KRIENS: Kriens ehrt Pascal Willisch – und andere

Zwei Weltmeister in Selbstver­teidigung, ein Schweizermeister im Fussball und auch ein Handballer vom HC Kriens: Die Gemeinde Kriens hat ihre besten Sportler des Jahres 2008 geehrt.

Drucken
Teilen
Ein «ausgezeichneter» Hand­baller: Pascal Willisch vom HC Kriens. (Bild pd)

Ein «ausgezeichneter» Hand­baller: Pascal Willisch vom HC Kriens. (Bild pd)

Im Schloss Schauensee empfing die Gemeinde Kriens zum zehnten Mal eine Gruppe von Sportlern, die 2008 überdurchschnittliche Leistungen gezeigt und damit auch den Namen Kriens über die Gemeindegrenzen hinausgetragen hatten. Wie es in einer Mitteilung der Gemeinde heisst, waren insgesamt neun Sportler aus acht Sportarten von der Vereinigung Krienser Sportorganisationen (VKS) für diese Auszeichnung vorgeschlagen und vom Gemeinderat Kriens gewählt worden.

Drei der Geehrten besuchten die Sportklasse
Die jungen Athleten sollen als Vorbilder und Botschafter für eine sportliche Tätigkeit werben, heisst es in der Mitteilung weiter. Talent, Einsatzbereitschaft, Hartnäckigkeit, Zielstrebigkeit und Durchhaltewillen seien wichtige Elemente auf dem Weg zu nationalen oder internationalen Topleistungen.

Drei der Geehrten absolvierten laut Mitteilung die Krienser Sportklasse – eine Institution der Volksschule Kriens, welche durch spezielle Rahmenbedingungen talentierten Sportlern ermöglicht, Sport und schulische Grundausbildung zu vereinen.

Die ausgezeichneten Sportler:

? Ramona Knüsel, Schwimmen
? Philippe Erni, Segeln
? Michelle Margadant, Reiten
? Pascal Willisch, Handball
? Andrea Lustenberger, Leichtathletik
? Jana Strebel, Bogenschiessen
? Valentin Stocker, Fussball
? Pascal Müller/Remo Müller, Ju-Jitsu

ana