HC Ambri-Piotta gegen HC Lugano

National League

Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
 / Lugano:
52'
Arcobello
55'
Bürgler
60'
Bødker
22:15
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend, auf Wiederlesen!
22:14
Für beide Mannschaften geht es jetzt im Swiss Ice Hockey Cup weiter, der nächste Auftritt in der Meisterschaft ist heute in einer Woche. Ambri wird die Lakers empfangen und Lugano zu Hause gegen Zug spielen.
22:05
Der HC Lugano gewinnt somit auch das zweite Spiel der Saison, das Torverhältnis lautet 7:0. Niklas Schlegel feiert den zweiten Shutout in Serie und bleibt noch ungeschlagen, ebenfalls ein Traumstart! Ganz anders Ambri-Piotta, welches auch in zwei Spielen noch kein Tor hat erzielen können. So lassen sich natürlich keine Punkte gewinnen.
22:03
Fazit 3. Drittel
Lugano ist aus der zweiten Pause als andere Mannschaft gekommen. Die Bianconeri haben aufgedreht, Strafen des Heimteams waren die Folge. Bereits Carr hätte das 0:1 bei seinem Alleingang erzielen müssen, es brauchte schon einen kleinen Geniestreich von Arcobello. Danach krachte das Ambri-Kartenhaus zusammen. Bürgler erhöht mit seinem zweiten Saisontreffer im Powerplay auf 0:2 und Bodker macht mit dem Empty Netter den Deckel drauf.
60
22:02
Spielende
Das Spiel ist aus, Lugano gewinnt das erste Derby der Saison in der Valascia mit 0:3!
60
21:59
Empty Net Goal für HC Lugano, 0:3! Mikkel Bødker trifft ins leere Tor
In der eigenen Zone kommt MIKKEL BODKER an den Puck und schiesst ihn in hohem Bogen an allen Leventinern vorbei übers ganze Feld ins leere Tor!
59
21:58
Timeout HC Ambri-Piotta
Jetzt nimmt Luca Cereda sein Timeout und 1:45 Minuten vor Schluss auch Conz für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis.
58
21:56
Arcobello arbeitet sauber nach hinten, spielt weiter zurück zu Loeffel. Lugano macht das in dieser Schlussphase sehr clever.
56
21:55
Kann Ambri-Piotta auf diesen Rückschlag reagieren?
55
21:53
Powerplay-Tor für HC Lugano, 0:2! Dario Bürgler trifft
Im Rücken der Abwehr schleicht sich DARIO BÜRGLER auf den zweiten Pfosten. Auf der rechten Seite an der Bande hat Kurashev trotz Druck das Auge für seinen Mitspieler und spielt quer durch die ganze Box! Bürgler nimmt direkt und lässt Conz keine Chance!
55
21:51
Mit Schmerzen humpelt Bertaggia in Richtung Spielerbank und schüttelt den Kopf.
53
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
Goi muss auf die Strafbank. Pelletier schickt alle seine vier Ausländer zusammen mit Fazzini fürs Powerplay aufs Eis.
52
21:47
Tor für HC Lugano, 0:1 durch Mark Arcobello
MARK ARCOBELLO erhält einen Meter Platz, bremst und schaut sich aus kurzer Distanz die Lücke aus. Er findet sie am nahen Pfosten und bestraft die kurze Nachlässigkeit des Heimteams. Einen Mann wie Arcobello darf man nie aus den Augen lassen!
52
21:46
Lammer wird von Müller an der Bande gebremst, dann macht Schlegel das Spiel schnell.
51
21:44
Der Schuss von Fora bleibt hängen, d'Agostini mit dem Rebound auch. Auf der Gegenseite knallt der Puck an den Pfosten!
49
21:44
Alle fünf Leventiner stehen tief um ihren Goalie, sie können befreien. Mit Bodker rollt schon wieder die nächste Welle an, der Däne verzieht.
48
21:42
Es sieht aus, als würde Zwerger hinter dem Tor durchkurven, doch aus dem Handgelenk versucht er Schlegel in der nahen Ecke zu überraschen.
