Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HC Kriens-Luzern verlängert mit Moritz Oertli

Die Kaderplanung des HC Kriens-Luzern für die nächste Saison nimmt weiter Form an: Das Eigengewächs Moritz Oertli bleibt zwei weitere Jahre beim HCK.
Zwei weitere Jahre beim HC Kriens-Luzern: Moritz Oertli. (Bild: Philipp Schmidli, Luzern, 7. Oktober 2017)

Zwei weitere Jahre beim HC Kriens-Luzern: Moritz Oertli. (Bild: Philipp Schmidli, Luzern, 7. Oktober 2017)

(pd/rem)

Moritz Oertli (18) und der HC Kriens-Luzern verlängern um zwei weitere Jahre. Der bei der SG Pilatus Handball ausgebildete Rückraum-Akteur zählt in der Schweiz zu den talentiertesten Nachwuchshoffnungen auf seiner Position. In der laufenden Saison kam der Rechtshänder bislang auf 22 Einsätze und erzielte dabei 18 Treffer.

Moritz Oertli wird auf die neue Saison den Profistatus erlangen und ab 2020 ein Studium aufnehmen: «Ich freue mich über das Vertrauen, das der HCK mir gegenüber schenkt und will mich stetig verbessern in meiner Entwicklung», wird der 18-Jährige in einer Mitteilung zitiert. Cheftrainer Goran Perkovac verweist auf die wichtige Mischung zwischen jungen, talentierten Nachwuchskräften und etablierten Spielertypen: «Moritz ist mit sehr guten Anlagen und viel Talent ausgestattet. Er wird seinen Weg machen, und wir werden ihn dabei begleiten.»

In den nächsten Tagen werden weitere Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. In zwei bis drei Wochen sollte die Kaderplanung des HC Kriens-Luzern für die Saison 2019/20 abgeschlossen werden können.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.