Gruppe A: Ägypten träumt dank Salah

An der Fussball-Weltmeisterschaft (14.6-15.7) spielen in der Gruppe A Russland, Ägypten, Saudi-Arabien und Uruguay. Volksheld Mohamed Salah lässt Ägypten träumen, derweil hofft Uruguay, mit Toren auf sich aufmerksam zu machen.

Raphael Gutzwiller
Drucken
Teilen
Mohamed Salah ist in Ägyptens Hoffnung. (Bild: Amir Makar/AFP Photo (Kairo, 4. April 2018))

Mohamed Salah ist in Ägyptens Hoffnung. (Bild: Amir Makar/AFP Photo (Kairo, 4. April 2018))

Volksheld Salah lässt Ägypten träumen

In Ägypten dreht sich alles um Mohamed Salah (25). Er hat das Nationalteam an die WM geschossen, nun hofft das ganze Land auf das Titel-Wunder. Doch hinter der Fitness des Stürmers steht ein Fragezeichen.
Raphael Gutzwiller

Saudi-Arabien: Hilfe durch die «Red Devils»

Saudi-Arabien engagiert für die WM Juan Antonio Pizzi - dabei verpasste dieser mit Chile die WM-Qualifikation. In der Vorbereitung konnte Saudi-Arabien auf die Unterstüzung von Manchester United zählen.
Raphael Gutzwiller

Der Tipp: Stürmer sorgen für den Unterschied

Tipp: Raphael Gutzwiller

Tipp: Raphael Gutzwiller

Die Gruppe A besteht aus vier Teams mit Aussenseiterchancen. Das liegt daran, dass Gastgeber Russland bei der Auslosung im Topf 1 gesetzt war. Für viel Spektakel wird die Gruppe A dennoch sorgen, schliesslich mischen drei der besten Stürmer der Welt mit: Bei Ägypten spielt Superstar Mohamed Salah, bei Uruguay das Traumsturmduo mit Luis Suárez und Edinson Cavani. Die drei Topstürmer werden auch den Unterschied machen. Uruguay und Ägypten kommen weiter, das Heimteam Russland scheidet vorzeitig aus, selbiges gilt für die unbekannte Mannschaft von Saudi-Arabien.

Die Spiele

Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr: Russland – Saudi-Arabien
Freitag, 15. Juni, 14 Uhr: Ägypten – Uruguay

Dienstag, 19. Juni, 20 Uhr: Russland – Ägypten
Mittwoch, 20. Juni, 17 Uhr: Uruguay – Saudi-Arabien

Montag, 25. Juni, 16 Uhr: Uruguay – Russland
Montag, 25. Juni, 16 Uhr: Saudi-Arabien – Ägypten