48
21:40
Carr ist schneller als alle andere, läuft alleine auf Conz los! Er nimmt den Puck auf Backhand und probiert ihn unter dem Beinschoner von Conz reinzuschieben. Doch der Goalie hält!
47
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
Zuerst zieht Bürgler zurück im Zweikampf, dann zieht er dem Gegenspieler noch die Beine weg. Es gibt kein Powerplay mehr für Lugano, sondern mi je vier Feldspielern geht es weiter.
46
21:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
Fora misslingt der Befreiungsschlag, er verlässt übers Plexiglas das Spielfeld. Das ist eine Spielverzögerung.
45
21:35
Mit viel Speed startet Carr ohne Puck in Richtung offensive blaue Linie. Das Zuspiel von Arcobello ist einen Tick zu spät.
44
21:33
Schon ist Morini zurück und startet gleich den Gegenangriff. Er probiert Conz zwischen den Beinen zu erwischen, doch der Ambri-Keeper macht dicht.
43
21:33
Horansky hält nach dem Diagonalpass von Fora gleich drauf. Schlegel verschiebt schnell genug, seine Schulter macht die Lücke zu.
42
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Giovanni Morini (HC Lugano)
Von hinten fährt Morini die Hände nach dem Gegenspieler aus und fährt dadurch auf die Strafbank.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
Noch für 1:24 Minuten kann Ambri in diesem dritten Drittel in Überzahl spielen. Sie gewinnen auch gleich das wichtige erste Bully.
21:14
Fazit 2. Drittel
Lugano kommt dem Führungstreffer einige Male nahe. Das Powerplay der Bianconeri funktioniert zwar noch nicht wie gewünscht, dafür nimmt Arcobello Schwung auf. Fazzini und Chiesa haben das 1:0 ebenfalls auf dem Schläger, doch Conz bleibt zusammen mit seinen Vorderleuten irgendwie Herr der Lage und verhindert einen Rückstand. Das unschöne Highlight ist die Schlägerei zwischen Riva und Flynn, nach dem der Bianconeri auf offenem Eis Kneubuehler abgeräumt hatte.
40
21:13
Ende 2. Drittel
Nach den Turbulenzen auf dem Eis ist das zweite Drittel zu Ende. Weiterhin steht es 0:0.
40
21:09
Doppelte kleine Strafe (2 + 5 Minuten) für Brian Flynn (HC Ambri-Piotta)
Flynn rächt seinen Teamkollegen Kneubuehler, hat sich Riva vorgeknüpft und liefert sich mit ihm die Schlägerei. Er kassiert 2+5 Minuten.
40
21:05
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Elia Riva (HC Lugano)
Sofort sind die Leventiner da, Riva liefert sich eine Schlägerei ohne Helm und Handschuh. Für ihn ist das Spiel damit frühzeitig zu Ende.
40
21:05
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Elia Riva (HC Lugano)
Hässlicher Off-Ice-Check von Riva gegen Kneubuehler, dieser hat den Luganesi gar nicht gesehen.
39
21:03
Frecher Versuch, von hinter dem Tor probiert Kurashev via Conz den Führungstreffer zu erzielen.
39
20:59
Goi taucht von hinter dem Tor von Schlegel auf und probiert den Schlenzer von Ngoy überraschend abzulenken. Fast gelingt die Überraschung, kein Luganesi hatte ihn auf der Rechnung.
36
20:58
Auf der Höhe des rechten Bullykreises führt Arcobello in diesem Powerplay Regie. Zuerst quer, dann tief auf den ersten Pfosten und dann probiert es der US-Amerikaner über den Schulter von Conz selbst.
35
20:57
Mit einem Spieler weniger checkt Ambri-Piotta mutig vor, Müller gelingt es die Angriffsauslösung zu verzögern.
34
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zachheo Dotti (HC Ambri-Piotta)
Einfach ab durch die Mitte in Richtung Tor, scheint sich Arcobello gedacht zu haben. Zwei Leventiner müssen ihn bremsen, Dotti setzt den Stock unerlaubt ein.
