HC KRIENS: 40 Trainingseinheiten für die Handballer

Der Handballclub Kriens startet sein Sommertraining. Dabei wird den Spielern, unter dem neuen Trainer Torben Winther, vieles abverlangt.

Drucken
Teilen
Kriens Boris Stankonvic soll auch nächste Saison wieder jubeln können - dank konsequentem Training. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Kriens Boris Stankonvic soll auch nächste Saison wieder jubeln können - dank konsequentem Training. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

40 Trainingseinheiten alleine bis zur Sommerpause, eine Professionalisierung des Trainingsbetriebs und eine Steigerung der Intensität: Die Krienser Handballer geniessen vorerst nur reduziert eine Sommerpause. «Aktive» Regeneration ist angesagt, seit anfangs Juni läuft die Saisonvorbereitung unter dem neuen Trainer Torben Winther. Dies vermeldet der HC Kriens.

Der HC Kriens-Luzern wird neben den bekannten Zuzügen von Marko Vukelic (Schweizer Nationalspieler, von GC Amicitia) und Marius Aleksejev (estnischer Nationaltorhüter, von Wacker Thun) das Kader mit drei Nachwuchsspielern ergänzen.

shä