England

Ein wertvolles 1:1 für Manchester United

Manchester United macht in der vorletzten Runde der Premier League einen wichtigen Schritt Richtung Champions League. Liverpool gewinnt gegen Chelsea 5:3 und erhält den Meisterpokal überreicht.

Drucken
Teilen
ManUtd-Spieler Nemanja Matic (hinten) herzt Torschütze Mason Greenwood

ManUtd-Spieler Nemanja Matic (hinten) herzt Torschütze Mason Greenwood

KEYSTONE/EPA/Cath Ivill/NMC/Pool

Manchester United spielte am Mittwoch zuhause gegen West Ham 1:1 und schob sich einen Punkt vor den Tabellenfünften Leicester City. Der Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer reicht damit am kommenden Sonntag in der letzten Runde ein Unentschieden bei Leicester, um sich aus eigener Kraft die für die Champions League zu qualifizieren. Ein knapper Sieg hätte an dieser Ausgangslage für die Finalissima nichts geändert.

Einen Punkt benötigt am Sonntag auch Chelsea gegen Wolverhampton, um nicht auf einen Sieg von Manchester United angewiesen angewiesen zu sein. Die Londoner bezogen beim Meister in Liverpool ein spektakuläres 3:5, das Xherdan Shaqiri von der Liverpooler Ersatzbank aus sah. Naby Keita, Trent Alexander-Arnold mit einem wunderschönen Freistoss und Georginio Wijnaldum sorgten bis zur 43. Minute für ein 3:0, das Chelsea nicht mehr ausbügeln konnte. Nach ihrem letzten Heimspiel erhielten die Liverpooler den Meisterpokal überreicht.

Manchester United geriet gegen West Ham kurz vor der Pause durch einen Handspenalty ins Hintertreffen. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff glich Mason Greenwood nach schönem Zusammenspiel mit Anthony Martial aus. Es war bereits der zehnte Ligatreffer des 18-jährigen Youngsters in dieser Saison. West Ham, bei dem Albian Ajeti wie schon vor fünf Tagen bei Sieg gegen Watford nicht mehr zum Aufgebot gehörte, hat den Ligaerhalt nun auch rechnerisch geschafft hat.

Kurztelegramm und Rangliste:

Manchester United - West Ham United 1:1 (0:1). - Tore: 45. Antonio (Handspenalty) 0:1. 51. Greenwood 1:1. - Bemerkungen: West Ham ohne Ajeti (nicht im Aufgebot).

Liverpool - Chelsea 5:3 (3:1). - Tore: 23. Keita 1:0. 38. Robertson 2:0. 43. Wijnaldum 3:0. 45. Giroud 3:1. 55. Firmino 4:1. 61. Abraham 4:2. 73. Pulisic 4:3. 84. Chamberlain 5:3. - Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz).

Rangliste: 1. Liverpool 37/96 (82:32). 2. Manchester City 37/78 (97:35). 3. Manchester United 37/63 (64:36). 4. Chelsea 37/63 (67:54). 5. Leicester City 37/62 (67:39). 6. Wolverhampton 37/59 (51:38). 7. Tottenham Hotspur 37/58 (60:46). 8. Sheffield United 37/54 (38:36). 9. Burnley 37/54 (42:48). 10. Arsenal 37/53 (53:46). 11. Everton 37/49 (43:53). 12. Southampton 37/49 (48:59). 13. Newcastle United 37/44 (37:55). 14. Crystal Palace 37/42 (30:49). 15. West Ham United 37/38 (48:61). 16. Brighton & Hove Albion 37/38 (37:53). 17. Aston Villa 37/34 (40:66). 18. Watford 37/34 (34:61). 19. Bournemouth 37/31 (37:64). 20. Norwich City 37/21 (26:70).