" preserve="preserve">" preserve="preserve">
SC Rapperswil-Jona Lakers gegen HC Fribourg-Gottéron

National League

Rapperswil
4
0
2
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
23'
Moses
34'
Rowe
51'
Profico
56'
Rowe
 / Fribourg:
52'
Bykov
22:27
Auf Bald!
Das war es von uns. Wir hoffen du hattest viel Spass beim Mitlesen und würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. In diesem Sinne noch ein schöner Abend und ein toller Start ins Wochenende.
22:26
Rappi muss morgen in die Zentralschweiz zum EV Zug reisen. Am gleichen Abend empfangen die Drachen den EHC Biel.
21:53
Fazit
Nach dem 2:0 Rückstand müssen die Drachen im Schlussdrittel reagieren. Sie haben zu Beginn der letzten 20 Minuten auch mehr vom Spiel, tauchen aber nur noch selten so gefährlich vor Bader auf wie im Mitteldrittel. In der 51. Minute kommt es noch dicker. Profico erhöht im Powerplay auf 3:0. Gottéron kann zwar postwenden reagieren und kommt dank Bykov zum Anschluss. Dann sabotiert DiDomenico aber die Aufholjagd seiner eigenen Mannschaft. Für unsportliches Verhalten muss während einer Überzahlsituation selber auf die Strafbank. Das Heimteam kann so nach Ablauf der Strafe gegen Randegger selber noch im Powerplay agieren und nutzt diese Gelegenheit auch, Rowe trifft zum zweiten Mal an diesem Abend zum 4:1. Damit ist die Messe gelesen und die drei Punkte bleiben am Zürichsee.
60
21:52
Spielende
Das Spiel ist aus. Trotz der langen Pause lässt sich Rappi nichts anmerken und holt sich den dritten Sieg in Serie.
60
21:51
Roman Cervenka mit dem Schuss. Hughes muss abprallen lassen. Moses mit dem Nachschuss aus spitzem Winkel, der allerdings das Tor verfehlt.
59
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julien Sprunger (HC Fribourg-Gottéron)
Der Mist scheint hier geführt. Sprunger muss für ein Beinstellen auf die Strafbank und wird das Ende der Partie auch von dort aus erleben.
57
21:47
Rapperswil drückt auf das fünfte Tor. Cervenka bedient zuerst Randegger, der am Tor vorbeischiesst, und dann Steve Moses, der die Scheibe ebenfalls nicht wunschgemäss trifft.
56
21:46
Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:1! Andrew Rowe trifft
Rapperswil-Jona bleibt in Überzahl eiskalt. Andrew Rowe spielt sich mit einer schönen Einzelleistung in den hohen Slot. Mit etwas Glück bleibt er an der Scheibe und kann Hughes ein zweites Mal an diesem Abend bezwingen.
55
21:44
Randegger kehrt aufs Eis zurück. Jetzt dürfen die Lakers noch etwas mehr als eine Minute mit einem Mann mehr spielen.
54
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron)
Hitzkopf DiDomenico nimmt seinem Team den Vorteil.
54
21:42
Fribourg kann sich rasch vor Bader formieren. DiDomenico trifft dann aber die falsche Entscheidung und spielt einen Fehlpass. Die Chance ist zunichte.
53
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Flurin Randegger (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Rapperswil-Jona muss die nächsten zwei Minuten in Unterzahl agieren nach einem Stockschlag von Flurin Randegger.
52
21:39
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:1 durch Andrei Bykov
Fribourg reagiert umgehend. David Aebischer mit dem Schuss aus der Distanz, Bykov skatet vor das Tor und lenkt die Scheibe noch entscheidend und unhaltbar ab. Bader ist ein erstes Mal an diesem Abend geschlagen.
51
21:37
Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:0! Leandro Profico trifft
Das ging schnell! Cervenka passt zu Profico an die blaue Linie. Der Verteidiger kann sich die Scheibe seelenruhig zurechtlegen und die Lücke bei Connor Hughes heraussuchen, ehe er zum 3:0 trifft.
51
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (HC Fribourg-Gottéron)
Herren schubst Rowe von hinten in die Bande und sorgt so für das erste Powerplay der Rosenstädter.
