FUSSBALL: Drei wichtige Zähler für den FC Altdorf

Zwar kam der FC Altdorf gegen die lauf- und kampfstarken Hochdorfer selten richtig ins Spiel. Die Urner nutzten jedoch zwei der wenigen Chancen.

Drucken
Teilen

«Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln», so lautete die Devise für das Somoza/Arnold-Team für diese Partie. Über die ganze erste Halbzeit kam dann jedoch das Urner Team nie richtig auf Touren. Weil auch Hochdorf selten etwas Zusammenhängendes gelang, verlief die Partie auf ziemlich bescheidenem Niveau recht ausgeglichen. Etwas Aufregung gab es nur gerade in der 8. Minute, als ein Schrägschuss von Markus Zurfluh am Hochdorfer Tor vorbeistrich und fünf Minuten später, als ein Hochdorfer auf der Gegenseite recht frei zum Kopfball kam, das Ziel aber klar verfehlte. Davor und danach war das Spiel durch harte Zweikämpfe, Nervosität und Fehlpässe geprägt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte agierte dann Altdorf erstmals druckvoll und brachte die Luzerner doch das eine oder andere Mal in Nöte. So kam in der 51. Minute zum Beispiel Samuel Lustenberger nahe am Tor zum Abschluss, aber ein Luzerner konnte sich im letzten Moment in dessen Schuss werfen.

Paulino steht zum Abpraller bereit

Danach lief dann aber das Spiel länger desto mehr in Richtung Altdorfer Tor. Zu echten Chancen kamen die Luzerner jedoch nicht. Altdorf stand hinten gut, und was trotzdem aufs Tor kam, behändigte Goalie Kevin Epp sicher. In der 68. Minute fiel dann der Führungstreffer für die Gäste. Nach einer sehr schönen Kombination durch die Mitte parierte zwar der Hochdorfer Hüter den Abschluss von Samuel Lustenberger mit einer Glanzparade, aber Magnum Paulino war zur Stelle und schob den Abpraller ins Netz. In der Folge rannte Hochdorf erfolglos an und Altdorfer bekam das Spiel je länger, je mehr in den Griff. In der 88. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung. Samuel Lustenberger fand mit seinem Freistoss den Kopf von Calderon Mavembo, der den Ball zum 2:0 in die Maschen lenkte.

Peter Fedier

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Hinweis

Rangliste auf Seite 29.