: 12. Küng 0:38. 20. Porte 0:47. 21. Quintana 0:48. 24. Bardet 0:51. 27. Contador 0:54. 37. Albasini 1:08. 46. Frank 1:17. 86. Wyss 2:47. 123. Pinot 3:55. 167. Schär 9:31. 192. Hollenstein 19:26.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.