50
21:34
Matthias Rossi setzt sich schön gegen Daniel Vukovic durch. Gegen den nächsten St. Galler kann er sich dann aber nicht mehr durchsetzen. Der Name dieses St. Gallers ist natürlich Noel Bader.
49
21:32
Jeremy Wick spediert die Scheibe rüber zu Lhotak. Dessen Schuss wird noch abgelenkt und landet im Fangnetz. Die Partie wird mit einem Bully vor dem Gästetor fortgesetzt.
48
21:31
Dave Sutter versucht es auf eigene Faust. Der Verteidiger skatet ins gegnerische Drittel und testet Bader erneut. Auch diese Prüfung besteht er, sie war aber auch nicht besonders fordernd.
47
21:30
Wick kann erneut für Entlastung sorgen und kommt sogar noch um Abschluss. Hughes kann parieren. Das Überzahlspiel ist vorüber.
46
21:29
Noch eine Minute verbleibt Fribourg in der Überzahl. Noch agierten die Gäste oft zu ungenau und konnten sich nicht wunschgemäss installieren in der Zone der Rapperswiler.
45
21:29
Gleich zu Beginn können die Hausherren ein erstes Mal befreien und gewinnen so wichtige Sekunden.
45
21:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Wegen Hakens muss Rowe zum zweiten Mal an diesem Abend auf die Strafbank.
44
21:27
Die Drachen erkämpfen sich die Scheibe hinter Baders Tor. Sutter schleicht sich von der blauen Linie weg Richtung Tor und erhält die Scheibe. Er trifft diese bei der Schussabgabe jedoch nicht wie beabsichtigt.
43
21:26
Forrer nimmt die Schiebe mit und versucht es mit einem Schuss aus ganz spitzem Winkel. Danach ist Gottéron wieder in Puckbesitz.
42
21:24
Fribourg ist zu Beginn des Schlussdrittels zwar mehrheitlich in Scheibenbesitz, strahlt dabei aber keinerlei Gefahr aus. Bader musste noch kein einziges Mal eingreifen.
41
21:23
Beginn 3. Drittel
21:07
Fazit 2. Drittel
Im Mitteldrittel scheinen die Rosenstädter nach ihrer langen Pause langsam in Schwung zu kommen und starten stärker als die Gegner aus Freiburg. Diese Überlegenheit kann Moses in der 23. Minute zum Führungstor ummünzen. Nach dem Gegentreffer scheinen die Drachen aufzuwachen. Das Spielgeschehen verschiebt sich jetzt vor das Gehäuse von Noel Bader, der immer wieder eingreifen muss. In einer Entlastungsphase kann Rappi dann auf 2:0 erhöhen. Durch den erneuten Gegentreffer angestachelt werden die Saanestädter noch drückender, scheitern aber ein ums andere Mal an Bader und dessen überragender Leistung.
40
21:06
Ende 2. Drittel
40
21:05
Roman Cervenka kann kontern und hat Sekunden vor Schluss die Chance auf das 3:0. Doch der Topscorer lässt nur das Aussennetz zappeln.
40
21:04
Die Gäste versuchen es mit der Brechstange, um immerhin noch den Anschlusstreffer im Mitteldrittel zu erzielen. Die Drachen decken Brader beinahe im Sekundentakt mit Schüssen aus allen Lagen ein, davon lässt sich Noel Bader aber nicht bezwingen.
39
21:02
Egli kann nicht befreien. Sprunger schnappt sich den Puck und steckt zu Schmid rüber. Aber auch Sandro Schmid findet in Bader seinen Meister.
38
21:00
Julien Sprunger kommt in der Ecke an die Scheibe und passt zum anlaufenden Chavaillaz. Der Verteidiger hat freie Schussbahn, doch auch er bringt den Puck nicht im Gehäuse unter.
37
20:58
Bader wird zum Riesen und pariert erneut. Rossi legt zurück auf Kamerzin, aber auch er scheitert am bisher überragenden Lakers-Schlussmann.
