Fussball

Luzern-Fan attackiert Pyro-Zünder und stösst ihn die Treppe hinunter

Beim Match von Luzern gegen Thun spielten sich unschöne Szenen ab. Nach der Pause zündeten verschiedene «Fans» des FC Luzern pyrotechnische Gegenstände. Einem Mann gefällt das gar nicht. Er attackiert den Pyro-Zünder und wirft ihn die Treppe runter.

Drucken
Teilen

Unschöne Szenen in der «ThunArena» vorgestern am Spiel FC Thun gegen den FC Luzern. Anhänger des FC Luzern zünden reihenweise Pyro-Fackeln. Ein Anhänger steht mit seiner Fackel ein bisschen abseits der Meute auf der Treppe. Kurz nachdem er seine heisse Fackel entzündet, springt ihn von hinten ein Mann aus den eigenen Reihen an.

Beide stürzen über die Plastiksitze des Stadions Richtung Spielfeld. Der Pyro-Zünder versucht sich zwischen den Sitzen aufzurappeln, als der Mann erneut angreift. Der FCL-Anhänger stürzt erneut über die Sitze, bis er schliesslich im Bereich zwischen dem Spielfeld und der ersten Sitzreihe landet. Die heisse Fackel fällt mit ihm.

Ob sich der Unbekannte beim Sturz oder durch die Fackel verletzt hat, ist nicht bekannt. Bekannt ist hingegen das Spielresultat: Luzern verliert 1:3. Auch das dürfte dem Pyro-Zünder nicht gefallen.