EV Zug gegen SC Bern

National League

Zug
1
0
0
1
EV Zug
Bern
3
0
2
1
SC Bern
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:00 Uhr
Zug:
45'
Martschini
 / Bern:
26'
Haas
37'
Haas
58'
Arcobello
60
22:49
Verabschiedung
Heute haben wir zu Beginn gesagt "Bern darf, Zug muss gewinnen". In 48 Stunden ist dieses Zitat dann wörtlich zu nehmen, denn wenn Zug dann nicht gewinnt, dann ist die National League-Saison (vorzeitig) zu Ende. Wir freuen uns auf die nächste Partie. Vielen Dank für das heutige Interesse und bis dann. Tschüss und auf Wiederlesen...
60
22:46
Fazit & Ausblick
Der EVZ hat heute eine bittere Pille zu schlucken und Pleite zu verarbeiten. Viel Zeit bleibt indes nicht, bereits am Samstag geht es in Bern weiter und dem SCB winkt dort die erste Chance die Saison mit dem Titel zu beenden. Der EVZ hat heute aber gezeigt, dass er spielerisch auf (mindestens) der gleichen Höhe ist und deswegen wird er sich nicht so einfach geschlagen geben. Wir sind gespannt ob die Saison noch weiter geht, oder nicht.
60
22:34
Zusammenfassung
In dieser heutigen vierten Partie hat mit dem SC Bern nicht unbedingt das bessere, sicher aber das glücklichere und kaltblütigere Team gewonnen. Trotz besseren Start, mussten die Gäste dem EVZ nach und nach Spielgeschehen abgeben.

Trotzdem war es der SCB, der zweimal dank Gaëtan Haas erfolgreich war. Dazwischen wurde bei einem umstrittenen Entscheid der vermeintliche Ausgleich von Garrett Roe aberkannt.

Im dritten Drittel kamen die Zentralschweizer dank Lino Martschini zwar nochmals heran, mehr als der Anschlusstreffer war aber nicht möglich. Und am Schluss sorgte dann SCB-Topskorer Mark Arcobello mit dem Empty-Netter noch für den 3:1-Schlussstand in der Partie und die 3:1-Führung in der Serie.
60
22:31
Spielende
Dann ist das Drittel und damit das Spiel zu Ende. Der SC Bern gewinnt mit 3:1 und führt nun in der Serie mit dem gleichen Skore.
60
22:30
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
... beide kassieren eine Zehnminutenstrafe und verlassen deswegen auch bereits jetzt schon das Eis in Richtung Kabine.
60
22:29
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Simon Moser und Raphael Diaz liefern sich noch ein Rencontre eine Sekunde vor Schluss...
60
22:27
Die Berner lasen nichts mehr anbrennen und nun ist Tobias Stephan auch wieder im Tor. Die Suppe ist gelöffelt!
59
22:25
Trotz sechs Feldspielern tun sich die Zuger nun sehr schwer. Sie glauben wohl auch nicht mehr wirklich ans grosse Wunder!
58
22:25
Für das Bully in der Mittelzone kehrt Stephan aufs Eis zurück, doch dann geht er sogleich wieder.
58
22:23
Empty Net Goal für SC Bern, 1:3! Mark Arcobello trifft ins leere Tor
Reto Suri schiesst, doch sein Abschluss wird geblockt. Dann reagiert Mark Arcobello blitzschnell und erzielt aus grosser Distanz den Empty-Netter! Wieder er!
58
22:22
EV Zug ohne Torhüter
Die Zuger gehen bereits jetzt volles Risiko, Tobias Stephan wird bereits 137 Sekunden vor dem offiziellen Spielende vom Eis genommen!
58
22:21
Timeout EV Zug
Die Auszeit von Dan Tangnes läutet definitiv die Schlussphase ein. Kommt es zur Zuger Schlussoffensive oder spielt das Bern gekonnt herunter?
58
22:20
Zach Boychuk hat den Matchpuck auf dem Stock, doch er verpasst aus bester Position das Tor. Es bleiben 150 Sekunden zu spielen...
