Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KAMPFSPORT: Luzerner dominieren ihre Fight Night

Rund 500 Zuschauer fanden sich am Freitagabend im Panoramasaal des Casinos Luzern ein, um die traditionelle Fight Night zu verfolgen. Fast alle Kämpfe wurden dabei von Luzernern gewonnen.
Markus Adlun (links) vom TKBC und Chen Ziyan aus China kämpfen um den WKF-Titel. (Bild: deRico)

Markus Adlun (links) vom TKBC und Chen Ziyan aus China kämpfen um den WKF-Titel. (Bild: deRico)

"Ein fast perfekter Abend." So bilanzierte Organisator Thomas Hladky die 5. Auflage der Fight Night im Casino Luzern von Freitagnacht. Acht der neun Kämpfe gewannen seine Schützlinge vom TKBC Luzern. Highlights waren die beiden interkontinentalen Titelkämpfe im K1-Modus, welche die einheimischen Kenan Aksoy (bis 67 kg) und Markus Adlun (bis 72,5 kg) mit K.o. gegen chinesische Konkurrenz für sich entschieden. Passend dazu war auch die Kulisse: Mit 500 Zuschauern war der Panoramasaal bestens gefüllt, "so voll war es hier noch nie", schwärmte Hladky. Das Kommen hatte sich gelohnt, die insgesamt 18 Athleten boten im K1- und im Thai-Kickboxen hochklassigen Kampfsport. Die nächste Fight Night im Casino Luzern geht am 21. Oktober 2016 über die Bühne.

Stephan Santschi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.