LEICHTATHLETIK WM: Usain Bolt ist Weltmeister

Im 100 Meter Final der Männer an den Weltmeisterschaften in Peking siegt der Jamaikaner Usain Bolt. Mit einer Zeit von 9.79 Sekunden holt er sich die Goldmedaille.

Drucken
Teilen
Usain Bolt. (Bild: Keystone / EPA / Diego Azubel)

Usain Bolt. (Bild: Keystone / EPA / Diego Azubel)

Usain Bolt aus Jamaika ist Weltmeister über 100 Meter Sprint bei einem Gegenwind von 0,5 m/s in 9,79 Sekunden. Für Bolt war es der insgesamt neunte WM-Titel, der dritte über 100 m. Mitfavorit Justin Gatlin aus den USA wird mit 9.8 Sekunden Zweiter. Den dritten Platz teilen sich zwei Athleten: der Kanadier Andre De Grasse und Trayvon Bromell aus den USA, die mit 9.92 Sekunden auf die Tausendstelsekunde gleich schnell waren.

Details folgen

sda