57
22:19
Nach dem aberkannten "Ausgleich" hatte sich anscheinend ein Zuger "Fan" nicht unter Kontrolle. Ein absolutes No-Go, das womöglich noch für diverse Parteien Folgen haben wird:
56
22:17
Wir starten in die letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit. Das muss aber nicht heissen, dass es die letzten des Abends werden.
55
22:15
Genoni ist kurz aus der Position, Suri versucht sich mit dem "Buebetrickli", doch die Berner Verteidiger werfen sich ihm in den Weg.
54
22:13
Diaz, einmal mehr er, sorgt für Unruhe, die Berner sind in der Abwehr wiederum etwas passiv. Doch Keeper Genoni behält die Übersicht und pariert auch den Nachschuss von Albrecht.
52
22:12
SC Bern komplett
Auch dieses Powerplay des Heimteams war ganz ansehnlich, doch dieses Mal musste sich Genoni nicht bezwingen lassen. Der SCB ist wieder komplett.
51
22:11
Diaz mit einem guten Move und dann dem Abschluss mit dem er den Abpraller bei Genoni provoziert, doch Simion kann knapp nicht davon profitieren.
51
22:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Muršak (SC Bern)
Jan Mursak hält Garrett Roe zurück - Powerplay für den EVZ und damit die Chance auf den Ausgleich!
50
22:06
Was für ein Fehler von Livio Stadler in der eigenen Zone, doch Mark Arcobello kann für die Gäste alleine vor Tobias Stephan nicht profitieren!
48
22:04
Die Gäste mit einem Tempovorstoss, doch Zach Boychuk wird erfolgreich von den Zugern abgedrängt.
47
22:03
Die (positive) Stimmung ist zurück aus Zuger Sicht. Dennoch gehört die nächste Chance Mark Arcobello und damit dem SC Bern.
46
22:03
Bern ist nun natürlich wieder komplett und auch wieder etwas aktiver.
45
21:59
Powerplay-Tor für EV Zug, 1:2! Lino Martschini trifft
Die Berner Box ist passiv, schnell aus der Rolle, dann sieht Garrett Roe Lino Martschini, passt quer und der Direktschuss sitzt. Da war Leonardo Genoni schlicht nicht schnell genug im Verschieben! Der verdiente Anschlusstreffer!Die Berner Box ist passiv, schnell aus der Rolle, dann sieht Garrett Roe Lino Martschini, passt quer und der Direktschuss sitzt. Da war Leonardo Genoni schlicht nicht schnell genug im Verschieben! Der verdiente Anschlusstreffer!
44
21:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Berger (SC Bern)
Alain Berger greift ins Gesicht von Sven Leuenberger -Powerplay für den EV Zug!
43
21:58
Das Spiel ist schnell in diesem Drittel und es findet fast nur in der Berner Zone statt.
42
21:57
Der EVZ beginnt das dritte Drittel schwungvoll, vor Leonardo Genoni kommt Dominic Lammer knapp nicht an die Scheibe.
41
21:54
Beginn 3. Drittel
Kann sich der EVZ mit vollem Haus im Rücken nochmals in diese Partie zurückbeissen? Es bleiben 20 Minuten des Kampfes und der Hoffnung.
40
21:36
Zusammenfassung 2. Drittel
Wie bereits im ersten Drittel hatte Zug auch in den zweiten 20 Minuten mehr, und eigentlich auch die besseren Chancen. Doch nach einer strittigen Strafe gegen das Heimteam und trotz schwachem Powerplay brachte Gaëtan Haas seine Berner Farben in Führung. Garrett Roe gelang zwar der vermeintliche Ausgleich, doch dieser wurde in einer umstrittenen Entscheidung aberkannt. Und dann konnte Haas auch noch nachdoppeln. Ganz bitter für den EVZ nach 40 Minuten. Kann er sich nochmals fangen?
40
21:35
Ende 2. Drittel
Mit der Schlusssirene zeigt Tobias Stephan gegen Ramon Untersander noch einen "Big Save" - eine ganz wichtige Parade! Dann gehen die beiden Mannschaften in die Kabine.
40
21:33
Drei-gegen-eins-Konter für die Gäste, doch Mark Arcobellos Querpass auf Calle Andersson kommt nicht an!
39
21:32
Psychologisch ist die Situation fürs Heimteam natürlich schwer zu verdauen, und das merkt man den Spielern auf dem Eis nun auch an. Die Zentralschweizer wollen sich nun wohl vor allem in die zweite Pause "retten".
38
21:30
Wieder bleibt eine Scheibe vor Tobias Stephan liegen, doch dieses Mal sind die Zuger Verteidiger schneller zur Stelle und klären vor dem heranstürmenden Andrew Ebbett!
37
21:28
Videoentscheid: Tor
Auch dieses Tor muss im Video angeschaut werden. Doch was soll hier irregulär gewesen sein? Matthias Bieber steht (knapp) ausserhalb des Torraums, hält möglicherweise leicht den Stock seines Gegenspielers fest. Dich diese "Strafe" darf im Video nicht beurteilt werden. Von dem her kann der Entscheid nur "Tor" heissen.
37
21:25
Tor für SC Bern, 0:2 durch Gaëtan Haas
Der SCB zeigt sich heute Abend eiskalt! Thoms Thiry schenkt die Scheibe backhand her, Beat Gerber schnappt diese, kurvt ums Tor und schiesst. Dann bleibt das Hartgummi vor Tobias Stephan liegen bis Gaëtan Haas heranstürmt und zum zweiten Mal am heutigen Abend einnetzt!
35
21:20
Während die Schiedsrichterentscheidungen auf Social Media heiss diskutiert werden - klar die Zuger Anhänger sehen sich klar benachteiligt während die Berner den Fall gegenteilig ebenso klar sehen - ist das Spiel abgekühlt. Der SCB weiss sich im Moment vor allem mit unerlaubten Befreiungsschlägen zu helfen.
34
21:19
Der eigentlich verdiente Ausgleich ist nicht gefallen, nun ist das Spielniveau gleich ein ganzes Level gesunken. Und auch die Stimmung ist kaum wiederzuerkennen!
33
21:17
SC Bern komplett
Raphael Diaz kämpft sich noch einmal vors Tor, doch Leonardo Genoni blockiert die Scheibe. Und damit ist der SCB wieder vollzählig.
32
21:16
Gross war die Freude beim EVZ, umso grösser nun der Frust. Nun will das Powerplay nicht mehr so richtig...
31
21:14
Das Tor zählt nicht, die Strafe gegen Thomas Rüfenacht läuft deswegen noch knapp 90 Sekunden weiter...
31
21:12
Videoentscheid: Kein Tor
Ja, meinen die Schiedsrichter. Dennis Everberg steht im Torraum, Leonardo Genoni kann sich nicht unbehindert verschieben. Garrett Roe trifft genau in diese nicht zu deckende Lücke und so meine ich, ist die Entscheidung vertretbar! Auch wenn die Zuger Fans nun wieder schäumen vor Wut und wiederum zahlreiche Gegenstände aufs Eis fliegen.
31
21:12
Videobeweis
Die Schiedsrichter schauen sich die Szene auf Video an, die Scheibe hängt zweifelslos im Netz, doch behindert Dennis Everberg im Torraum Leonardo Genoni? Das ist hier die Frage. Der "On ice"-Entscheid lautet: Kein Tor!
31
21:11
Powerplay-"Tor" für den EV Zug - oder doch nicht?
"Tor" für den EV Zug - oder doch nicht?
31
21:08
Powerplay-Tor für EV Zug, 1:1! Garrett Roe trifft
31
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
Thomas Rüfenacht wandert nach einer (harmlosen) Aktion gegen Miro Zryd auf die Strafbank. Es riecht ein wenig nach Kompensation! Powerplay EV Zug!
30
21:05
Tristan Scherwey kommt für Bern mit viel Tempo, zielt dann aber genau in die Fanghang von Tobias Stephan. Gute Aktion beider Akteure.
29
21:02
Guter Gegenzug der Zuger mir Roe, Klingberg und Everberg. Dich am Schluss verfehlt die Scheibe das Tor knapp.
