Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EV Zug gegen HC Lugano

National League

Zug
5
1
2
2
EV Zug
Lugano
4
1
3
0
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Zug:
1'
Suri
26'
McIntyre
29'
McIntyre
43'
Lammer
49'
Díaz
 / Lugano:
8'
Bürgler
24'
Morini
27'
Sannitz
29'
Bürgler
22:37
Auf Wiedersehen
Das war's auf Zug! Vielen Dank fürs mitlesen!
22:29
Zug schon weiter?
Die Niederlage für Lugano war allerdings alles andere als zwingend, eigentlich hatte vieles für die Tessiner gesprochen, doch am Ende waren sie defensiv zu anfällig. Mit dem dritten Sieg baut der EV Zug in der Serie auf 3:0 aus und hat alle Vorteile auf seiner Seite.
22:19
Zug im Schlussdrittel wieder entschlossener
Im Mittelabschnitt hatten die Zuger das Spieldiktat etwas abgeben müssen und verloren die Spielkontrolle. Diese erlangten sie im Schlussdrittel wieder zurück und legten den Traumstart in den Schlussabschnitt hin. Alatalo spielte den langen öffnenden Pass und Lammer verwertete die Vorlage gekonnt. Der Biss war nach dem Ausgleich zurück und Captain Raphael Diaz erzielte die zweite Führung der Zuger, die am Schluss reichte. Lugano versuchte wieder zurückzukommen, doch am Ende fehlte ihnen die Kraft.
60
22:18
Spielende
Das ist es dann gewesen! Der EVZ siegt und geht mit 3:0 in der Serie in Führung!
60
22:16
Totale Verwirrung vor Tobias Stephan. Lapierre findet Fazzini am weiten Pfosten und der Sniper scheitert wieder an Stephan.
60
22:15
22 Sekunden vor Schluss gibt es noch ein Bully vor dem Zuger Tor. Letzte Chance für Lugano.
60
22:14
45 Sekunden sind noch zu spielen, Merzlikins verlässt das Eis und Lugano nimmt das Timeout.
59
22:13
Darion Simion kurvt im Drittel der Tessiner umher und schindet so Zeit. Die Sekunden verstreichen mehr und mehr.
58
22:11
Hofmann kriegt die Scheibe alleine vor Stephan auf den Fuss und dann findet er den Puck nicht. Er legt zu Loeffel zurück und dieser zwingt den Zuger Keeper wieder zu einem Save.
58
22:09
Romain Loeffel mit einem seiner berühmten Schlagschüsse aus der Distanz und Tobias Stephan wehrt mit dem Fanghandschuh ab.
56
22:08
Zgraggen versucht sich auf der Gegenseite und Simion hält noch seinen Stock dazwischen. Sein Ablenker verpasst jedoch Freund und Feind, sowie das Tessiner Tor.
55
22:06
Bertaggia schiesst kurz darauf durchs Getümmel und mehrere Beine. Stephan sieht den Puck spät, kann ihn im Nachfassen dann trotzdem festhalten.
55
22:04
Thomas Wellinger mit einem Slapshot von der blauen Linie. Vor dem Tor versucht Giovanni Morini wie schon im ersten Spiel abzulenken. Goalie Tobias Stephan hat die Scheibe jedoch sicher.
54
22:03
Lugano trifft wieder nicht in Überzahl und somit übersteht Zug auch die dritte Strafe schadlos.
52
22:01
Dario Bürgler setzt sich durch und legt für Happala zurück. Der Finne kommt aber nicht zu einem richtigen Abschluss.
52
22:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick-Lennart Albrecht (EV Zug)
Die erste Strafe seit dreissig Minuten wir ausgesprochen. Albrecht muss raus.
50
21:58
Die omnipräsente dritte Linie Zugs sorgt für viel Betrieb. McIntyre, Leuenberger und Lammer beschäftigen fast alle Tessiner.
49
21:57
Tor für EV Zug, 5:4! Raphael Díaz trifft per Slapshot
Zug geht zum zweiten Mal in Führung! Dario Simion räumt in der Ecke Alessio Bertaggia aus dem Weg und holt sich die Scheibe. Der Stürmer hat dann das Auge für Captain Raphael Diaz. Dieser nimmt die Scheibe an der blauen Linie kurz an und versenkt sie dann per Slapshot im Netz.
