FUSSBALL: FC Schattdorf besiegt den Leader

Schattdorf sicherte sich den 2:1-Sieg dank einem Startfeuerwerk – und stösst auf Rang 11 vor.

Drucken
Teilen

Besser hätte Schattdorf wohl kaum starten können. In den ersten fünf Minuten schraubten Ramon Scheiber und Driton Hoxha das Skore bereits auf zwei Zähler hoch. Scheiber verwertete in der zweiten Minute eine Hereingabe von Noah Senn per Aussenrist, Hoxha drückte das Leder in Minute fünf nach einem kurzen Wirrwarr in die Maschen. Dazwischen und auch danach benötigte Schattdorf zwar zweimal eine grosse Prise Glück beziehungsweise die Klasse von Keeper Raphael Imhof, der nach zwei Schüssen von David Lehmann mirakulös parierte. Danach zeigte sich die Partie aber mehrheitlich chancenarm und ausgeglichen. Der schwer bespielbare Platz verhinderte ein gepflegtes Passspiel zumeist vollends.

Vorentscheidung verpasst

Auch in der zweiten Hälfte lebte das Spiel mehr von Kampf denn von spielerischen und technischen Finessen. Stans versuchte nun zwar, den Anschlusstreffer zu erzielen, die wirklichen Hochkaräter gehörten jedoch dem Heimklub. Weder Driton Hoxha noch Noah Senn vermochten ihre Offensivaktionen jedoch erfolgreich abzuschliessen. Weil es Schattdorf aber bis zur 94. Minute gelang, seinen Kasten reinzuhalten und es erst dann per Foulpenalty den 2:1-Anschlusstreffer hinnehmen musste, konnten die Urner diesen wichtigen Sieg dennoch einfahren. Stans blieb in den zwei verbleibenden Nachspielminuten keine Zeit mehr, um den Ausgleich zu erzielen.

Schattdorf – Stans 2:1 (2:0)

Grüner Wald. – 300 Zuschauer. – SR Matosevic. – Tore: 2. Scheiber 1:0. 5. Hoxha 2:0. 94. Lehmann (Penalty) 2:1. – Schattdorf: Imhof; Stampfli, Bomatter, Hürlimann, Schürpf; Mahrow (76. Gisler), Arnold (81. Danqi), Wyrsch, Scheiber (68. Gamma), Hoxha; Senn. – Stans: Odermatt; Lipold, Eigensatz, Limacher, Lütte; Achermann, Gisler, Kuster, Moser (60. Schaub), Gamma; Lehmann.