«Kleiner Schritt nach hinten»

Merken
Drucken
Teilen

Vladimir Petkovic (Schweizer Trainer):«Weil wir den kleinen Krieg nicht aufgenommen haben, haben wir verloren. Wir haben nur reagiert. Wir waren zu passiv, wir haben zu wenig Bewegung nach vorne provoziert. Portugal ist nicht per Zufall Europameister, aber wir nahmen das offene Spiel gegen den Europameister nicht an. Wir haben heute nicht 110 Prozent gegeben. Das braucht es gegen Portugal. Im Gegenteil: Wir provozierten mit Zuspielfehlern einige gefährliche Situationen der Portugiesen. Am Ende waren zu wenig mutig. Wir haben einen kleinen Schritt nach hinten gemacht.»

Stephan Lichtsteiner (Schweizer Captain):«Wir haben uns in der Kabine sofort gesagt, dass wir in der Barrage noch eine zweite Chance haben. (sda)