Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Noten

Die Noten unserer Nati-Spieler im Spiel gegen Serbien.

Yann Sommer, Torhüter, 5:
Er hält mehrfach stark, strahlt viel Sicherheit aus. Doch beim Gegentor ist selbst er machtlos.

Stephan Lichtsteiner, Rechtsverteidiger, 4:
Er ist lange der sichere Aussenverteidiger, wenig läuft über seine Seite. Doch er hat Glück, dass er keinen Penalty verschuldet.

Manuel Akanji, Innenverteidiger, 5:
Ist erneut der beste Schweizer Verteidiger. Gewinnt viele Zweikämpfe, kommt zu einer Kopfballchance nach einem Eckball (26.).

Fabian Schär, Innenverteidiger, 4:
Hat einen schweren Stand in der Luft gegen Mitrovic. So auch beim Gegentor, als er das Kopfballduell verliert. Ansonsten gewinnt er viele Zweikämpfe.

Ricardo Rodriguez, Linksverteidiger, 3,5:
Defensiv reicht das nicht: Alleine in den ersten 20 Minuten kann Serbien viermal unbedrängt flanken, Rodriguez schaut zu. Offensiv hat er dagegen gute Aktionen.

Granit Xhaka, Defensives Mittelfeld, 5,5:
Steigert sich im Vergleich zum Brasilien-Spiel deutlich. Hat mehr Einfluss – und erzielt den wichtigen Ausgleichstreffer.

Valon Behrami, Defensives Mittelfeld, 5:
Dass er nicht mehr gleich auffällig wie gegen Brasilien sein würde, war zu erwarten. Aber er gewinnt erneut sehr viele Zweikämpfe.

Xherdan Shaqiri, Rechter Flügel, 5:
In der ersten Halbzeit ist er schwach, aber dann steigert er sich fulminant. Hat einen Lattenkreuz-Knaller und erzielt das wichtige Siegtor.

Blerim Dzemaili, Offensives Mittelfeld, 3,5:
Er vergibt drei riesige Möglichkeiten (10., 30., 32.). Bleibt ohne grossen Einfluss aufs Spiel.

Steven Zuber, Linker Flügel, 4:
Verliert den Ball vor dem Gegentor. Dafür spielt er einen tollen Pass auf Dzemaili (30.), kommt zu einer Abschlusschance (82.).

Haris Seferovic, Mittelstürmer, 3:
Der Surseer ist 45 Minuten lang unsichtbar und wird zur Pause ausgewechselt.

Mario Gavranovic, Mittelstürmer, 4,5:
Trifft zweimal das Tor nicht, aber mit seinem Traumpass auf Shaqiri rechtfertigt er die Einwechslung.

Ohne Bewertung: Breel Embolo und Josip Drmic.

Skala:
6 Weltklasse, 5 Leistungsträger, 4 Normalform, 3 Mitläufer, 2 Schwachpunkt, 1 Totalausfall
Benotung:
Raphael Gutzwiller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.