48
21:54
Lugano setzt sich in der Zone fest und wird dann beinahe ausgekontert. Schnyder schiesst aber zu zentral und so wehrt Merzlikins diesen Schuss mit dem Oberkörper ab.
46
21:52
Garrett Roe nimmt viel Tempo auf und versucht das "Buebetrickli". Merzlikins verschiebt sich und lässt sich nicht noch einmal erwischen.
45
21:50
Fazzini legt rüber für Hofmann und dieser findet Sannitz. Der dritte Torschütze von Lugano am heutigen Abend versucht sich und verpasst das Gehäuse nur knapp.
44
21:49
Bürgler ist zurück auf dem Eis und trifft um Haaresbreite nicht zum dritten Mal. Sein Schuss landet im Aussennetz.
43
21:47
Tor für EV Zug, 4:4 durch Dominic Lammer
Wunderbarer erster Pass von Alatalo an die gegnerische blaue Linie wo Dominic Lammer viele Freiheiten geniesst. Der Stürmer hebt die Scheibe über den Stock den Verteidigers, schiesst dann direkt und versorgt den Puck in der hohen Ecke. Wieder gelingt Zug der Ausgleich.
42
21:46
Dario Bürgler testet die Aufmerksamkeit von Tobias Stephan. Zum sechsten Mal schiesst er in diesem Spiel aufs Tor, zum vierten Mal erfolglos.
41
21:45
Elvis Merzlikins muss nach 48 Sekunden gleich ein erstes Mal eingreifen. Lino Martschini visiert die lange Ecke an, doch Merzlikins macht sich lange und lässt die Scheibe in seinem Fanghandschuh verschwinden.
41
21:44
Beginn 3. Drittel
Auf geht's ins dritte Drittel. Es kann gerne so weitergehen wie die 20 Minuten zuvor.
21:33
Spektakel auf allerhöchstem Niveau
Im Mitteldrittel gab es kein Halten mehr. Wieder nutzte der HC Lugano eine Powerplay-Chance nicht, doch nur wenige Sekunden danach traf der Gast erneut. Der Treffer von Morini eröffnete eine Phase des puren Playoff-Wahnsinns in der Bossard Arena. Innert fünf Minuten fielen vier weitere Tore, je zwei und Lugano lag nach 29 Minuten mit 4:3 vorne. Beinahe jeder Schuss fiel rein und Zug wurde zweimal nach dem Ausgleich eiskalt von den aufsässigen Luganesi erwischt. Den Zentralschweizern war die Partie etwas entglitten und das Team von Greg Ireland konnte das Spiel des EVZ bewusst auseinander brechen. 7:17 Schüsse lautete das Verhältnis im Mittelabschnitt zugunsten der Tessiner. Die Führung geht mittlerweile in Ordnung.
40
21:25
Ende 2. Drittel
Der Wahnsinn der zweiten 20 Minuten ist Geschichte! Lugano gewinnt den Mittelabschnitt mit 3:2 und führt mit 4:3.
40
21:23
Happala zieht zusammen mit Loeffel gegen einen Zuger los und entscheidet sich für den Schuss. Sein Versuch fliegt am kurzen Pfosten vorbei.
39
21:22
Taylor Chorney verspielt die Scheibe wie schon beim 2:2 als letzter Mann und bringt damit Garrett Roe in gefährliche Abschlussposition. Merzlikins ist aber schnell genug unten.
38
21:19
Senteler hält in der Mittelzone eigentlich Jörg etwas zurück. Es gehen beide Spieler zu Boden und die Schiedsrichter belassen es dabei. Keine Strafen.
36
21:18
Romain Loeffel schiesst aus der Distanz und zwingt Tobias Stephan dazu ein Bully zuzulassen.