28
21:02
Nach einer kurzen Eisreinigung, nachdem einige Gegenstände aufs Eis geflogen sind, kann es weitergehen. Die Zuger Fans pfeifen nun bei jedem Schubser des SCB.
26
20:57
Powerplay-Tor für SC Bern, 0:1! Gaëtan Haas trifft
Und dann fällt das Powerplay-Tor doch noch! Gaëtan Haas mit einem super Handgelenk-Schuss und da Tobias Stephan von Zach Boychuk die Sicht verdeckt ist, schlägt der Schlenzer ein! Die Zuger Fans sind aufgrund der (zu) harten Linie der Unparteiischen nicht einverstanden und dementsprechend wütend!
25
20:56
Was ist denn da los? Die Gäste kommen nicht in die Zone, im Gegenteil: Es ist der EVZ der, vor allem in der Person von Reto Suri, zu einigen Abschlüssen kommt.
24
20:55
EV Zug zu viert
Der EVZ gewinnt das Bully, übersteht damit diese heikle Phase unbeschadet. Noch geht allerdings eine Unterzahlsituation weiter!
24
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Carl Klingberg mit einem leichten Haken - damit kommt der SCB zu 15 Sekunden doppelter Überzahl!
23
20:54
Die erste Minute Powerplay für Bern ist bereits rüber und die Bundesstädter sind noch zu keinem Abschluss gekommen!
22
20:53
Reto Suri mit einem Gegenstoss in Unterzahl und einem, nein zwei Abschlüssen!
22
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Thiry (EV Zug)
Tristan Scherwey stolpert über den Stock von Thomas Thiry. Ein harte, aber korrekte, Strafe gegen das Heimteam - Powerplay SC Bern!
21
20:50
Beginn 2. Drittel
Die beiden Mannschaften sind zurück auf dem Eis - wir starten in den Mittelabschnitt!
20
20:32
Zusammenfassung 1. Drittel
Wie im letzten Spiel kam der SC Bern wie die Feuerwehr, erwischte den besseren Start und erspielte sich sogleich die eine oder andere Chance. Nach sieben, acht Minuten kam dann auch das Heimteam offensiv im Spiel an und wurde immer stärker. Das 0:0 nach 20 Minuten in einem offensiv attraktiven Spiel geht in Ordnung, wenn auch der EVZ in der Summe dann doch etwas mehr vom Spiel und mit dem Pfostenschuss von Dario Simion auch die beste Chance des ersten Abschnittes hatte.
20
20:32
Ende 1. Drittel
Die Sirene ertönt ein erstes Mal am heutigen Abend. Die Spieler verabschieden sich in die Kabinen.
19
20:29
Bern kommt mit Tempo, doch Santeri Alatalo lenkt den Abschlussversuch von Andrew Ebbett mit seinem Stock neben das Tor.
19
20:28
Harter Check von Beat Gerber gegen Brian Flynn. Ein Raunen geht durchs Rund, aber der Check war fair.
19
20:27
Wir sind bereits in der zweitletzten Minute des ersten Drittels angelangt. Die Stimmung ist prächtig in der Bossard Arena, passend zum Spielgeschehen auf dem Eis!
18
20:26
SC Bern komplett
Der EVZ kann sein gutes Powerplay nicht mit dem ersten Treffer des Abends krönen. Die Berner sind wieder zu fünft auf dem Eis.
17
20:25
Pfostenschuss EV Zug
Schöne und schnelle Kombination des Powerplay-Teams. Dario Simion zieht dann sogleich ab und scheitert nur am Aussenpfosten! Der SCB also im Glück in dieser Szene!
16
20:24
Die Zuger können sich schnell installieren, dieses Powerplay erinnert doch eher wieder an dasjenige der Qualifikation und der vorangegangenen Playoff-Spiele!
16
20:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für den SC Bern
Zu viele Spieler auf dem Eis - die erste Strafe des Spiels trifft den SC Bern. Abgesessen wird diese von Thomas Rüfenacht. Powerplay EV Zug!
15
20:21
Bern mit etwas Platz in der Offensivbewegung, doch dann gerät der Querpass zur Mitte auf Simon Moser zu ungenau.
