HC Lugano gegen SCL Tigers

National League

Lugano
5
0
3
2
HC Lugano
SCL Tigers
1
0
0
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
23'
Bødker
26'
Bertaggia
40'
Bertaggia
42'
Bürgler
48'
Bertaggia
 / SCL Tigers:
58'
Schmutz
22:12
Verabschiedung
Das war's! Vielen Dank fürs Mitfiebern und bis bald.
22:09
Ausblick
Lugano reist am Donnerstag nach Genf und muss sich gegen Genève-Servette beweisen. Die Tigers empfangen am Freitag die Löwen aus Lausanne.
22:04
Fazit 3. Drittel
Lugano fackelt nicht lange. Bereits in der 42. Minute fällt die endgültige Vorentscheidung. Nach einem herrlichen Pass von Raphael Herburger steht Dario Bürgler völlig frei am rechten Pfosten und muss nur noch einschieben. In der 48. Minute läuft Alessio Bertaggia allen davon und kann nur noch regelwidrig gebremst werden: Es gibt Penalty! Der gefoulte tritt gleich selber an und verwertet souverän mit der Backhand. Lugano holt sich in der Schlussphase noch die eine oder andere Strafe, folglich gelingt den Tigers der Ehrentreffer. In der 58. Minute knallt Flavio Schmutz die Scheibe mit einem Onetimer zum ersten Mal ins Netz der Luganesi. Der Passgeber war Anthony Huguenin. Die Uhr läuft runter und der HC Lugano bringt den Sieg ohne grössere Probleme über die Zeit. 5:1 bezwingen die Tessiner die Gäste aus dem Emmental.
60
22:03
Spielende
Die Partie ist zu Ende! Lugano bringt den Sieg in trockene Tücher und besiegt die Gäste aus Langnau mit 5:1.
60
22:03
Ende 3. Drittel
59
22:01
Blaser und Andersons mit der Chance zum zweiten Treffer für die Tigers. Weder der Schuss, noch der Abpraller findet jedoch den Weg hinter die Torlinie. Es bleibt wohl beim einen Treffer für die Gäste.
58
21:59
Tor für SCL Tigers, 5:1 durch Flavio Schmutz
Der Ehrentreffer fällt – und wie! Flavio Schmutz verwertet mit einem herrlichen Onetimer und versaut Niklas Schlegel den Shutout. Schöner Schuss!
58
21:58
Noch knapp drei Minuten sind zu spielen. Langnau versucht sich im gegnerischen Drittel festzusetzen, doch verliert die Scheibe immer wieder durch Ungenauigkeiten bei den Pässen.
56
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Nun verhält sich auch Chiesa regelwidrig. Eine erneute Lugano-Strafe führt zu einem weiteren Powerplay für die Tigers. Gelingt den Gästen noch den Ehrentreffer?
54
21:53
Die Strafe wird zurückgezogen, für Dominic Buchli gibt es ebenfalls keine. Da hätte man den Tigers-Debütanten gut und gerne zum zweiten Mal auf die Bank schicken können.
54
21:51
Auch diese Situation wird überprüft, denn das dürfte niemals eine Strafe geben. Buchli schubst Bertaggia in den eigenen Torhüter und begeht sozusagen die Torhüterbehinderung am eigenen Schlussmann.
53
21:50
Strafe angezeigt gegen Lugano. Nach einem Schuss aufs Tigers-Tor gleiten gleich mehrere Spieler in den Torraum. Torhüterbehinderung ist das Verdikt.
52
21:49
Kaum sind die Luganesi komplett, wird es wieder gefährlich vor Punnenovs. Traber erwischt den Abpraller und versucht die Scheibe ins Gehäuse zu lupfen. Ivars Punnenovs reagiert glänzend und begräbt den Schuss in seiner Fanghand.
51
21:48
Noch wenige Sekunden sind zu spielen im Powerplay und Nilsson und Schmutz versuchen es für die Tigers. Beide Schüsse verfehlen das Gehäuse jedoch.
50
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
Nächste Strafe für Lugano. Loeffel stolpert über seine eigenen Beine und fällt in den Gegenspieler: Beinstellen. Im Powerplay hat wieder Reto Suri die Chance. Wieder wäre es ein Shorthander gewesen. Diesmal wird der Stürmer aber regelkonform gestoppt und es steht weiterhin 5:0.
