Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Dario Ulrich gehört in Winterthur zum Stamm

Der 19-jährige, frühere Ägerer hat die letzten zwei Spiele von Anfang an bestritten.
Dario Ulrich (links) im Spiel gegen den FC Zürich. (Bild: Keystone)

Dario Ulrich (links) im Spiel gegen den FC Zürich. (Bild: Keystone)

Nebst Noam Baumann (siehe separaten Text) hat ein anderer Zuger den Sprung in die Challenge League geschafft: Dario Ulrich (19), der seine fussballerische Grundausbildung im FC Ägeri und im Team Zugerland genossen hat, ist vor kurzem über die U21 des FC Luzern leihweise zu Winterthur gestossen.

«Der Wechsel zu Winterthur bietet mir die Chance, in der Challenge League Spielpraxis und Erfahrungen für höhere Aufgaben zu sammeln. Geplant ist, dass ich im kommenden Sommer zum FC Luzern zurückkehre», schildert Ulrich die Hintergründe. Nach zwei Einwechslungen im Cup und in der Meisterschaft stand Dario Ulrich am vergangenen Sonntag zum zweiten Mal in Folge in der Winterthurer Startformation. Der pfeilschnelle Flügelstürmer mit einem klugen Verhalten in offensiven 1:1-Situationen, erzählt: «Ich fühle mich an meiner neuen Wirkungsstätte sehr wohl, ich wurde sehr gut aufgenommen.»

Sein Ziel sei es, sich taktisch weiterzuentwickeln und die Cleverness zu erlangen, «in entscheidenden Momenten das Richtige zu tun». Wie der Torhüter Noam Baumann ist auch Dario Ulrich auf einem guten Weg, die gesteckten Ziele zu erreichen.

Martin Mühlebach

sport@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.