Fussball
Aufatmen bei den Amateuren: So geht es jetzt mit Trainingsbetrieb und Meisterschaft weiter

Der nordwestschweizerische Fussballverband hat sich mit einem Schreiben an die Vereine gewandt, in dem er erklärt, wie es auf den Fussballplätzen der Region weiter gehen soll. Das sollten Sie als Hobbykicker wissen.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
Ende März sollen auch Zweikämpfe ohne Abstand wieder möglich sein. Im April plant der FVNWS die Fortführung der Meisterschaft.

Ende März sollen auch Zweikämpfe ohne Abstand wieder möglich sein. Im April plant der FVNWS die Fortführung der Meisterschaft.

Edgar Hänggi

Trainingsbetrieb

Ab kommendem Montag sind die Sportanlagen wieder geöffnet und Trainings erlaubt. Bei den Erwachsenen über 20 Jahre allerdings nur mit Abstand oder Maske und nicht mit mehr als 15 Personen. Junioren dürfen dagegen ab sofort wieder ohne Einschränkungen trainieren.

Spielbetrieb Junioren

Die G- bis D-Junioren starten wie geplant frühestens am 17./18. April mit dem Wettspielbetrieb. Bei den älteren Junioren werden die Nachtragsspiele in der Woche zwischen dem 20. und 28. März ausgetragen, damit anschliessend die üblichen Neueinteilungen vorgenommen werden können. Die Frühjahrsrunde beginnt dann ebenfalls am 17./18. April.

Spielbetrieb Erwachsene

Ab dem 22. März sollen Trainings mit Körperkontakt und Testspiele auch bei den Erwachsenen wieder möglich sein. Diese Lockerung tritt aber nur in Kraft, wenn die Coronafallzahlen nicht wieder steigen. Bis zum 25. April sollen dann alle Nachtragsspiele absolviert worden sein. Denn die Frühjahrsrunde soll am Wochenende des 30. April starten. Dann hätten alle Teams gut einen Monat Vorbereitungszeit.

Abstimmungen

Bei den Senioren und in der 2. und 3. Liga stellt der Verband unterschiedliche Varianten vor, aus denen die betroffenen Teams auswählen und dann abstimmen können. Bei den Senioren kommt die Wertung des aktuellen Tabellenstandes infrage. Das heisst Auf- und Abstiege wären theoretisch möglich.

Bei der 2. und 3. Liga, wo mehr Teams involviert sind, wird um den Zeitpunkt der Wiederaufnahme abgestimmt. Hier ist bereits der 6. April ein möglicher Termin für den Restart. Auch eine Halbierung der Gruppen und eine dadurch verkürzte Rückrunde steht zur Abstimmung. In diesem Fall soll ebenfalls erst ab dem 17. April gespielt werden. Am 4. Juli müssen alle Meisterschaften gemäss SFV abgeschlossen sein.

Aktuelle Nachrichten