Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FRAUENFUSSBALL-WM: Schweizer Frustbewältigung nach Startniederlage

Am Tag nach der schmerzlichen 0:1-Niederlage im Startspiel gegen den Titelverteidiger Japan galt es für das Schweizer Nationalteam an der Frauen-WM in Kanada den Blick wieder nach vorne zu richten.
Die Schweizer Frauen-Nati beim Training in Vancouver. (Bild: Keystone)

Die Schweizer Frauen-Nati beim Training in Vancouver. (Bild: Keystone)

«Der Verarbeitungsprozess darf einen Tag dauern», sagte die Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg. In Einzelgesprächen versuchte die 47-jährige Deutsche mit den Spielerinnen das Geschehene zu verarbeiten. «Danach wollen wir aber den Fokus schnellstmöglich aufs Ecuador-Spiel (Nacht auf Samstag - Red.) legen.»

Zum Training erschienen nur die elf Spielerinnen, die gegen Japan weniger als 45 Minuten zum Einsatz kamen oder Ersatz waren. Die Stammkräfte begnügten sich im Hotel mit einer leichten Einheit auf dem Velo oder liessen sich pflegen. So auch die Schweizer Stammtorhüterin Gaëlle Thalmann, die sich bei ihrem Zusammenprall mit der japanischen Stürmerin Kozue Ando eine leichte Prellung zugezogen hatte.

Während bei Thalmann ein Einsatz im nächsten Gruppenspiel nicht gefährdet ist, ist die WM für Ando bereits vorbei. Die Klubkollegin von Ana Maria Crnogorcevic (FFC Frankfurt) zog sich bei der Aktion, die mit Gelb gegen Thalmann und einem Penalty gegen die Schweiz geahndet wurde, einen Bruch des linken Sprunggelenks zu. Sie muss operiert werden.

Die Spielerinnen Vanessa Bernauer (links), Sandra Betschart (Mitte) und Barla Deplazes machen ein Selfie auf dem Boot «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Die Spielerinnen Vanessa Bernauer (links), Sandra Betschart (Mitte) und Barla Deplazes machen ein Selfie auf dem Boot «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Alle einsteigen, bitte! (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Alle einsteigen, bitte! (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Rachel Rinast, Sandra Betschart und Ramona Bachmann geniessen die Bootsfahrt. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Rachel Rinast, Sandra Betschart und Ramona Bachmann geniessen die Bootsfahrt. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Ramona Bachmann (links) schaut zu Vanessa Bernauer (2.v.l.), die die Arme weit ausbreitet. Mit an Bord sind auch Lara Dickenmann (3.v.l.), Barla Deplazes (2.v.r.) und Sandra Betschart (rechts). (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Ramona Bachmann (links) schaut zu Vanessa Bernauer (2.v.l.), die die Arme weit ausbreitet. Mit an Bord sind auch Lara Dickenmann (3.v.l.), Barla Deplazes (2.v.r.) und Sandra Betschart (rechts). (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Fabienne Bangerter, Nicole Remund, Florijana Ismaili haben sichtlich Spass an Bord der «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Fabienne Bangerter, Nicole Remund, Florijana Ismaili haben sichtlich Spass an Bord der «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Ramona Bachmann, Vanessa Bürki, Assistenztrainer Simon Steiner, Lara Dickenmann, Barla Deplazes und Sandra Betschart. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Ramona Bachmann, Vanessa Bürki, Assistenztrainer Simon Steiner, Lara Dickenmann, Barla Deplazes und Sandra Betschart. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Auf dem Schiff ist auch Beat Nobs mitgefahren. Er ist der Schweizer Botschafter in Kanada. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Auf dem Schiff ist auch Beat Nobs mitgefahren. Er ist der Schweizer Botschafter in Kanada. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Der Schweizer Botschafter Beat Nobs erhält das Shirt der Schweizer Frauen-Nati. Übergeben wird es von der Trainerin Martina Voss-Tecklenburg aus Deutschland. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Der Schweizer Botschafter Beat Nobs erhält das Shirt der Schweizer Frauen-Nati. Übergeben wird es von der Trainerin Martina Voss-Tecklenburg aus Deutschland. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Florijana Ismaili, Nicole Remund, Tothüterin Stenia Michel an Bord der «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Florijana Ismaili, Nicole Remund, Tothüterin Stenia Michel an Bord der «Magic Charm». (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Die Schweizer Teammanagerin Sonia Testaguzza und Peter Hofstetter, Leiter der Delegation des Schweizer Nationalteams posieren an Bord des Bootes. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Die Schweizer Teammanagerin Sonia Testaguzza und Peter Hofstetter, Leiter der Delegation des Schweizer Nationalteams posieren an Bord des Bootes. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Geniessen die Aussicht: (v.l.n.r.) Die Spielerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bürki. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Geniessen die Aussicht: (v.l.n.r.) Die Spielerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bürki. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Ana Maria Crnogorcevic (Mitte) und weitere Teammitglieder geniessen den Ausflug auf dem Boot. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Ana Maria Crnogorcevic (Mitte) und weitere Teammitglieder geniessen den Ausflug auf dem Boot. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Selina Kuster, Lia Waelti, Vanessa Buerki und Lara Dickenmann. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Selina Kuster, Lia Waelti, Vanessa Buerki und Lara Dickenmann. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Vl.l.n.r.: Rachel Rinast, Sandra Betschart, Ramona Bachmann und Martina Moser. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Vl.l.n.r.: Rachel Rinast, Sandra Betschart, Ramona Bachmann und Martina Moser. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Ein Selfie fürs Poesie-Album: Der Team-Videoanalyst Michele Fraschina mit den Schweizer Spielerinnen Fabienne Humm (mitte) und Ana Maria Crnogorcevic. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Ein Selfie fürs Poesie-Album: Der Team-Videoanalyst Michele Fraschina mit den Schweizer Spielerinnen Fabienne Humm (mitte) und Ana Maria Crnogorcevic. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Torhüterin Gaelle Thalmann gibt auf dem Boot Autogramme. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Torhüterin Gaelle Thalmann gibt auf dem Boot Autogramme. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
V.l.n.r.: Vanessa Bernauer, Martina Moser, Ana Maria Crnogorcevic, Torhüterin Jennifer Oehrli und Fabienne Humm posieren für ein Erinnerungsfoto. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)V.l.n.r.: Vanessa Bernauer, Martina Moser, Ana Maria Crnogorcevic, Torhüterin Jennifer Oehrli und Fabienne Humm posieren für ein Erinnerungsfoto. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Nach dem Ausflug besteigen die Spielerinnen wieder den Teambus. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Nach dem Ausflug besteigen die Spielerinnen wieder den Teambus. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Doch davor posieren sie noch mit Fans. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)Doch davor posieren sie noch mit Fans. (Bild: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
19 Bilder

Schweizer Frauen-Nati on Tour in Kanada

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.