Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HC Kriens-Luzern: Hinter Tom Hofstetter steht ein Fragezeichen

Der HC Kriens-Luzern setzt die Saison heute Abend mit dem Cup-Achtelfinalspiel bei HC Biel (Esplanade, 20.00) fort.
Roland Bucher
Ein Einsatz von Tom Hofstetter in Biel ist eher unwahrscheinlich. Bild: Fabienne Krummenacher

Ein Einsatz von Tom Hofstetter in Biel ist eher unwahrscheinlich. Bild: Fabienne Krummenacher

Trainer Goran Perkovac sagt im Vorfeld unmissverständlich: «Wir sind Favorit und haben nichts anderes im Sinn, als uns resolut für die Viertelfinals zu qualifizieren.» Der Chef weist indes auch darauf hin, dass Biel durchaus ein unangenehmer Gegner sein könne und es angebracht sei, das Mütchen der Seeländer von Beginn zu kühlen. Der NLB-Mittelfeldverein hat sich für diese Meisterschaft mit dem früheren beim BSV Bern Muri tragend spielenden Routinier Valentin Striffler verstärkt und zählt auch auf die Dienste von Beni Steiger, der Jahre lang das Rückraumspiel bei Kriens mitprägte und mit seinem saftigen Kernwurf immer noch für überraschende Tore gut ist. Doch die Frage, die auf der Zunge brennt, lautet beim HC Kriens-Luzern: Muss er womöglich für längere Zeit auf seinen Regisseur Tom Hofstetter (29) verzichten?

Der Captain klagt seit zehn Tagen über eine Blockade im Ellbogen, die zwar nicht besonders schmerzhaft sei, aber die Bewegungsfreiheit dermassen einschränke, dass an einen Einsatz gegen den HC Biel, bei welchem er übrigens als Junior ein gutes Handball-ABC erlernte, nicht zu denken sei. Perkovac, der immerhin wieder auf Rechtsaufbauer Papez zählen darf, erwidert: «Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Tom dabei ist.» Hofstetter desillusioniert: «Nein. Ich habe mir eine ärztliche Zweit-Meinung eingeholt. Wenns ganz schlimm gerät, dann droht sogar eine Operation.» Was beim HCK nichts daran ändert: Sieg in Biel und Einzug im Cup unter die letzten Acht. (rbu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.