Basketball 1. Liga

Glückliches Ende für Unicorn 02 Spreitenbach-Dietikon

Unicorn 02 Spreitenbach-Dietikon besiegt Rüti Basket in einem packenden Duell in der heimischen Sportanlage Seefeld Spreitenbach mit 87:82. Mit dem zweiten Saisonsieg kommt Unicorn dem Ligaerhalt immer näher.

Drucken
Teilen
Emile Strässler und Simon Bernet sicherten den Limmattalern 52 Punkte.

Emile Strässler und Simon Bernet sicherten den Limmattalern 52 Punkte.

Keystone

Unicorn startete mit viel Elan in das Spiel gegen das sieglose Rüti. Im ersten Viertel war die Partie von vielen Ballverlusten gekennzeichnet. Nach und nach kamen die Einhörner besser ins Spiel und konnten sich bis zur Halbzeit eine respektable Führung (46:29) erarbeiten.

In der zweiten Halbzeit wirkte das Spiel von Unicorn ideenlos und eindimensional. Der Gegner nutzte diese Schwächephase und pirschte sich Punkt für Punkt heran. Beide Seiten hatten gute Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, doch die Nerven flatterten.

So musste die Partie in der Verlängerung entschieden werden. Da bewies Unicorn viel Moral und liess nichts anbrennen. Vor allem das Duo Emile Strässler und Simon Bernet wusste mit 52 Punkten zu überzeugen. Der zweite Saisonsieg war ein besonders wichtiger für den Ligaerhalt. Unicorn 02 Spreitenbach-Dietikon gewinnt knapp 87 zu 82 nach Verlängerung gegen Rüti Basket.

Die Punktestatistik zum Spiel:

Patrick Etter: 2 Punkte
Hidayet Nuredini 10 Punkte
Roman Rechner 14 Punkte
David Bodo 3 Punkte
Gabriel Tobal 5 Punkte
Philip Muther 1 Punkt
Simon Bernet 25 Punkte
Emile Strässler 27 Punkte
Ivan Bukovac 0 Punkte