Hykas Abgang ist nun perfekt

Merken
Drucken
Teilen

Transfer Der sich seit Wochen abzeichnende Wechsel von FCL-Flügelspieler Jahmir Hyka (28) in die Major League Soccer (MLS) ist perfekt. Für den 42-fachen albanischen Internationalen sind die San Jose Earthquakes aus Kalifornien eine willkommene neue sportliche Herausforderung nach fünfeinhalb Jahren beim FC Luzern. In 158 Spielen für die Innerschweizer in der Super League hat Hyka 17 Tore erzielt und 19 Assists gegeben. Der 1,69 Meter kleine und wirblige Angreifer wurde oft gefoult – nicht zuletzt im Strafraum für Penaltys.

Hyka mit guter letzter Bilanz

Während der Vorrunde gehörte Hyka mit sechs Toren und drei Assists zu den effizientesten Luzern-Profis. Eine halbe Saison vor Vertragsende Mitte 2017 bringt der Transfer dem FCL nun geschätzte 100000 Franken ein.

Bei den Earthquakes soll Hyka einen Dreijahresvertrag erhalten, der ihm pro Saison rund 500000 Dollar einbringen soll, wie US-Medien berichten. (dw)