Fussball
«Danke, FCL-Familie»: Die Zeichen zwischen Jordy Wehrmann und dem FC Luzern stehen auf Abschied

Die Wege des FC Luzern und Jordy Wehrmann scheinen sich zu trennen, das lässt zumindest ein Instagram-Post des Mittelfeldspielers erahnen. Offiziell bestätigt ist die Zukunft von Wehrmann noch nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Jordy Wehrmann.

Jordy Wehrmann.

Bild: Martin Meienberger

(jwe/pw) Verlässt Cupfinal-Torschütze Jordy Wehrmann den FC Luzern? Ein Instagram-Post des 22-Jährigen macht zumindest den Anschein. Darin bedankt er sich bei der «FCL-Family» und sagt, dass er sich bei diesem «wundervollen Klub» sehr willkommen gefühlt habe. Seine Botschaft endet mit den Worten: «Mögen wir uns wiedersehen».

Vor einigen Tagen postete der Mittelfelspieler bereits einen Beitrag von seiner Abfahrt in Luzern mit dem Ziel in über 800 Kilometern Entfernung. Wehrmann wird also bereits in Holland angekommen sein. Für welchen Verein der Niederländer künftig spielt, schreibt er in seinem Post nicht.

Wehrmann spielte die Rückrunde der abgelaufenen Saison auf Leihbasis beim FCL. Sein Stammverein ist Feyenoord Rotterdam. Eine offizielle Mitteilung von einem dieser beiden Vereine gibt es bisher noch nicht.