LEICHTATHLETIK: Kambundji trotz Schweizer Rekord out

Mujinga Kambundji verpasste an den Weltmeisterschaften in Peking den Finaleinzug über 200 m, obwohl sie in 22,64 Sekunden ihren zwei Wochen alten Schweizer Rekord um 16 Hundertstel senkte.

Drucken
Teilen
Starkes Rennen über 200 Meter: (von links) Candyce McGrone, Mujinga Kambundji (mit Schweizer Rekord) und Jamaicas Elaine Thompson, (Bild: AP Photo/Mark Schiefelbein)

Starkes Rennen über 200 Meter: (von links) Candyce McGrone, Mujinga Kambundji (mit Schweizer Rekord) und Jamaicas Elaine Thompson, (Bild: AP Photo/Mark Schiefelbein)

Die Bernerin belegte ihrer Serie, die von Elaine Thompson (Jam/22,13) gewonnen wurde, Rang 4. Bloss zwei Läuferinnen schafften nebst den je ersten zwei der drei Serien das Weiterkommen über die Zeit. Das Ticket für den Final ging für ein Zeit um 22,50 Sekunden über den Tisch.

sda