Lea Hüsler gewinnt den Ladies Cup

Drucken
Teilen

Dagmersellen Nach ihrem Erfolg vor einen Monat am Concours Ruswil, wo sie den Sieg des R-Championats des Zentralschweizerischen Kavallerie- und Pferdesportverbandes (ZKV) feierte, trumpfte sie in Dagmersellen erneut auf: Die Rickenbacherin Lea Hüsler ist die neue «Swiss Lady». Nach zwei fehlerfreien Umgängen mit ihrer achtjährigen Schweizer Stute Aileen WE stand sie wie weitere neun Reiterinnen bereit für das Stechen. Als Drittletzte im Parcours war es vorerst Cynthia Wigger (Hochdorf), welche mit ihrem schnellen Schorse eine neue Bestzeit setzte, die kaum zu unterbieten schien. Die nachfolgende Ettiswilerin Esther Beutler im Sattel von Dame Blanche war nicht schnell genug und setzte sich für den Moment auf den Ehrenplatz. Doch dann griff Lea Hüsler an – und wie. Sicher und im rasanten Tempo flitzte das Paar über die Hindernisse und schaffte es, die führende Cynthia Wigger mit fast einer Sekunde Vorsprung auf den Ehrenplatz zu verweisen. (sgr)