35
20:57
Sprunger mit der Riesenmöglichkeit zum Anschluss. Der Captain kann alleine auf Bader losziehen und will diesen austanzen. Der Goalie fährt den Schoner aus und macht die Chance zunichte. Da wäre mehr drin gewesen, aber es will einfach nicht beim Fribourger, der weiterhin auf seinen ersten Punkt in dieser Saison warten muss.
34
20:55
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:0 durch Andrew Rowe
Fribourg bringt die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel. Nach einem Schuss von der blauen Linie muss Hughes prallen lassen. Hughes und Moses haben auf eine Abpraller spekuliert und am Ende ist es Moses, der zum 2:0 einschiebt.
33
20:53
Die Rosenstädter entlasten für einmal ihren Schlussmann und halten die Scheibe eine Zeit lang in der Angriffszone, ohne aber gefährlich zu werden.
32
20:51
Die Linie mit Brodin und Co sorgt nach einer kurzen Pause wieder für Betrieb im Rappi-Drittel. Ein Schuss des Schweden zischt über das Tor.
31
20:50
Die Saanestädter scheinen nach dem Rückstand einen Gang hochgeschaltet zu haben. Das Spielgeschehen spielt sich momentan grösstenteils vor Baders Gehäuse ab.
30
20:49
Bykow legt auf für Kamerzin. Der Pass des Verteidigers in den Slot wird noch abgelenkt und landet schliesslich auf der anderen Seite des Plexiglases.
29
20:46
Brodin ohne Unterstützung im Angriffsdrittel. Doch der Schwede kann die Scheibe behaupten bis Verstärkung kommt. Mottet bringt die Scheibe aus spitzem Winkel nicht ins Tor und wenig später pariert Bader grandios im Slot gegen Desharnais.
28
20:44
Jecker mit dem nächsten Abschlus, der von Bader unschädlich gemacht wird. In diesem Moment ist auch die Strafe gegen Rowe abgelaufen.
26
20:43
Nach einem sehenswerten Querpass von Herren will Mottet direkt abschliessen. Allerdings trifft er die Scheibe nicht wie gewünscht und haut sie neben den Kasten.
26
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Brodin entwischt Rowe und wird dann von diesem gelegt.
25
20:41
Nach einem Schuss von der blauen Linie kann Sandro Schmid die Scheibe noch gefährlich vor Bader ablenken. Der Puck kullert knapp neben dem Tor vorbei.
25
20:39
Samuel Walser lässt Lukas Lhotak auflaufen. Der Rapperswiler bleibt kurz liegen und lässt sich dann auswechseln.
23
20:35
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0 durch Steve Moses
Moses dringt mit der Scheibe in die gegnerische Zone ein. Er schiesst durch die Beine vom Gegenspieler hindurch. Connor Hughes scheint den Schuss problemlos parieren zu können, doch die Scheibe prallt unglücklich ab und springt über die Schulter des Goalies ins Tor.
22
20:33
Nach einem Zuspiel von Egli hat Flurin die zweite Schussmöglichkeit im Mitteldrittel. Connor Hughes hat allerdings freies Sichtfeld und somit keine Schwierigkeiten.
21
20:32
Grosschance für das Heimteam. Profico mit dem langen Pass auf Cervenka. Der Topscorer beweist viel Übersicht und spielt den mitlaufenden Eggenberger an. Dessen Schuss kann Hughes unter seinem Schoner begraben.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
20:15
Fazit 1. Drittel
Die ersten zwanzig Minuten sind geprägt von vielen kleinen Ungenauigkeiten. Beide Teams haben immer wieder Probleme damit, die Scheibe aus der eigenen Zone zu tragen. Um aus den Fehlern des Gegners zu profitieren, agieren beide Equipen aber noch zu wenig zielstrebig. Die grössten Chancen der Partie hat Killian Mottet für die Gäste aus der Saanestadt. Völlig freistehend scheitert er zuerst am Pfosten und wenige Minuten später am glänzend reagierenden Noel Bader.
20
20:14
Ende 1. Drittel
20
20:11
13 Sekunden vor Schluss gibt es nochmals ein Bully vor Hughes. Cervenka gewinnt dieses und legt zurück auf Egli an der blauen Linie. Der Rappi-Verteidiger kommt mit seinem Schussversuch nicht bis zum Fribourger Kasten durch.