35
21:16
Lapierre trifft beinahe zum 3:5. Zuerst tanz Happala mehrere Gegenspieler auf einmal aus, findet dann Chiesa und der Captain spielt quer für Lapierre. Flynn stört den Luganesi jedoch und verhindert so, dass dieser einschieben kann
34
21:15
15:23 lautet das Schussverhältnis nach etwas mehr als 33 Minuten. Lugano ist hier gefährlicher.
34
21:13
Luca Fazzini, der im zweiten Drittel nun auch Eiszeit ausserhalb des Powerplay bekommt, prüft Tobias Stephan mit einem Handgelenkschuss von rechts. Der Zuger Keeper bleibt aufmerksam und pariert.
33
21:11
Nach fünf Toren innert vier Minuten ist nun etwas Ruhe eingekehrt. Die Teams lassen die Fans und die Torsirene doch wieder einmal etwas durch schnaufen.
31
21:10
Beide Defensivreihen scheinen verunsichert. Es bleibt ein munteres hin und her.
29
21:08
Tor für HC Lugano, 3:4 durch Dario Bürgler
Es ist zum durchdrehen! Lugano mit dem ersten Angriff nach dem neuerlichen Ausgleich und wieder liegt die Scheibe hinter der Linie. Lajunen stochert nach und dann liegt der Puck plötzlich frei, womit Dario Bürgler keine Mühe hat, ebenfalls sein zweites Tor zu markieren.
29
21:07
Elvis Merzlikins zeigt sich enttäuscht, denn der Lette regiert eigentlich blitzschnell um die Scheibe wieder zu holen.
29
21:05
Tor für EV Zug, 3:3 durch David McIntyre
Das Videostudium der Schiedsrichter ergibt, dass das Spielgerät mit vollem Umfang hinter der Linie war. Jesse Zgraggen versucht sich zuerst mit dem "wraparound" und dann stochert McIntyre erfolgreich zu seinem zweiten Tor des Abends nach.
29
21:03
Die Scheibe liegt schon wieder im Tor, doch die Schiedsrichter zeigen sofort an, dass sie das Video konsultieren werden. Es geht um Zentimeter, ob der Puck noch auf der Linie war.
28
21:01
Lino Martschini zieht beinahe von der Grundlinie ab und provoziert einen tückischen Abpraller. Reto Suri kann nachsetzen und scheitert ebenfalls an Merzlikins.
27
21:00
In der Bossard Arena ist es wieder beinahe still. Nach dem Ausgleich tobten die Heimfans und nun sind diese temporär wieder gänzlich verstummt.
27
20:59
Tor für HC Lugano, 2:3 durch Raffaele Sannitz
56 Sekunden nach dem 2:2 geht der HC Lugano gleich noch einmal in Führung. Hofmann arbeitet hinter dem gegnerischen Tor und kommt mit der Scheibe vors Gehäuse. Dort kann sich Sannitz zweimal versuchen und lässt sich die Chance beim zweiten Mal nicht mehr nehmen.
26
20:56
Tor für EV Zug, 2:2 durch David McIntyre
Zug reagiert auf den erstmaligen Rückstand und nutzt einen Abwehrfehler von Chorney aus. Der Verteidiger verliert seine Scheibe an Leuenberger. Dieser findet Lammer und der zukünftige Tessiner spielt rüber zu McIntyre. Der Kanadier hat dann keine Mühe das leere Tor zu treffen.
25
20:55
Es ist die erste Führung der Luganesi in dieser Serie überhaupt.
24
20:53
Tor für HC Lugano, 1:2 durch Giovanni Morini
Die Ereignisse wiederholen sich. Lugano trifft zwar in Überzahl nicht, drückt jedoch weiter und trifft wie schon im ersten Abschnitt. Bürgler holt die Scheibe hinter dem Tor und findet Morini, welcher am nahen Pfosten Tobias Stephan erwischt.
24
20:53
Zug ist wieder komplett, doch Lugano bleibt dran.
24
20:52
Beinahe der zweite Treffer von Dario Bürgler am heutigen Abend. Der Stürmer kommt in Überzahl zentral zum Abschluss, doch Stephan reisst seine Stockhand nach oben.
23
20:51
Lugano tut sich in der ersten Minute in Überzahl sehr schwer. Immer wieder fliegt die Scheibe aus der Zone und Lugano muss einen Neuaufbau vornehmen.
22
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (EV Zug)
Der Torschütze des EVZ kassiert die zweite Strafe gegen sein Team. Nach einem Stockschlag wandert er raus.
21
20:48
Beginn 2. Drittel
Die zweiten 20 Minuten laufen.
20:38
Zug mit Traumstart, Lugano reagiert
Wie schon im ersten Heimspiel des EV Zug ging es gleich mit dem ersten "puck drop" so richtig los. Reto Suri eröffnete das Skore in der ersten Minute nach einem schönen Pass von Diaz, wobei die Lugano-Defensive dabei auch geschlafen hatte. Nach acht Minuten schlug Bürger für die Tessiner zurück und bekam dabei Schützenhilfe von einem Zuger. Danach hätten die Gastgeber in sechs Minuten Powerplay eigentlich wieder in Führung gehen müssen, doch Merzlikins und seine Vorderleute brachten das Unentschieden in die erste Pause.
20
20:30
Ende 1. Drittel
Wieder endet ein intensives Drittel in dieser Serie. 1:1 der Zwischenstand!
20
20:28
Reto Suri beinahe mit der Kopie seines Tores in der ersten Minute. Alleine vor Elvis Merzlikins kann er sich die Ecke aussuchen. Diesmal scheitert er aber!
19
20:26
Die letzte Minute des ersten Abschnitts läuft.
18
20:26
Miro Zryd steht heute erst zum zweiten Mal seit seiner Rückkehr wieder auf dem Eis und legt sich hier gleich einmal mit Maxim Lapierre an.
17
20:23
Lugano kämpft mit fünf Spielern weiter und versucht wieder offensiv in Erscheinung zu treten. Wie in den beiden vorhergehenden Spielen schenken sich die Teams nichts.
16
20:22
Die Scheibe will im Powerplay des EVZ nicht über die Linie und so kehrt Walker nach vier Minuten Auszeit wieder aufs Eis zurück.
14
20:21
Lugano kontert in Unterzahl und kommt mit Maxim Lapierre tatsächlich zu einer Chance. Stephan langt mit der Fanghand zu.
14
20:20
Die ersten zwei Minuten sind abgelaufen und es beginnen die zweiten zwei Minuten Überzahl für den Gastgeber.
13
20:19
Zug schnürt den Gast ein und kommt zu einer dicken Möglichkeit durch Lino Martschini. Der Topskorer markiert beinahe das 2:1, doch Merzlikins hält stark.
12
20:18
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Dumme Strafe gegen die Nummer 91 der Gäste. Walker schlägt mit dem Stock zu und kassiert die erste Strafe. Der Stürmer setzt dann nach und wird für seine Unsportlichkeit mit zwei weiteren Strafminuten versehen.
11
20:17
Damit ist der HC Lugano wieder komplett.
11
20:16
Zum Abschluss der Strafe versucht sich Senteler mit einer Einzelaktion, findet seinen Meister allerdings in Elvis Merzlikins.
10
20:15
Die Zuger installieren ihr Powerplay besser als es zuvor der HC Lugano machte. Bisher steht die Tessiner Defensive jedoch gut und macht dicht.
9
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
Kurz darauf die erste Strafe gegen den HC Lugano. Bertaggia stellt Dario Simion das Bein und wird dafür in die Kühlbox geschickt.
8
20:12
Tor für HC Lugano, 1:1 durch Dario Bürgler
Lugano reüssiert im Powerplay nicht und kurz darauf liegt die Scheibe trotzdem im Tor. Dario Bürgler schiesst und EVZ-Stürmer Brian Flynn lenkt unhaltbar für seinen eigenen Torhüter ab.
6
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Zgraggen (EV Zug)
Es gibt die erste Strafe des Spiels und es trifft einen Zuger. Jesse Zgraggen muss für zwei Minuten raus.
5
20:08
Luca Fazzini versucht sich als nächster Tessiner. Dieser Schuss ist zwar wieder etwas ungenau, doch er ist ein weiteres Zeichen dafür, dass Lugano in Zug angekommen ist.
4
20:06
Gleich wieder versucht sich der HC Lugano im Abschluss. Aus einem Durcheinander heraus kommt der Puck in Richtung Zuger Tor, fliegt jedoch daran vorbei.
3
20:05
Hofmann sucht die sofortige Antwort für den HC Lugano. Sein Schuss stellt Tobias Stephan jedoch vor keine grösseren Probleme.
1
20:03
Tor für EV Zug, 1:0 durch Reto Suri
Das Heimteam erwischt einen Traumstart und geht nach 47 Sekunden in Führung. Raphael Diaz kann unbedrängt auf seinen Teamkollegen Reto Suri spielen und der Stürmer bringt die Scheibe mutterseelenallein im Gehäuse Luganos unter.
1
20:01
Spielbeginn
Los geht's mit dem dritten Spiel in Zug.
18:44
Zug kann entscheidend vorlegen
In etwas mehr als einer Stunde wird Spiel 3 starten. Die Ausgangslage spricht für den EV Zug, denn die Zentralschweizer sind heimstark und führen mit 2:0. Lugano braucht heute unbedingt einen Sieg, damit ihnen die Serie nicht bereits entgleitet.
18:41
Line-Up des HC Lugano
Komplett das Gegenteil trifft auf die Bianconeri zu. Greg Ireland lässt beinahe keinen Stein auf dem anderen und versucht es mit einer nächsten Zusammenstellung der Linien. Die Ausländer bleiben die gleichen. Klasen ist weiterhin überzählig.
18:37
Line-Up des EVZ
Das Heimteam aus Zug tritt in der Bossard Arena genau mit der gleichen Aufstellung an wie am Dienstag im Tessin. Klingberg wird noch immer durch McIntyre vertreten und auch sonst sind die Reihen unverändert. Coach Dan Tangnes setzt voll auf das Motto: "never change a winning team!"
18:33
Playoff-Topskorer Martschini
Der gebürtige Luzerner Lino Martschini ist nach zwei Spielen der Playoff-Topskorer der National League. Drei Tore erzielte er bisher und führt die Liste damit vor Dominik Kubalik und Teamkollege Garrett Roe an. Alessio Bertaggia steht als bester Luganesi bei zwei Vorlagen.
18:28
Merzlikins muss sich rehabilitieren
Weniger als 80 Prozent der Schüsse konnte Elvis Merzlikins am Dienstag vor eigenem Anhang abwehren. Der Lette zog einen rabenschwarzen Abend ein und ist in den Playoffs bisher der statistisch deutlich schlechteste Torhüter. Tobias Stephan auf der Gegenseite ist hinter Robert Mayer mit fast 94 Prozent die Nummer Zwei.
18:25
Bestätigt Zug das Break?
Nach den ersten beiden Partien führt der Qualifikations-Zweite aus Zug mit 2:0. Das erste Spiel gewannen die Zentralschweizer zuhause mit 3:2 und am Dienstag in Lugano war es dann ein wenig deutlicher. Wie reagiert nun der HC Lugano auf das 1:5 in der Cornèrarena?
18:23
Herzlich willkommen!
Das dritte Spiel der Playoff-Viertelfinals steht auf dem heutigen Tagesplan. Der EV Zug ist wieder dran mit dem Heimspiel.

Aktuelle Spiele

23.03.2019 20:00
Lausanne HC
Lausanne
8
2
4
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
1
2
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Davos
HC Davos
1
0
1
0
HC Davos
Beendet
20:00 Uhr
26.03.2019 20:00
SC Bern
Bern
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
EHC Biel-Bienne
20:00 Uhr
HC Davos
HC Davos
0
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
20:00 Uhr

Spielplan - 3. Viertelfinals 3

09.03.2019
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Genève-Servette HC
Genève
2
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
2
0
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
5
2
1
2
SCL Tigers
Beendet
20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
12.03.2019
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
1
0
1
0
HC Lugano
EV Zug
Zug
5
1
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
3
1
2
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
0
1
1
HC Ambri-Piotta
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
1
2
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
26.03.2019
SC Bern
Bern
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
EHC Biel-Bienne
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
0
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
20:00 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.