FUSSBALL: SCK-Trainer Jurendic wechselt zum FC Aarau

Am Dienstagmorgen wurde bekannt, dass sich der FC Aarau von Marco Schällibaum trennt. Nun ist durchgesickert: Kriens-Trainer Marinko Jurendic wird neuer Aarau-Coach.

Merken
Drucken
Teilen
Der Trainer des SC Kriens, Marinko Jurendic, ist am Mittwochmorgen den Medien vorgestellt worden. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Aarau, 7. Juni 2017))

Der Trainer des SC Kriens, Marinko Jurendic, ist am Mittwochmorgen den Medien vorgestellt worden. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Aarau, 7. Juni 2017))

Auf den Tag genau zwei Monate nach der Vertragsverlängerung bis 2018 trennte sich der
FC Aarau von Trainer Marco Schällibaum. Die sportliche Entwicklung der Challenge-League-Equipe gefiel dem FCA-Verwaltungsrat nicht mehr. Der abschliessende 2:0-Heimerfolg über Neuchâtel Xamax, den Zweiten der Challenge League, nützte Schällibaum nichts mehr. Zuvor hatte Aarau zehn von zwölf Meisterschaftsspielen verloren.

Der Schällibaum-Nachfolger wird am Mittwochmorgen bekanntgegeben. Aber schon am Dienstagabend sickerte durch, dass der bisherige Kriens-Trainer Marinko Jurendic neuer Aarau-Coach wird.

Wer wird der neue Mann beim SCK?

Dies bedeutet für die Krienser, dass sie ihrerseits per sofort einen neuen Trainer suchen müssen. Der Auserwählte soll für die kommende Saison einen neuen Anlauf in Richtung Challenge League nehmen. Bereits werden erste Namen genannt: Ryszard Komornicki oder René van Eck beispielsweise. Ob diese für den SCK finanzierbar sind, ist fraglich. Van Eck soll zudem beim FC Zürich als Nachwuchstrainer im Gespräch sein. Kriens dürfte eher auf ein junges Trainertalent setzen.

(tbu)