Hergiswil ist zum ersten Mal Schweizer Meister

Die Ringer von Hergiswil sind zum ersten Mal Schweizer Meister im Mannschaftsringen. Die Luzerner Hinterländer gewannen auch das zweite Finalduell gegen Freiamt.

Drucken
Teilen
Hergiswil-Trainer Janos Marosvölgyi im Freudentaumel. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Hergiswil-Trainer Janos Marosvölgyi im Freudentaumel. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Entscheidend für den 20:16-Sieg war das Duell bis 66 kg Greco. Vor 1760 Zuschauer in der ausverkauften BBZ-Halle in Willisau kämpfte Patrick Stadelmannn den Olympiaringer Pascal Strebel in drei Runden nieder. Der Freiämter hatte von der 74-kg-Klasse abgespeckt, bezahlte dies indes mit einem Beinahe-Kollaps. Stadelmann bügelte dagegen die unerwartete Schulterniederlage von Teamkollege Pascal Jungo gegen Randy Vock aus.

Präsident Walter Stadelmann gönnt sich einen Schluck. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)
6 Bilder
Die Willisauer Ringer bejubeln den Titel. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)
Mit 1760 Zuschauern ausverkauft: Das BBZ in Willisau. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)
Hergiswil Trainer Janos Marosvölgyi im Freudentaumel. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)
Hergiswils Manuel Stierli (unten) gegen Akors Korica aus dem Freiamt. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)
Hergiswils Manuel Stierli (unten) gegen Akors Korica aus dem Freiamt. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Präsident Walter Stadelmann gönnt sich einen Schluck. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Für Freiamt ging ein Aufstellungspoker nicht auf, obwohl Ivan Kron erfolgreich Strebels Lücke bis 74 kg Greco schloss. Im Schlusskampf bis 74 kg Freistil hielt sich der 15-jährige Ersatzringer Nico Küng gegen Alen Kacinari zwar gut. Doch der aktuelle Einzelmeister in den Reihen von Hergiswil brachte den notwendigen Punktesieg zur Sicherung des Mannschaftsmeistertitels über die Runden.

Mannschafts-SM. Final (best of 3). 1. Runde: Freiamt - Hergiswil 16:21, 2. Runde: Hergiswil - Freiamt 20:16; Endstand 2:0.

Hergiswil - Freiamt 20:16 (10:8)

BBZ Willisau. - 1760 Zuschauer. - KR: Zimmermann (Putallaz, Motzer). - 55 kg Greco: Thomas Wisler - Michael Bucher 3:0 (5:0, 3:0). - 60 kg Freistil: Pascal Jungo - Randy Vock 0:4 (Schultersieg in der 3. Runde). - 66 kg G: Patrick Stadelmann - Pascal Strebel 3:1 (0:1, 1:0, 3:0). - 66 kg F: Marco Hodel - Thomas Murer 1:3 (0:3, 2:2). - 74 kg G: Raphael Kaufmann - Ivan Kron 0:3 (0:3, 0:1). - 74 kg F: Alen Kacinari - Nico Küng 3:1 (4:1, 2:0). - 84 kg G: Akos Korica - Manuel Stierli 3:0 (2:0, 1:0). - 84 kg F: Thomas Suppiger - Sandro Vollenweider 3:1 (2:0, 2:1). - 96 kg G: Martin Suppiger - Reto Bucher 3:0 (3:0, 2:0). - 120 kg F: Werner Suppiger - Pascal Gurtner 1:3 (1:1, 1:1, 0:1). - Bemerkungen: Hergiswil ohne Martin Grüter (überzählig), Freiamt ohne Christoph Küng (überzählig).

si/rem

Mehr lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag vom 9. Dezember.