19
20:11
Bykow kommt mit viel Zug ins Angriffsdrittel und legt quer auf Marchon. Dieser scheitert mit seinem Schuss an Noel Bader.
18
20:09
Nach einem guten Zuspiel von Moses hat Rowe in guter Position freie Schussbahn. Der Ami verzieht aber und schiesst deutlich am Tor vorbei.
17
20:06
Die Drachen lassen den Puck im gegnerischen Drittel gut laufen. Chavaillaz Benjamin spielt zuletzt einen Laserpass in den Slot, auf den kein Mitspieler gefasst war.
15
20:05
Moses provoziert einen Abpraller bei Hughes. Da kein Mitspieler in der Nähe war zum Verwerten, bleibt dies ohne Folgen.
14
20:03
Nach einem gewonnenen Bully kann Dominic Egli von der blauen Linie schiessen. Jörg kann den Schuss aber abblocken. Über Umwege kommt Egli erneut an die Scheibe und kann sich ein zweites Mal versuchen, der Abschluss ist diesmal eine sichere Beute für Hughes.
13
20:01
Gian-Marco Wetter gibt einen versteckten Handgelenkschuss ab. Der Schuss ist aber viel zu unplatziert und Hughes pariert unspektakulär.
12
20:00
David Desharnais verzögert geschickt und passt dann zu Jeremy Kamerzin. Dieser versucht es direkt, doch Bader hält seinen Kasten weiterhin rein.
11
19:58
Samuel Walser versucht Rossi mit einem scharfen Pass zu lancieren. Rossi kann das Zuspiel allerdings nicht verwerten.
10
19:56
Schon zum dritten Mal in kurzer Zeit scheitern die Lakers dabei, die Scheibe aus der eigenen Zone zu tragen. Profico bügelt den Fehler von Kollege Jelovac aus.
8
19:55
Erneut unterläuft den Lakers ein Fehler beim Spielaufbau. Die Gäste können mit dem Geschenk nicht viel anfangen und bringen sich mit einem schlechten Zuspiel gleich selber um die Torchance.
7
19:54
Verteidiger Profico mit einem Ausflug ins gegnerische Drittel. Er versucht Eggenberger im Slot anzuspielen, dies gelingt jedoch nicht.
6
19:52
Killian Mottet mit der zweiten guten Chance. Nach einem Fehler von Mauro Duffner im Aufbauspiel hat der Stürmer die nächste Schussgelegenheit. Diesmal scheitert er an Bader und seinem Schoner.
6
19:50
Die nächste gute Aktion gehört wieder den Hausherren. Nach einem guten Zuspiel von der blauen Linie aus kommen gleich mehrere Rappi-Spieler im Slot zum Abschluss. Zuletzt landet die Scheibe im Fangnetz hinter dem Tor.
4
19:49
Auf der Gegenseite hat Mottet die grosse Chance auf den Führungstreffer. Der Freiburger Stürmer taucht ganz alleine vor Bader auf und setzt den Puck an den rechten Pfosten, Bader wäre geschlagen gewesen.
3
19:47
Die Reihe um Moses setzt Fribourg früh unter Druck und kommt so zu einer guten Chance. Nach einem Puckgewinn spielt Vukovic den Pass auf Moses in den Slot, dieser verschiesst allerdings.
2
19:46
Nach einem Vorstoss der Fribourger zeigt Bader seine erste Intervention. Er pariert problemlos einen total harmlosen Ablenker von Walser.
1
19:45
Spielbeginn
19:23
Schiedsrichter
Alex Dipietro und Manuel Nikolic sind die Schiedsrichter für diese Partie. Sie werden von den Linienrichtern Georges Huguet und Steve Wermeille unterstützt.
19:22
Gelingt dem Lakers-Powerplay ausgerechnet gegen Fribourg den Durchbruch
Beim Powerplay der Heimmannschaft ist noch viel Luft nach oben vorhanden. Nach über 38 Minuten in Überzahl stehen gerade mal zwei mickrige Tore zu Buche. Nur der SCB steht ebenfalls bei erst zwei Treffern. Die Chancen, dass sich dies heute ändern wird, stehen eher schlecht. Denn in Unterzahl sind die Saanestädter bis jetzt eine Macht. Sie kassierten erst drei Tore im Boxplay, 88 % ihrer Unterzahlspiele überstehen sie schadlos.
