Jetzt ist der Transfer fix: Stürmer Yvan Alounga wechselt zum FC Luzern

Der 18-jährige Stürmer Yvan Alounga kommt vom FC Aarau. Er hat beim FCL einen Vertrag bis zum Sommer 2024 unterschrieben.

Janick Wetterwald
Drucken
Teilen

Das Sturmtalent war schon lange im Gespräch für einen Wechsel nach Luzern – nun ist der Transfer vollzogen. Der 18-jährige Linksfuss Yvan Alounga wechselt vom FC Aarau zum FC Luzern, wie der Klub mitteilt. Der FCL bindet Alounga mit einem langjährigen Vertrag bis im Sommer 2024 an sich. Er wird gemäss der Mitteilung am Dienstag das erste Mal unter der Leitung von Fabio Celestini trainieren.

Yvan Alounga stürmt ab sofort für den FCL.

Yvan Alounga stürmt ab sofort für den FCL.

Bild: FCL

«Yvan Alounga gehört in der Schweiz zu den interessantesten Talenten und wir sind überzeugt, dass er uns zukünftig weiterhelfen kann», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer zum Transfer. «Wir werden ihm die nötige Zeit geben, um sich an die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Wir sind aber sicher, dass er sich zu einem wichtigen Spieler für unsere Mannschaft entwickeln wird und bei uns den nächsten Schritt machen kann.» Alounga gehört ebenfalls zum Kader der Schweizer U18-Nationalmannschaft, für welche er im Oktober 2019 sein Debüt gab.

Der FCL zahlte wohl eine halbe Million

Zuletz war der Kameruner beim FC Aarau unter Vertrag. In 30 Challenge-League-Spielen hat Alounga 5 Tore erzielt und 5 Assists gegeben. Der Offensivspieler ist physisch stark und schnell. Aarau-Sportchef Sandro Burki zum Abgang:

«Wir hätten Yvan sehr gerne bei uns behalten. Doch wenn der Preis stimmt, ist für den FC Aarau kein Spieler unverkäuflich.»

Es scheint also, dass der FCL auf die finanziellen Forderungen aus dem Brügglifeld eingegangen ist. Die Rede ist von einer halben Million Franken.

So stellt der FCL seinen neuen Stürmer vor:

Mehr zum Thema