33
20:54
Riesenchance Lugano! Chaos vor Conz, der jedoch hervorragend reagiert und anschliessend räumt Pezzullo vor seinem Goalie auf.
32
20:52
Chiesa probiert es mit dem Schuss, bleibt hängen und kann gleich wieder übernehmen. Er sucht das Buebetrickli, da Conz zuvor den Winkel verkürzt hatte. Conz hechtet zum Pfosten und hält dicht.
31
20:49
Ambri übersteht die Unterzahl ohne grössere Probleme.
29
20:48
Leicht und locker kurvt Kurashev um drei Biancoblù in die Offensivzone rein. Er ist der Künstler im Ensemble von Lugano. Doch das Heimteam bringt den Puck sofort wieder raus.
29
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
Goi fährt in Richtung Strafbank, das Publikum goutiert diesen Entscheid nicht und pfeift!
28
20:46
Die Emotionen gehen hoch, Traber provoziert Novotny! Sofort kommt es zum Handgemenge, der Trashtalk wird gross geschrieben. Die Spieler bleiben aber sauber, die Fäuste fliegen nicht.
28
20:43
Schlegel sieht überhaupt nichts, Fohrler ballert von der blauen Linie.
26
20:40
Das Publikum ist durch die elektrisierende Startphase in dieses Drittel geweckt worden, in der Valascia herrscht jetzt mächtig Stimmung!
24
20:39
Conz weiss nicht, wo der Puck ist. Herrlich hat Arcobello in den Rücken zu Kurashev gespielt, der sucht noch den Querpass. Irgendwo unter Conz liegt die Scheibe.
23
20:36
Von der rechten Seite geht Müller in den Abschluss, Dotti probiert sich auf dem zweiten Pfosten freizukämpfen. Schlegel steht ruhig und macht die Ecke dicht.
22
20:34
Fohrler hindert den Puck mit dem Handschuh am Verlassen der Offensivzone. Wenig später kommt der Puck aufs Tor, Schlegel hält mit dem Beinschoner und legt sofort die Hand drauf.
21
20:33
Beginn 2. Drittel
Ambri gewinnt das Bully, das Spiel läuft wieder!
20:15
Fazit 1. Drittel
Es ist ein eher nervöses erstes Drittel gewesen, in welchem Ambri-Piotta hat mit Lugano nicht nur mithalten können. Die Biancoblù wirkten etwas geradliniger und mit mehr Speed, Lugano spielt leicht kultivierter. Auf beiden Seiten ist ein Powerplay ungenutzt geblieben, auf die wirkliche Grosschance muss noch gewartet werden.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Die Sirene ertönt, Tore sind noch keine gefallen in der Valascia.
19
20:10
Es gibt Applaus von den Rängen für den Auftritt des Heimteams. Carr und Flynn erzwingen ein Bully vor Schlegel.
17
20:07
Mit Speed setzen die Hausherren nach, spielen quer auf der blauen Linie. Pezzullo schlenzt in Richtung Schlegel, welchem noch zwei Spieler in der Sicht stehen. Es kommt zum Abpraller, aber die Bianconeri räumen auf.
15
20:06
Blackout von Fora! Er schlägt ein Luftloch, sofort ist Carr zur Stelle. Conz passt auf und spielt den Puck rechtzeitig weg.
15
20:04
Herburger macht seinen Job in Unterzahl, steht in die Schusslinie. Er ist jedoch seitlich zum Schützen und wird auf Kniehöhe in eine ungeschützte Stelle getroffen. Der Österreicher bleibt liegen und muss von Teamkollegen vom Eis gefahren werden.
14
20:02
Nach rund 30 Sekunden kann sich Ambri-Piotta formieren. Zwerger kann freigespielt werden und drückt ab, aber Schlegel ist unglaublich sicher und lässt mit der Fanghand keinen Abpraller zu.
13
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
Im Duell gegen einen anstürmenden Leventiner nimmt Loeffel die Hände hoch und setzt diese gegen den Oberkörper ein. Die Schiedsrichter sprechen die erste Strafe gegen Lugano aus.
