Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In den Playoffs gegen Bettlach

Nationalliga A Die Oberwil Rebells haben die Qualifikation auf dem ersten Tabellenrang beendet. In der ersten Playoff-Runde vom kommenden Sonntag treffen sie auf den Achtplatzierten, den SHC Bettlach. Gespielt wird diese Serie im Modus Best of Three. «Wir wollen natürlich die Titelverteidigung, das ist klar. Doch die Underdogs sind gegen uns ­immer topmotiviert. Letztlich wird es eine Kopfsache sein», weiss der Rebells-Topskorer Patrick Döbeli (16 Tore und 17 Assists in der Qualifikation).

Am 24. März steht das nächste Highlight auf dem Programm. Die Oberwil Rebells organisieren erstmals das Cupfinalturnier, das Glencore Streethockey Final Four – dank der besseren Infrastruktur in der Sika-Rebells-Arena. Ermittelt werden die Cupsieger bei den Männern und den Junioren. Die Gast­geber haben je eine Mannschaft in den Halbfinals. Döbeli sagt verständlicherweise: «Es wäre schön, wenn wir vor heimischer Kulisse mit beiden Teams triumphieren könnten.» (mwy)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.