HC Kriens-Luzern verpflichtet Yves Petrig

Die NLA-Handballer des HC Kriens-Luzern haben eine weitere Personalie in der Kaderplanung für die kommende Saison erledigt: Von den Lakers Stäfa wechselt der Einsiedler Linksaussen Yves Petrig zu den Kriensern.

Drucken
Teilen
Yves Petrig wechselt zum HC Kriens-Luzern.. (Bild: Boris Bügrisser/Neue LZ)

Yves Petrig wechselt zum HC Kriens-Luzern.. (Bild: Boris Bügrisser/Neue LZ)

Yves Petrig absolviert zur Zeit mit den Zürcher Oberländern seine zweite NLA-Saison. Der 22-jährige Flügelspieler (1.84 Meter gross, 83 kg schwer) gilt als willensstarkes Talent auf dieser Position, wie der HC Kriens-Luzern am Montag mitteilte. Er war im Jahr 2002 vom HC Einsiedeln als Junior zum TV Uster gestossen und wechselte 2007 zum damaligen B-Ligisten C GS Stäfa.

Petrig hatte bei Stäfa an sich bereits für eine weitere Spielzeit zugesagt. Dann aber klopfte der HC Kriens-Luzern an auf der Suche nach einem Ersatz für Thomas Zimmermann, der Ende Saison seine Spitzensportkarriere wegen eines Knorpelschadens im Knie beenden muss. Student Yves Petrig wollte diese Herausforderung zu einem Sprung in seiner sportlichen Karriere unbedingt annehmen und stiess bei seinem heutigen Verein auf das entsprechende Verständnis. Die Lakers Stäfa legten dem jungen Einsiedler keine Steine in den Weg und fanden mit dem Spieler und dem HC Kriens-Luzern einen Weg zu einem Vereinswechsel. Dieser wird bereits im Sommer nach Kriens umziehen und mit dem HCK vorerst die zwei kommenden Spielzeiten absolvieren.

Petrig war bei den Lakers Stäfa mit 71 Treffern der bisher drittbeste Torschütze der Saison. Er bildet ab kommender Saison zusammen mit Pascal Willisch das Duo auf der Flügelposition beim HC Kriens-Luzern.

pd/zim