14
20:20
Albrecht gewinnt die Scheibe in der neutralen Zone und schaltet sofort um. Sein Abschluss auf Genoni landet dann aber direkt in dessen Bauchgegend - ungefährlich.
13
20:18
Der SCB ist nun seit Längerem mal wieder in der Zone der Zuger anzutreffen. Doch die Zentralschweizer verteidigen leidenschaftlich und so ist kein geordnetes Offensivspiel Berns möglich.
11
20:15
Dominic Lammer mit einem Abschluss aus spitzem Winkel - einem guten! Die Möglichkeiten für das Heimteam häufen sich nun aber deutlich!
10
20:14
Die Berner werden in der eigenen Defensive unter Druck gesetzt. Unverhofft kommt Dennis Everberg völlig freistehend vor Leonardo Genoni an die Scheibe. Doch der Schwede lehnt das Geschenk dankend ab!
9
20:12
Nach achteinhalb Minuten können wir festhalten, dass nun auch das Heimteam im Spiel angekommen ist. Das Torschussverhältnis von (angeblich) 6:1 deutet dies an, wobei der SCB eigentlich bereits auch deutlich mehr als nur den einen notierten Abschluss zu verzeichnen hatte!
8
20:10
Nach knapp acht Minuten kommen die Zuger zu den ersten guten Chancen. Nach einem Abpraller bei Genoni kommt Albrecht im Slot freistehend zum Schuss, doch dieser verfehlt das Tor knapp!
6
20:10
Zug mit einem schnellen Vorstoss, welcher im Ansatz gut aussieht, doch dann fehlt die nötige Präzision und schon ist diese Chance vertan.
5
20:08
Captain Raphael Diaz bringt den ersten halbwegs gefährlichen Abschluss für das heutige Heimteam an. Doch Leonardo Genoni ist parat.
4
20:06
Auch heute sehen wir eine schnelle, intensive Startphase mit Vorteilen für den Qualifikationssieger. Es sind bereits vier Minuten gespielt, Unterbrüche sind selten zu sehen.
4
20:05
Ähnlich wie in Spiel drei bringt Mark Arcobello die Scheibe verdeckt aufs Tor ab. Dieses Mal wird diese jedoch blockiert und Thomas Rüfenacht verpasst dann den "Nachschuss".
3
20:04
Der SCB setzt zur ersten Druckphase an, noch bleibt der Erfolg aber aus.
2
20:03
Bern sucht gleich zu Beginn wieder den schnellen Weg nach vorne. Doch heute ist der EVZ besser bereit und drängt die Gäste in die nicht gefährliche Zonen ab.
1
20:02
Spielbeginn
Nach der live gesungenen Nationalhymne geht die Partie bei bester Stimmung vor ausverkauftem Haus los!
19:49
Aufstellungen
"Never change a winning team", sagt sich SCB-Coach Kari Jalonen. Er lässt seine Mannschaft ohne einen einzigen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel auflaufen. Das heisst, es fehlen auch heute Abend die verletzten Daniele Grassi und Jérémie Kamerzin, der gesperrte Adam Almquist und die überzähligen Aurélien Marti, Esbjörn Fogstad Vold, Sascha Rochow, Philip Wüthrich, Sandro Brügger, Oliver Achermann sowie Jeremi Gerber.
Beim EV Zug kommt heute Abend als siebter Verteidiger Livio Stalder zum Einsatz. Miro Zryd rückt von links auf rechts und das gleich in den ersten Block vor. Für David McIntyre kommt heute als ausländischer Center wieder Brian Flynn zum Einsatz und Yannick-Lennart Albrecht und Sven Senteler tauschen die Linien. Es fehlt der verletzte Johan Morant sowie die überzähligen Gianluca Zaetta, Luca Hollenstein, Robin Meyer, Pontus Widerström, Victor Oejdemark, Fabio Kläy, Fabian Haberstich, Tobias Fohrler, Dario Wüthrich, Kelvin Walz sowie Dominik Volejnciek.
