Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hoffen auf den Sprintrekord in Luzern

Sie ist und bleibt der Schweizer Leichtathletik-Liebling: Mujinga Kambundji (26), Bernerin mit kongolesischen Wurzeln. Für diese Beliebtheit tut sie auch etwas: Zum Beispiel rennt sie Rekorde. Auch am Montag in Luzern?
Mujinga Kambundji am Samstag auf dem Bürgenstock. (Bild: Urs Flüeler/Keystone).

Mujinga Kambundji am Samstag auf dem Bürgenstock. (Bild: Urs Flüeler/Keystone).

Am Donnerstag verbesserte Mujinga Kambundji in Lausanne über 100 m ihren eigenen Schweizer Rekord um vier Hundertstel auf 11,03 Sekunden. Keine Stunde später gelang ihr als Mitglied der 4x100-m-Staffel mit 42,29 Sekunden gleich nochmals ein Schweizer Rekord.

In Luzern wird Kambundji über die 100-m-Strecke sowie im 200-m-Lauf zu sehen sein. Klar, auch Luzern will einmal einen Schweizer Sprintrekord erleben. Kambundji sagt: «Es ist noch nicht alles optimal, ich weiss, dass ich noch besser, noch schneller laufen kann. Und ich hoffe, es wird schon in Luzern sein.»

Kambundji verfolgt übrigens auch die Fussball-WM. «Den Final werde ich sicher im TV schauen. Schade, dass die Schweiz schon ausgeschieden ist. Aber ich kenne das ja auch. Im Sport ist es nicht immer möglich, zum richtigen Zeitpunkt die richtige Form auf den Platz zu bringen.»

Mit dabei in Luzern ist auch Géraldine Ruckstuhl, die Schweizer Siebenkampfmeisterin aus Altbüron. Sie hat ihre Verletzung (Oberschenkelverhärtung) «komplett überstanden» und nimmt an den Speerwurf- und Kugelstoss-Wettbewerben teil. Ruckstuhl: «Das Meeting in Luzern ist für mich ein Training auf dem Weg an die EM in Berlin.» (tbu.)

Spitzenleichtathletik Luzern

Spitzenleichtathletik Luzern. Männer. Nationales Programm. 15.45 – 17.28: Chatzestrecker (Junioren). – 17.35: 100 m. – 18.19: 200m.– 18.47: 110 m Hürden. – 19.03: 400 m Rollstuhl.

Internationales Programm. 19.08: Präsentation der Athleten. – 19.23: 800 m. – 19.48: 100 m. – 20.22: 110 m Hürden. – 20.35: Speer. – 20.46: Weitsprung. – 21.07: 200 m. – 21.36: 400 m Hürden.

Frauen. Nationales Programm. 15.45: 3000 m. – 15.55 – 17.08: Chatzestrecker (Juniorinnen). – 17.56: 100 m. – 18.26: 200 m. – 18.32: Hammerwerfen. – 18.35: Speerwerfen. – 18.38: 100 m Hürden. – 18.44: Stabhochsprung. – 18.53: Weitsprung. – 18.56: 400 m Rollstuhl.

Internationales Programm. 19.08: Präsentation der Athletinnen. – 19.30: Kugelstossen. – 19.34: 100 m. – 20.05: 100 m Hürden. – 20.39: 800 m. – 20.53: 200 m. – 21.25: 400 m Hürden. – 21.47: 3000 m Steeple. – 22.08: Feuerwerk.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.