KICKBOXEN: Baarer Kämpfer überzeugen auf grosser Bühne

An der zweiten «Boss Art Championship» in der Zuger Bossard-Arena sind zahlreiche Höhepunkte geboten worden. Der Organisator zeigt sich zufrieden.

Drucken
Teilen
Die Neuheimer Karate-Junioren-Weltmeisterin Michelle Steiner (rechts) ist auch im K1 nicht zu bezwingen. (Bild: Werner Schelbert (Zug, 20. Mai 2017))

Die Neuheimer Karate-Junioren-Weltmeisterin Michelle Steiner (rechts) ist auch im K1 nicht zu bezwingen. (Bild: Werner Schelbert (Zug, 20. Mai 2017))

Das Talos-Gym aus Baar hat den Heimvorteil genutzt. An der zweiten «Boss Art Championship» in Zug waren alle fünf Kämpfer siegreich: Philipp Stöckli, Michelle Steiner, Gabriel Hossle, Lukas Lochmann und Faton Bela. Das Aushängeschild ­Stöckli erweiterte seine Sammlung um den Intercontinental-Titel und ist «heisser Anwärter auf den WM-Titel», sagt Diego Baldelli.

Jener ist Eigner des Talos-Gym sowie Organisator des Grossanlasses in der Bossard-Arena, in dessen Rahmen nicht nur Kickboxkämpfe auf dem Programm standen. Auch Rapper (Sieger: Big Smoke aka Akamu) und Breakdancer (Team Zürich) wetteiferten um den Tagessieg. Baldelli schätzt, dass zur Spitzenzeit über 1500 Personen in der Arena waren. Einige davon waren wohl auch vor allem wegen des bekannten und berüchtigten deutschen Rappers Bushido da, der gemäss Baldelli «ein super umgänglicher Mensch» ist. (bier)