19:47
Ausgangslage
Mit Bern und Zug treffen die beiden heim- beziehungsweise auswärtsstärksten Teams der Regular Season aufeinander. Insofern sprechen die Zeichen heute Abend wieder für einen knappen Heimsieg. In den Playoffs konnte Zug zuhause fünf von sechs Partien für sich entscheiden. Das alles ist nur Makulatur, denn heute zählt nur das Hier und Jetzt, und da ist wieder einmal alles möglich. Am besten umschreiben kann man es mit "Bern darf, Zug muss gewinnen", wobei auch diese Aussage mit grosser Vorsicht zu geniessen ist.
19:46
Head-to-head
Die Gesamtbilanz zwischen dem SC Bern und dem EVZ spricht mit 72:7:49 klar für den SC Bern. Die ersten beiden Saisonduelle konnte ebenfalls der SC Bern gewinnen während der EVZ die beiden weiteren Spiele der Regular Season für sich entscheiden konnte. Hinzu kommt der 3:2-Sieg nach Penalties Zugs im Cuphalbfinal in Bern für den späteren Cupsieger Zug. Die drei bisherigen Resultate in diesem Playoff-Final haben wir bereits erwähnt.
19:45
SC Bern
Der SC Bern hat mit 34 Siegen und 101 Punkten die Qualifikation gewonnen und war dabei dementsprechend die Nummer eins der National League. Im Viertelfinal mussten die "Mutzen" dann gegen den Genève-Servette HC in sechs Spielen ebenso hart kämpfen wie im Halbfinal in sieben Spielen gegen den EHC Biel. In beiden Serien verlor der SCB jeweils sein erstes Heimspiel ebenso wie in dieser Finalserie. Gegen Servette konnten die Bundesstädter umgehend ausgleichen, gegen Biel konnte erst in Spiel drei der erste Sieg eingefahren werden. Und heute hat der SCB gar die Möglichkeit auf 3:1-Siege davonzuziehen.
19:42
EV Zug
Der EVZ schloss die Qualifikation hinter Bern als Nummer zwei ab und holte dabei in der Regular Season 31 Siege und 97 Punkte. Damit war der Abstand auf Rang drei beträchtlich (15 Punkte). Im Viertelfinal zeigten die Zentralschweizer gegen den HC Lugano (4:0-Sweep) und im Halbfinal gegen den Lausanne HC (4:1) zwei souveräne Serien. Dabei ging kein einziges Heimspiel verloren. Das hat sich im Final geändert, nach gewonnenem Startspiel auswärts (4:1) kassierte der EVZ die erste Heimniederlage (2:3 nach Verlängerung) in den diesjährigen Playoffs. Und nach der 1:4-Niederlage vom Dienstag in Bern liegt der EVZ in dieser Serie erstmals im Hintertreffen!
19:40
Spielinfos
Die heutige Partie beginnt wie gewohnt in den Playoffs um 20:00 Uhr und wird in der Zuger Bossard Arena mit einem Fassungsvermögen von 7'200 Zuschauern ausgetragen. Dieses Finalspiel wird geleitet von den Unparteiischen Mark Lemelin und Micha Hebeisen, welche assistiert werden von den beiden Linesmen Franco Castelli und Balazs Kovacs.
19:39
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu Spiel Nummer vier der Playoff-Final-Serie zwischen dem EV Zug und dem SC Bern!

Aktuelle Spiele

11.04.2019 20:00
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
4
0
2
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
13.04.2019 20:00
EV Zug
Zug
2
0
2
0
0
EV Zug
SC Bern
Bern
3
0
2
0
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
16.04.2019 20:00
SC Bern
Bern
4
3
0
1
SC Bern
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
18.04.2019 20:00
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
20.04.2019 20:00
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - 4. Finale

09.03.2019
SC Bern
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Genève-Servette HC
Genève
2
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
2
0
1
EV Zug
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
5
2
1
2
SCL Tigers
Beendet
20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
20:00 Uhr
12.03.2019
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
0
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
1
1
0
1
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
1
0
1
0
HC Lugano
EV Zug
Zug
5
1
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
0
0
0
0
SCL Tigers
Lausanne HC
Lausanne
3
1
2
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
26.03.2019
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
20:00 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
2
1
EV Zug
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
20:00 Uhr
11.04.2019
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
4
0
2
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30