Europa League

Lausanne-Sport verliert gegen Palermo in den Schlussminuten

Lausanne-Sport ist sieglos aus der Europa League ausgeschieden. Im letzten Gruppenpsiel unterlagen die Waadtländer Serie-A-Klub Palermo 0:1.

Drucken
Teilen
Lausanne-Verteidiger Guillaume Katz bei der Ballannahme

Lausanne-Verteidiger Guillaume Katz bei der Ballannahme

Keystone

Sechs Minuten vor Schluss fiel der einzige Treffer der Partie bei bitterer Kälte und auf einem halbwegs gefrorenen Terrain doch noch. Der Argentinier Muñoz war nach Corner mit einem wuchtigen Kopfball-Aufsetzer erfolgreich.

Eine Viertelstunde zuvor hätte Lausanne-Captain Fabio Celestini seinen Abschied vom Profifussball mit einem herrlichen Treffer veredeln können. Der 35-fache Schweizer Internationale traf mit einem Volleyschuss aus 25 Metern jedoch nur an die Lattenunterkante.

Nach der knappen Niederlage gegen den ebenfalls ausgeschiedenen italienischen Spitzenverein verbleibt der Challenge-Ligist am Tabellenende der Gruppe F. Fünf Niederlagen und ein 3:3-Remis in Prag gegen Sparta sind die Bilanz des Teams von Martin Rueda, das als unterklassiger Verein aber mächtig stolz über das Erreichte sein darf.

Pontaise. -- 7150 Zuschauer. -- SR Genov (Bul). -- Tor: 84. Muñoz 1:0.

Lausanne-Sport: Favre; Rochat, Katz, Meoli, Sonnerat; Carrupt (83. Munsy), Celestini (87. Roux), Steuble, Avanzini (77. Pasche); Tosi; Silvio.

Palermo: Benussi; Cassani (56. Muñoz), Prestia, Garcia, Glik; Rigoni, Liverani, Nocerino (66. Ardizzone); João Pedro, Kasami; Maccarone (90. Zerbo).

Bemerkungen: Lausanne-Sport ohne Marazzi (gesperrt), Traoré, Borges und Buntschu (alle verletzt). 28. Lattenschuss João Pedro. 69. Lattenschuss Celestini. Verwarnungen: 74. Garcia (Foul). 86. Silvio (Foul). 92. Tosi (Foul).

Gruppe F. 6. und letzte Runde: Lausanne-Sport - Palermo 0:1. Sparta Prag - ZSKA Moskau 1:1. -- Rangliste: 1. ZSKA Moskau 16. 2. Sparta Prag 9. 3. Palermo 7. 4. Lausanne-Sport 1.