HC Luzern holt Weltmeister Valeri Chiriaev

Erstligist Luzern verpflichtet mit Valeri Chiriaev einen ehemaligen Weltmeister als neuen Trainer.

Drucken
Teilen
Valeri Chiriaev wird neuer Trainer des HC Luzern.

Valeri Chiriaev wird neuer Trainer des HC Luzern. 

Bild: PD

(mw) Der Ukrainer gewann 1998 mit der damaligen Sowjetunion als Spieler Gold unter der im Jahr 2014 verstorbenen Trainerlegende Viktor Tichonov. Chiriaevs Teamkollegen waren unter anderem Kassatonow, Fetissow, Krutow, Larionow und Makarow, welche den legendären Atomblock der Sbornaja bildeten.

Der 56-Jährige, der auch den Schweizerpass besitzt, spielte ab den neunziger Jahren in der Schweiz. Er absolvierte 900 Spiele für Biel, La Chaux-de-Fonds, Davos, den EV Zug, Bern (Meister 2004), Langnau und Genf. Nach verschiedenen Trainerstationen in der Schweiz war Chiriaev zuletzt Direktor der Hockeyschule AKM Novomoskovsk in Zentralrussland. 

Mehr zum Thema