Fünf weitere Zentralschweizer bei Olympia dabei

Swiss Olympic hat am Donnerstag 13 Athleten in den Sportarten Badminton, Fechten, Ringen und Rudern für die Olympischen Spiele in London selektioniert. Darunter sind auch der Fechter Max Heinzer aus Immensee und vier Luzerner Ruderer.

Drucken
Teilen
Die beiden Sempacher Ruderer Florian Stofer (vorne) und André Vonarburg werden in London dabei sein. (Bild: Archiv Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die beiden Sempacher Ruderer Florian Stofer (vorne) und André Vonarburg werden in London dabei sein. (Bild: Archiv Boris Bürgisser/Neue LZ)

Nach der offiziellen Selektion von Viktor Rötklin vom Mittwoch, können sich am Donnerstag fünf weitere Zentralschweizer über eine Selektion für die Olympischen Sommerspiele in London freuen. Wie Swiss Olympic mitteilt, wurde in der Sportart Fechten der Schwyzer Max Heinzer (24) aus Immensee selektioniert.

Neben Heinzer können sich gleich vier Luzerner Ruderer auf die Mission Olympia vorbereiten. Im schweren Doppelvierer sind die Sempacher André Vonarburg (34) und Florian Stofer (30) und im Vierer ohne Steuermann im Leichtgewicht der Luzerner Mario Gyr (27) und Simon Schürch aus Schenkon (21) mit an Bord.

André Vonarburg wird zum vierten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen, Florian Stofer zum zweiten Mal. Für die anderen elf Athleten handelt es sich um die erste Olympia-Teilnahme.

pd/bep