19:20
Die grosse Änderung gibt es im Tor
Die grosse Änderung gibt es bei beiden Teams im Tor. Berra fehlt krank und Connor Hughes gibt so sein National League Debut. Bei Rappi kommt Bader zum ersten Mal in dieser Saison zum Zug.
19:19
Wie startet Rappi nach einer langen Pause
Das letzte Spiel mit Lakers-Beteiligung liegt scheinbar eine halbe Ewigkeit zurück. Am 25. Oktober hatte Rapperswil-Jona im Rahmen des Schweizer Cups seinen letzten Ernstkampf. Diesen verloren die Rapperswil-Jona Lakers gegen Ambri-Piotta nach Verlängerung. Die nachfolgenden Partien gegen Biel, Bern, Lugano und Davos mussten wegen positiv-getesteten Spielern alle verschoben werden. Danach kam die Nationalmannschaftspause. Das geplante Spiel am Dienstag gegen Lausanne konnte wegen Coronafällen bei den Waadtländern ebenfalls nicht stattfinden. Die Frage: «Wie wirkt sich diese lange Zwangspause auf die heutige Leistung von Rapperswil-Jona aus?» wird uns den Abend begleiten.
19:16
Aufstellung HC Fribourg-Gottéron
19:12
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
19:11
Direktbegegnungen
Es kommt heute zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Equipen, sie trafen schon zum Saisonstart am 1. Oktober aufeinander. Damals gewann Fribourg zuhause mit 2:1. Torschützen auf Freiburger Seite waren David Desharnais und Yannick Herren. Für die Gäste vom Zürichsee traf Roman Cervenka.
19:08
Formstand HC Fribourg-Gottéron
Mit dem Saisonstart dürfte man in der Saanestadt bis jetzt sehr zufrieden sein. 17 Punkte aus acht Spielen, dem Punkteschnitt entsprechend belegt man sogar Rang drei. Auch der Start aus der Natipause gelang den Männern von Coach Dubé. Im Cup kamen sie eine Runde weiter und auch der Wiederbeginn in der National League glückte ihnen, sie besiegten Ambri diskussionslos mit 4:2.
19:06
Formstand SC Rapperswil-Jona Lakers
Auch die Lakers werden zufrieden sein mit der bisherigen Saison. Von acht Spielen gewann Rappi die Hälfte. Wobei zwei Siege erst in Overtime gesichert werden konnten. Von den vier Niederlagen erhielt man eine ebenfalls erst in der Verlängerung. Zuletzt konnten die Rosenstädter zwei Siege aneinanderreihen. Zuerst gewannen sie auswärts gegen die Tigers mit 0:1. Nur wenige Tage später gab es zuhause gegen denselben Gegner einen 3:2 Sieg nach Penaltyschiessen. Die Krux daran, dieser Sieg datiert auf den 23. Oktober zurück. Seither haben die St. Galler keine Partie in der Liga mehr absolviert.
18:56
Ausgangslage
Allzu viel Aussagekraft geniesst die Tabelle durch die zahlreichen Spielverschiebungen leider nicht mehr. Trotzdem kann ein Blick darauf nicht schaden. Die heutigen Gäste aus Freiburg belegen momentan den vierten Rang und können im Optimalfall mit drei Punkten heute bis auf Rang zwei vorstossen. Rappi sitzt - Stand jetzt - auf Rang sechs und könnte mit einem Sieg an den Genfern vorbeiziehen, wenn diese gleichzeitig gegen Zug verlieren.
18:55
Hallo und herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zur National League Partie zwischen dem SC Rapperswil-Jona Lakers und dem HC Fribourg-Gottéron. Das Spiel beginnt um 19:45.
18:50

Aktuelle Spiele

21.11.2020 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
24.11.2020 19:45
Lausanne HC
Lausanne
6
3
3
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
ZSC Lions
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 6. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr