Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EV Zug gegen HC Lugano

National League

Zug
3
2
0
1
EV Zug
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Zug:
3'
Martschini
7'
Simion
45'
Flynn
 / Lugano:
11'
Morini
57'
Loeffel
22:28
So geht's weiter
Mit dem Heimsieg legt der EV Zug in der Viertelfinalserie gegen den HC Lugano vor. Mit dem 1:0 gehen die Zentralschweizer nun am Dienstag ins zweite Spiel in Lugano.
22:18
Zug blieb fast bis zum Schluss konsequent
Im letzten Abschnitt konnten die Zuger nach wenigen Minuten ihre Überlegenheit verdientermassen in das dritte Tor ummünzen und sich für ihren grossen Aufwand belohnen. Danach verwaltete der Favorit den Vorsprung lange gekonnt, liess den HC Lugano jedoch immer besser ins Spiel kommen. Die Chancen von Lugano waren allerdings nicht ganz so gefährlich und so war der EVZ zwischenzeitlich näher am 4:1 dran. In den Schlussminuten setzten sich bei den Tessinern dann noch einmal unentdeckte Kräfte frei und sie kamen durch Loeffel noch einmal auf ein Tor heran. Zug taumelte leicht, brachte den Vorsprung dann jedoch über die Zeit.
60
22:17
Spielende
Zug bringt den Vorsprung über die Zeit und gewinnt am Ende zurecht!
60
22:16
Brian Flynn holt die Scheibe und hat das freie Tor vor sich. Er trifft es aber nicht, denn Everberg stand mit einem Tessiner noch im Weg.
59
22:15
Greg Ireland nimmt das Timeout. Luganos Hoffnung lebt 90 Sekunden vor Schluss noch. Das Tor bleibt leer.
59
22:14
Blitzschnell kombinieren sich die Tessiner von links nach rechts und Dario Bürgler hat die Schusschance. Freies Sichtfeld für den Stürmer, doch sein Abschluss verschwindet im Oberkörper von Elvis Merzlikins.
58
22:13
Das Tor hat bei Lugano Kräfte freigesetzt. Mehrere Schussversuche muss Tobias Stephan abwehren und die Zuger können sich nicht mehr lösen.
57
22:11
Tor für HC Lugano, 3:2 durch Romain Loeffel
Lugano kommt noch einmal heran. Luca Fazzini kontrolliert die Scheibe in der Ecke und spielt dann den hereinlaufenden Romain Loeffel an. Der Verteidiger hat sich vor Yannick Zehnder davongeschlichen und trifft freistehenden zum Anschlusstor.
56
22:10
Dominic Lammer verpasst knapp die Vorentscheidung. Der Stürmer spielt den Doppelpass mit Sven Leuenberger und ist dann am weiten Pfosten ohne Gegenspieler. Das Zuspiel des U20-Halbfinalisten ist jedoch etwas zu ungenau.
55
22:08
Das Ausländer-Trio von Zug mit Klingberg, Everberg und Roe spielt sich die Scheibe in der Offensive munter zu und lässt so einige Sekunden verstreichen. Gut gemacht von den drei.
54
22:06
Zug zieht plötzlich mit vier Mann auf zwei Luganesi los und dann misslingt jedoch der Pass auf Simion. Die Chance auf das 4:1 endet stattdessen mit einem Offside.
53
22:04
Lajunen erarbeitet sich die Scheibe hinter dem Tor von Stephan und legt auf für Jörg. Der Stürmer versucht es aus spitzem Winkel, seinen Schuss wehrt Stephan aber mit dem rechten Arm ab.
52
22:02
Greg Ireland muss sich langsam aber sicher etwas einfallen lassen, denn obwohl Lugano nun mehr Puckbesitz hat, fehlt es an Torchancen.
51
22:00
Hofmann dribbelt sich in die Mitte vor Stephan und will in den Abschluss gehen, doch im letzten Moment hebt ein Zuger seinen Stock an und nimmt ihm so die Scheibe ab.
50
21:57
Körperlich geht es nun endlich auch wieder mehr zur Sache. Lugano hat sich steigern können und versucht sich nun mehrheitlich in der Zuger Zone festzusetzen.
48
21:55
Die zehnminütige Strafe gegen Lapierre hat zumindest für Luca Fazzini etwas Positives. Der Stürmer kam bisher nur zweimal im Powerplay zum Einsatz und hat nun die Position des Kanadiers übernommen.
47
21:54
Klingberg, der scheinbar keinen Schaden nach Lapierres Check erlitten hat, legt sehenswert durch seine Beine zurück für Landsmann Everberg. Dieser zieht ab und scheitert ein wiederholtes Mal an Elvis Merzlikins.
46
21:52
Mit dem 3:1 hat Zug seine Überlegenheit der vorhergehenden 46 Minuten ins dritte Tor umgewandelt. Die Führung geht in dieser Höhe in Ordnung.
45
21:50
Tor für EV Zug, 3:1! Brian Flynn trifft per One-Timer
Zug münzt seine Überlegenheit in ein Tor aus und geht wieder mit zwei Toren in Führung. Reto Suri hat etwas viel Raum hinter dem Tor von Lugano und spielt den Pass durch die Box. Am langen Pfosten kommt Brian Flynn ins Bild, zieht direkt ab und erwischt den eigentlich richtig stehenden Merzlikins in der kurzen Ecke.
44
21:49
Schlumpf spielt den Puck lang auf Everberg und dieser legt durch die Zone rüber zu Lammer. Der zukünftige Tessiner kommt zum Schuss, doch Merzlikins hat den Schoner bereit.
43
21:48
Die kleine Strafe gegen Lugano ist vorbei und damit stehen beidseits wieder fünf Spieler auf dem Eis.
43
21:47
Gute erste Abschlüsse des Zuger Powerplays, doch Lugano wirft sich aufopferungsvoll in den Weg.
41
21:46
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Maxim Lapierre (HC Lugano)
Übler Check von Lapierre gegen den Kopf von Carl Klingberg. Der Schwede steht zum Glück wieder auf, scheint einigermassen beisammen zu sein. Lapierre muss jedoch raus.
41
21:45
Morant kehrt zurück und Zug lanciert den Gegenangriff über Everberg. Der Schwede schiesst jedoch zentral vor dem Tor drüber.
41
21:44
Beginn 3. Drittel
Weiter geht's ins letzte Drittel.
21:26
Zug läuft viel und macht das Spiel
Der EV Zug schaffte es im zweiten Abschnitt den HC Lugano im Vergleich zum Startdrittel fast gänzlich zu neutralisieren. Das Team von Dan Tangnes betrieb weiter viel Aufwand und so verliess die Scheibe die Zone von Lugano nur selten. Bei den Zuger Torchancen fehlte es letztendlich aber an Genauigkeit und Präzision. Merzlikins wehrte ab, was auf sein Tor kam und auch ein Powerplay nutzte Zug im Vergleich zum ersten Abschnitt nicht. Lugano beschränkte sich weitgehend auf die Nadelstiche und beschäftigte die Zuger insbesondere durch harte Checks. Schüsse müssen von den Bianconeri noch mehr kommen.
40
21:25
Ende 2. Drittel
Zug verteidigt sich in Unterzahl und bringt die 2:1-Führung über die Runden - zumindest vorerst.
40
21:24
Dario Bürgler zieht von hoch rechts kurz an und schiesst dann blitzschnell aus dem Handgelenk. Sein Abschluss trifft die Latte. Stephan war da chancenlos, denn Lajunen verdeckte ihm die Sicht.
39
21:22
Grégory Hofmann bekommt ein Zuspielt von Sannitz und schiesst Dominik Schlumpf wenige Zentimeter vor ihm an. In Unterzahl kontert der EVZ und Merzlikins hält gegen Everberg.
39
21:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
Johann Morant liefert dem HC Lugano die Chance auf den Ausgleich. Der Franzose stellt Sannitz ein Bein und kassiert dafür eine kleine Strafe.
38
21:19
Die Scheibe ist für einen kurzen Moment verschwunden und fällt dann zurück aufs Eis. Lugano spielt direkt weiter, doch der Schiedsrichter unterbricht das Spiel, weil der Puck über dem Plexiglas war. Es kommt zu einem Bully.
36
21:17
Das Schussverhältnis hat sich im zweiten Drittel auf die Seite des EVZ verschoben. 17:10 lautet es inzwischen.
35
21:16
Martschini bekommt die Scheibe und sprintet los. Chorney kann sich jedoch an den Zuger Topskorer hängen und läuft den Nationalstürmer ab.
34
21:14
Der EVZ ist inzwischen klar die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Der Puck befindet sich eigentlich nur noch in den Reihen der Zuger und vor allem im Drittel von Lugano.
33
21:13
Dario Simion erläuft sich die Scheibe und sieht in der Mitte den freien Dominic Lammer. Sein Pass wird von Romain Loeffel am Tor vorbei gelenkt.
32
21:11
An Emotionen fehlt es auch in den ersten zehn Minuten des Mittelabschnitts nicht. Es wird weiterhin viel gekämpft und immer wieder werden Nettigkeiten ausgetauscht.
31
21:10
Erste Torchance für Lugano-Topskorer Hofmann der aus dem Slot versucht Stephan Backhand zu bezwingen. Seinen Schuss bringt er jedoch etwas zu tief und so wert Stephan die Chance mit dem Schoner ab.
30
21:08
Zug übt auch im zweiten Abschnitt ein aggressives Forechecking aus und holt sich wieder eine Scheibe in der Ecke der Luganesi. Roe kommt dann zum Abschluss und prüft Merzlikins, dessen Fanghandschuh jedoch schnell genug ist.
29
21:08
Die Strafe gegen Reuille endet damit schadlos. Lugano wieder komplett.
29
21:06
Die zweite Formation macht es etwas besser und nach einem tollen Querpass von Suri durch die Box kommt Flynn zum Schuss. Merzlikins verschiebt schnell, hebt seine rechte Schulter und wehrt den Versuch ab.
28
21:05
Die erste Minute der Strafe ist bereits abgelaufen und diesmal kam die erste Überzahl-Linie Zugs nicht gleich gut ins Laufen.
27
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sébastien Reuille (HC Lugano)
Martschini holt eine Strafe für sein Team heraus. Der Topskorer täuscht den Schuss an, kurvt um Reuille herum, doch der Tessiner liegt auf dem Eis und legt den Topskorer des Gastgebers.
25
21:00
Simion narrt Lugano-Captain Chiesa gleich doppelt und kommt aus kurzer Distanz zum Schuss. Merzlikins macht aber den Pfosten zu und pariert.
24
20:58
Sven Senteler gibt den ersten Schuss des zweiten Drittels ab. Von der linken Seite schiesst der Zuger, doch Merzlikins kann die Scheibe in seinem Oberkörper verschwinden lassen.
23
20:58
Beide Teams sind wieder komplett.
21
20:57
Loeffel wird von einem Schuss getroffen und bleibt auf dem Eis liegen. Der Verteidiger kann jedoch selbst aufstehen und auf die Ersatzbank zurückfahren.
21
20:57
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel geht los! Je vier Feldspieler stehen für zwei Minuten auf dem Eis.
20:43
Viel Kampf und effiziente Teams
Das erste Drittel ging gleich früh mit einem Knaller los. Nach weniger als zwei Minuten musste mit Bertaggia ein erster Luganesi auf die Strafbank und nach ein paar Sekunden Powerplay lag die Scheibe bereits im Netz. Vier Minuten später belohnt sich der EVZ für ein aktives Forechecking und geht durch Simion gleich mit zwei Toren in Front. Die Antwort des HC Lugano folgte kurz nach einem Powerplay. Das Spiel war in den ersten 20 Minuten ziemlich auf Messerschneide und Torschüsse gab es eher wenige. Zug spielt vor eigenem Anhang schnell nach vorne und Lugano probiert es mit vereinzelten Angriffen. Playoff-Emotionen waren schon von Beginn an drin.
20
20:36
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel geht mit einem nächsten Emotionsausbruch vorüber.
20
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lino Martschini (EV Zug)
Martschini war bei der Rudelbildung danach beteiligt und muss ebenfalls raus. Obwohl dieser ziemlich unbeteiligt an der ganzen Sache war.
20
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Walker rutscht in Stephan hinein und muss dafür zwei Minuten in die Kühlbox.
18
20:30
Lino Martschini versucht sich aus spitzestem Winkel. Merzlikins macht die rechte Seite aber zu und hält das Tor vorerst dicht.
17
20:27
Die Scheibe bleibt nach einem Schuss von Zehnder vor Merzlikins liegen und gleich acht Spieler versuchen das Spielgerät wegzuspielen. Als die Schiedsrichter die Partie dann unterbrechen, kommt der Puck sichtbar zum Vorschein. Dies gefällt den Zuschauern nicht.
15
20:25
Das Schussverhältnis führt momentan noch der HC Lugano an. Dies hat natürlich wenig Bedeutung bei diesem Zwischenstand.
14
20:23
Offensiv entsteht für den EV Zug jedoch bisher wenig Gefahr, der HC Lugano verteidigt ziemlich konsequent und attackiert den Gastgeber früh.
13
20:21
Das Tor hat Lugano plötzlich mitten ins Spiel zurückgebracht. Das Spieldiktat ist aber bei Zug.
11
20:19
Tor für HC Lugano, 2:1 durch Giovanni Morini
Zug übersteht eine Strafe, doch in dem Moment als Schlumpf zurückkehrt, trifft Lugano. Bertaggia spielt aus der Ecke hoch an die blaue Linie zu Wellinger und der Schuss des Verteidigers wird vor dem Tor von Morini unhaltbar abgelenkt.
9
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Schlumpf ist der erste Zuger der auf die Strafbank muss. Er wird für eine Behinderung bestraft.
7
20:13
Tor für EV Zug, 2:0 durch Dario Simion
Dario Simion legt bereits nach! Die Zuger checken vor und erobern die Scheibe tief im Drittel der Gäste. Dario Simion wird dann vor dem Tor freigespielt, steht alleine vor Merzlikins und trifft eiskalt zum 2:0.
6
20:11
In den ersten Minuten gehen die Teams viel Risiko ein und so kam es schon zu einigen Icings.
5
20:09
Martschini ist zu schnell für die Lugano-Defensive und läuft in Höchstgeschwindigkeit in deren Zone. Sein Rückpass zu Diaz kommt an und dessen Abschluss wird wieder gefährlich.
4
20:06
Tobias Stephan muss ein erstes Mal eingreifen und ist zur Stelle. Der Schuss eines Luganesi ist ein gefundenes Fressen für den Fanghandschuh des Zugers.
3
20:05
Powerplay-Tor für EV Zug, 1:0! Lino Martschini trifft
Traumstart für den EV Zug und eiskalt wie die Gastgeber das Powerplay-Tor ausstehen. Garrett Roe hat viel Raum auf rechts und das Auge für seinen Topskorer. Der Pass von Roe durch die gesamte Box erwischt Lugano auf dem falschen Fuss und Martschini schiebt ins verlassene Tor ein.
2
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
Bertaggia stellt seinem Gegenspieler das Bein und muss dafür schon früh auf die Strafbank.
1
20:02
Lino Martschini gibt einen ersten Schuss aufs Gehäuse von Elvis Merzlikins ab. Die Scheibe gelangt danach zu Reto Suri und der zukünftige Luganesi schiesst knapp am Tor von Lugano vorbei.
1
20:01
Spielbeginn
Es geht los! Der Puck ist im Spiel und die erste Partie des Playoff-Viertelfinal eröffnet!
18:22
Aufstellung Zug
Der Gastgeber kann im ersten Viertelfinal-Spiel wieder auf die Dienste von Garrett Roe, Dennis Everberg und Raphael Diaz zählen. Gleich drei Schlüsselspieler also, die beim EVZ zurückkehren.
18:21
Aufstellung Lugano
So spielt der Gast aus Lugano heute in Zug.
18:08
Aktueller gegen zukünftiger Arbeitgeber
Die Vorzeichen dieser Serie sind für drei Spieler besonders speziell. Lugano-Topskorer Hofmann wird sich bekanntlich im Sommer dem EV Zug anschliessen. Reto Suri und Dominic Lammer gehen den Weg auf die umgekehrte Seite. Für diese drei Spieler ist es also eine Playoff-Serie gegen den zukünftigen Arbeitgeber.
18:04
Duell der beiden Final-Verlierer
Das Aufeinandertreffen Zug gegen ist auch die Partie zwischen zwei Finalteilnehmern der letzten beiden Jahre. Lugano stand im letzten Jahr gegen die Lions im Final, Zug das Jahr davor gegen Bern. Beide Male verpassten die Teams aus dieser Serie den Meistertitel jedoch.
18:02
Letzte Playoff-Serie 2016
In den Playoffs 2015/16 kam es zuletzt zur Playoff-Begegnung zwischen Zug und Lugano. Damals standen sich die Mannschaften ebenfalls bereits im Viertelfinal gegenüber. Lugano hatte vor drei Jahren jedoch das Heimrecht und gewann die Serie auch klar mit 4:0.
17:58
Direktbegegnungen ausgeglichen
Sechsmal standen sich die beiden Mannschaften während der Qualifikation gegenüber. Die ersten drei Partien gewann der EV Zug, danach jedoch dreimal der HC Lugano. Als ob es nicht schon genügend ausgeglichen ist, war auch das Torverhältnis nach sechs Begegnungen gleich.
17:46
Spiel 1 von 7?
Die National-League-Playoffs 2018/19 beginnen und im Viertelfinal kommt es gleich zu einem Kracher. Der zweitplatzierte EV Zug trifft auf das siebtrangierte Lugano. Dank dem zweiten Rang der Quali hat Zug Heimrecht und ist heute am Gastgeber.
17:42
Guten Abend!
Herzlich willkommen zum Playoffspiel zwischen dem EV Zug und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

19.03.2019 20:00
HC Davos
HC Davos
6
3
2
1
HC Davos
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
1
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
21.03.2019 20:00
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
1
0
1
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
SCL Tigers
SCL Tigers
4
2
1
1
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
2
0
1
1
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
2
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Davos
HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - 1. Viertelfinals

09.03.2019
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Genève-Servette HC
Genève
2
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
2
0
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
5
2
1
2
SCL Tigers
Beendet
20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
12.03.2019
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
1
0
1
0
HC Lugano
EV Zug
Zug
5
1
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
3
1
2
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
26.03.2019
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
2
1
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
11.04.2019
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
4
0
2
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.