Nationalmannschaft

Die Schweiz verliert im FIFA-Ranking einen Platz

Die Schweiz fällt im FIFA-Ranking aus den Top Ten. Das könnte Konsequenzen haben für die Auslosung im Hinblick auf die WM-Qualifikation 2022.

Drucken
Teilen
Skeptischer Blick von Nationaltrainer Vladimir Petkovic: Die Schweiz ist im FIFA-Ranking nur noch die Nummer 16

Skeptischer Blick von Nationaltrainer Vladimir Petkovic: Die Schweiz ist im FIFA-Ranking nur noch die Nummer 16

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Das Schweizer Nationalteam hat nach den Resultaten der Oktober-Länderspiele mit zwei Niederlagen gegen Kroatien und Spanien sowie dem Unentschieden gegen Deutschland im FIFA-Ranking einen Platz verloren und ist nun im 16. Rang klassiert. Überholt wurde die Schweiz von Dänemark, das drei Positionen vorrückte.

Damit ist die Schweiz in der FIFA-Rangliste nur noch die Nummer 11 von Europa und käme nach aktuellem Stand für die Auslosung der WM-Qualifikation nicht in den Topf 1. Für die Ausscheidung im Hinblick auf die Endrunde 2022 in Katar sind die besten zehn Teams von Europa als Gruppenkopf gesetzt.