Fussball

Soll der doch tänzeln: So stoppt der 21-Jährige Tete die Dribbelkünste des 222-Millionen-Neymars

Schon fies, wenn du 222 Millionen Euro gekostet hast, dann kann dir mal ein Dribbling nicht gelingen und schon lacht die ganze Welt über dich. So ergeht es aktuell Neymar.

Drucken
Teilen

Gestern siegte der PSG zwar im sechsten Ligue-1-Spiel zum sechsten Mal. Aber der Brasilianer konnte sich beim 2:0 gegen Lyon nicht zu den Torschützen zählen.

Mit ein Grund dafür ist Kenny Tete. Der 21-jährige Holländer scheint die Videostudium-Hausaufgaben erledigt zu haben.

Als Neymar ihn an der Strafraumgrenze mit schnellen Bewegungen austanzen will, bleibt Tete erst einfach stehen, macht die Beine zu, um ein Tunnel zu verhindern und spitzelt dem Superstar dann locker den Ball weg. (fox)