12
20:00
Müller probiert es selbst, will sich von hinter dem Tor am nahen Pfosten in den Slot tanken. Die Luganesi drängen ihn erfolgreich ab.
11
19:57
Fora erhält in dieser Startphase unglaublich viel Eiszeit von Luca Cereda. Er probiert mit einem Steilpass an die offensive blaue Linie Rohrbach einzusetzen.
9
19:57
Fohrler ist zurück, Goi kann den Puck in die gegnerische Ecke tragen. Ideal für die Biancoblù zum Wechseln.
9
19:55
Das Powerplay der Gäste steht, Kurashev sucht aber etwas übereilig den Abschluss. Fora blockt ihn, beisst nach dem Körpertreffer auch auf die Zähne.
7
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta)
In der eigenen Zone nagelt Fohrler einen Luganesi unsauber an die Bande, als Halten wird die Aktion taxiert. Dafür muss der HCAP-Verteidiger in die Kühlbox.
6
19:52
Novotny wird in die Tiefe geschickt, doch die Luganesi fangen die Scheibe ab. Lugano schaltet schnell um, doch d'Agostini erledigt den Defensivjob sauber.
5
19:50
Kneubuehler sorgt für Verkehr vor Schlegel, jetzt tauchen die Nordtessiner gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf.
3
19:49
Ambri kommt kaum aus der eigenen Zone raus. Erst Pezzullo gelingt es hinter dem eigenen Tor etwas für Ruhe zu sorgen und dafür, dass die Linien gewechselt werden können.
2
19:46
Lugano ist sofort präsent vor dem Tor von Conz. Kurashev zieht zur Mitte, verschafft Chiesa von der blauen Linie viel Platz für den Schlenzer.
1
19:46
Spielbeginn
Los geht's, der Puck ist eingeworfen und Ambri gewinnt das Bully!
19:25
Schiedsrichter
Geleitet wird das Derby von Mark Lemelin und Ken Mollard sowie ihren Assistenten Dominik Schlegel und Eric Cattaneo.
19:22
Line-Up HC Lugano
Ausgerechnet gegen seinen ex-Klub ZSC hat Niklas Schlegel einen Shutout gefeiert am gestrigen Abend und ist damit in der laufenden Saison noch ohne Gegentreffer. Coach Serge Pelletier sieht logischerweise keinen Bedarf etwas zu ändern und schickt die genau gleiche Aufstellung ins heutige Derby.
19:21
Line-Up HC Ambri-Piotta
Die Leventiner treten heute mit einem anderen Torhüter an. Ciaccio hat in Bern keinen schlechten Eindruck hinterlassen, trotzdem erhält heute Benjamin Conz den Vorzug.
19:15
Direktbegegnungen
Bislang sind 130 Tessiner Derbys in der Statistik geführt, nur 41 Mal hiess der Sieger Ambri-Piotta. Die Biancoblù haben damit doppelt so viel das Nachsehen wie Lugano mit seinen 83 Siegen.
19:13
Ausgangslage
Nach dem gestrigen Auftakt ist es für beide Mannschaften schon das zweite Spiel. Ambri-Piotta ist auswärts dem SC Bern mit 0:2 unterlegen, Lugano seinerseits feierte ein klares 4:0 gegen die ZSC Lions und setzte damit ein erstes Ausrufezeichen. Folglich sind die Bianconeri auch für das heutige Derby zu favorisieren, wobei die Duelle in der Valascia regelmässig ihre eigenen Gesetze kennen.
19:12
Herzlich willkommen zum heutigen Tessiner Derby zwischen dem HC Ambri-Piotta und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

10.10.2020 19:45
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
2
0
2
0
Genève-Servette HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
2
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
1
0
3
HC Fribourg-Gottéron
HC Lugano
Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
13.10.2020 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
3
0
1
2
ZSC Lions
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
15.10.2020 19:45
Genève-Servette HC
Genève
8
3
2
3
Genève-Servette HC
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 1. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr