Länderspiele

FIFA empfiehlt Neuansetzung der März- und April-Spiele

Der Weltfussball-Verband FIFA empfiehlt aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus, alle für März und April angesetzten Länderspiele zu annullieren und neu anzusetzen.

Drucken
Teilen
Die FIFA (im Bild Präsident Gianni Infantino) empfiehlt Terminänderungen für die März- und April-Länderspiele

Die FIFA (im Bild Präsident Gianni Infantino) empfiehlt Terminänderungen für die März- und April-Länderspiele

KEYSTONE/EPA EFE/JEFFREY ARGUEDAS

Zudem teilte die FIFA mit, dass Klubs in diesen beiden Monaten ihre Spieler nicht für Nationalteams abstellen müssen.

Bereits zuvor hatten Südamerikas (CONMEBOL) und Asiens (AFC) Verband ihre WM-Qualifikationsspiele verschoben. Die UEFA hat dagegen ihre Playoff-Spiele für Ende März in der EM-Qualifikation noch nicht abgesagt. Dies dürfte aber nach der für Dienstag anberaumten UEFA-Krisenkonferenz erfolgen.