Super League

YB startet mit einem Sieg in die Mission Titelverteidigung – auch der FCZ gewinnt

Die Young Boys starten mit einem Heimsieg zur Mission Titelverteidigung. In der 1. Runde der Super League bezwingt YB die Grasshoppers 2:0. Auch Zürich und Lugano gewinnen ihr erstes Spiel.

Drucken
Teilen
Super League 1. Runde
6 Bilder
Somit feiert Gerardo Seoane den ersten Sieg als YB Cheftrainer.
In Sion jubelt die Auswärtsmannschaft.
Lugano setzt sich mit 2:1 durch.
In Zürich war das Tor von Adrian Winter entscheidend.
Der FC Zürich von Ludovic Magnin siegt über Thun mit 2:1.

Super League 1. Runde

KEYSTONE/THOMAS HODEL

Miralem Sulejmani und der eingewechselte Nicolas Moumi Ngamaleu nutzten mit ihren Toren in der zweiten Halbzeit für die Young Boys eine 35-minütige Überzahl aus. GC-Aussenverteidiger Souleyman Doumbia hatte in der 55. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen.

Der FCZ bekundete beim 2:1 gegen Thun einiges Glück. Zuerst erzielte Adrian Winter entgegen dem Spielverlauf das 2:0, nach dem Thuner Anschlusstreffer durch Dejan Sorgic (87.) verhinderte FCZ-Verteidiger Alain Nef in letzter Sekunde auf der Torlinie den Ausgleich zum 2:2, der durchaus seine Berechtigung gehabt hätte.

Für Sion und insbesondere den neuen Goalie Anthony Maisonnial begann die Meisterschaft auf schlimmstmögliche Weise. Die Slapstick-Aktion des neu verpflichteten Franzosen nach weniger als vier Minuten wird es womöglich in jeden Jahres-Rückblick schaffen. Ein Befreiungsschlag von Luganos Dragan Mihajlovic prallte vor dem weit vor dem eigenen Tor postierten Maisonnial auf dem Boden auf und führte zum frühen 0:1. Am Ende verlor Sion die Partie gegen die Tessiner 1:2.

Matchtelegramme

Young Boys - Grasshoppers 2:0 (0:0)

21'369 Zuschauer. – SR Bieri. – Tore: 69. Sulejmani (Sanogo) 1:0. 86. Moumi Ngamaleu (Mbabu) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Wüthrich, Von Bergen, Benito; Fassnacht, Sow, Sanogo, Sulejmani (78. Moumi Ngamaleu); Assalé (81. Lauper), Hoarau (88. Nsame).

Grasshoppers: Lindner; Lika, Cvetkovic, Rhyner (27. Zesiger), Doumbia; Bajrami (85. Munsy); Jeffren (59. Pickel), Sigurjonsson, Holzhauser, Bahoui; Djuricin.

Bemerkungen: Young Boys ohne Lotomba (verletzt), Nuhu, Aebischer und Garcia (alle nicht im Aufgebot). Grasshoppers ohne Lavanchy, Basic, Andersen, Arigoni (alle verletzt) und Tarashaj (nicht qualifiziert). Rhyner verletzt ausgeschieden. Schuss von Bahoui an die Oberkante der Latte. 55. Gelb-rote Karte gegen Doumbia (Foul). Verwarnungen: 14. Sow (Foul), 36. Mbabu (Foul), 44. Doumbia (Foul), 71. Holzhauser (Foul).

Zürich - Thun 2:1 (1:0)

9310 Zuschauer. – SR Schnyder. – Tore: 16. Schönbächler (Aliu) 1:0. 62. Winter (Domgjoni) 2:0. 87. Sorgic (Salanovic) 2:1.

Zürich: Brecher; Rüegg, Palsson, Mirlind Kryeziu, Pa Modou; Hekuran Kryeziu, Domgjoni; Khelifi (64. Nef), Aliu (46. Winter), Schönbächler (86. Dwamena); Frey.

Thun: Faivre; Glarner, Gelmi (67. Fatkic), Sutter, Facchinetti (86. Kablan); Karlen, Hediger, Stillhart; Tosetti (82. Salanovic), Sorgic, Spielmann.

Bemerkungen: Zürich ohne Kololli (noch nicht spielberechtigt), Rodriguez, Marchesano (nicht im Aufgebot), Bangura, Kempter, Maouche, Omeragic und Sarr, Thun ohne Costanzo, Ferreira und Joss (alle verletzt). 65. Lattenschuss Hediger. Verwarnungen: 48. Frey (Foul). 50. Karlen (Foul). 71. Stillhart (Foul). 85. Rüegg (Foul). 89. Hediger (Foul).

Sion - Lugano 1:2 (0:2)

8300 Zuschauer. – SR Klossner. – Tore: 4. Mihajlovic (Vécsei) 0:1. 38. Daprelà (Crnigoj) 0:2. 73. Grgic (Handspenalty) 1:2.

Sion: Maisonnial; Maçeiras, Raphael (58. Baltazar), Neitzke, Lenjani; Grgic, Toma; Kasami, Adryan (19. Ndoye), Carlitos (64. Uldrikis); Djitté.

Lugano: Baumann; Mihajlovic, Golemic, Daprelà, Masciangelo (90. Yao); Piccinocchi; Crnigoj (76. Abedini), Sabbatini, Vécsei, Carlinhos; Gerndt (63. Ceesay).

Bemerkungen: Sion ohne Mitrjuschkin, Zock, Kouassi, Angha, Mveng, Fortune und Kukeli, Lugano ohne Da Costa, Bottani, Sulmoni, Schäppi und Janko (alle verletzt). 37. Lattenschuss Carlitos. 38. Pfostenschuss Crnigoj. Verwarnungen: 13. Carlinhos (Foul). 24. Golemic (Foul). 68. Sabbatini (Spielverzögerung). 81. Abedini (Foul). 82. Neitzke (Unsportlichkeit).

Super League, 1. Runde

Resultate. Samstag: Basel - St. Gallen 1:2 (0:0). Luzern - Neuchâtel Xamax FCS 0:2 (0:1). – Sonntag: Young Boys - Grasshoppers 2:0 (0:0). Sion - Lugano 1:2 (0:2). Zürich - Thun 2:1 (1:0).

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 1/3. 1. Young Boys 1/3. 3. Lugano 1/3. 3. St. Gallen 1/3. 3. Zürich 1/3. 6. Basel 1/0. 6. Sion 1/0. 6. Thun 1/0. 9. Grasshoppers 1/0. 9. Luzern 1/0.