48
21:43
Tor für HC Lugano, 5:0! Alessio Bertaggia verwandelt einen Penalty
Bertaggia verwandelt souverän und macht seinen Hattrick perfekt. Nach einer Finte versenkt er die Scheibe mit der Backhand hinter Ivars Punnenovs. 5:0 für den HC Lugano!
48
21:43
Es gibt Penalty! Alessio Bertaggia zieht los und wird im letzten Moment gebremst.
47
21:41
Reto Suri hat sogar die Möglichkeit zum Shorthander. Sein Abschluss ist aber zu harmlos oder vielleicht war es auch ein Pass. Die Scheibe landet auf jedem Fall im Fangnetz und nicht im Tor.
47
21:40
So wird das nichts. Zuerst kann Lugano befreien und viel Zeit herausholen. Fast eine Minute Powerplay ist bereits verstrichen, dann fahren die Gäste noch in ein Abseits rein.
46
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bernd Wolf (HC Lugano)
Das wäre der Zeitpunkt, um das Wunder einzuleiten. Die Tigers spielen zwei Minuten Powerplay, Bern Wolf muss auf die Bank.
46
21:38
Strafe angezeigt gegen Lugano. Langnau setzt sich kurzzeitig fest, kann sich aber keine Chance erspielen.
44
21:36
Es sind weiterhin die Luganesi, die die Scheibe behaupten. Suri hämmert drauf los, doch findet seinen Meister in Punnenovs. Die Tigers wirken erschlagen.
42
21:35
Tor für HC Lugano, 4:0 durch Dario Bürgler
Frage beantwortet! Sie suchen den vierten Treffer und finden ihn. Dario Bürgler steht völlig frei am rechten Pfosten. Raphael Herburger findet ihn und serviert das Tor seinem Kollegen auf dem Silbertablett. Bürgler muss nur noch einschieben. Das muss die Entscheidung gewesen sein.
41
21:32
Auch gespannt können wir auf den Fahrplan der Luganesi sein. Suchen sie den vierten Treffer oder nehmen sie jetzt einen oder zwei Gänge raus?
41
21:32
Beginn 3. Drittel
Der letzte Durchgang ist angebrochen. Was gelingt den Tigers hier noch?
21:14
Fazit 2. Drittel
Das zweite Drittel startet ähnlich, wie das erste. Lugano hat leichte Vorteile, brenzlig wird es aber nicht wirklich. Allzu lange hält das Bild aber nicht an, denn in der 23. Minute belohnt sich die Heimmannschaft. Via Schlittschuh befördert Mikkel Bodker die Scheibe über die Torlinie. Die Unparteiischen überprüfen, der Treffer zählt. Der Bann ist gebrochen, die Luganesi drehen auf. Drei Minuten später klingelt es erneut. Alessio Bertaggia zaubert mit der Stockspitze. Nach einem Fehler im Aufbau verlieren die Tigers die Scheibe, Bertaggia übernimmt. Er legt sich die Scheibe vor, umkurvt seinen Gegenspieler und spitzelt den Puck im letzten Moment an Punnenovs vorbei. Die Partie flacht kurzzeitig ab, doch zwei Minuten vor der Pausensirene nimmt Neukom in der Kühlbox platz. Nach einer grossen Druckphase zieht Luca Fazzini ab, die Scheibe prallt bei Yannick Blaser ab und Alessio Bertaggia verwertet zum zweiten Mal. Auch diese Szene wird von den Schiedsrichter überprüft und gut geheissen. Lugano frisst sich ein komfortables Polster an, die Tigers hoffen auf ein Wunder. 3:0 zur zweiten Pause!
40
21:14
Ende 2. Drittel
Rikard Franzén ist gar nicht einverstanden mit dem Entscheid der Unparteiischen. Ändern kann er nichts mehr, der Treffer zählt und der Pausenpfiff ertönt.
40
21:12
Der Treffer zählt. Bertaggia trifft zum zweiten Mal, Lugano zum insgesamt dritten Mal. 3:0 für die Tessiner und nur noch 20 Sekunden zu spielen im zweiten Drittel.
40
21:11
Die Schiedsrichter überprüfen auch diesen Treffer. Bertaggias Stock ist da etwas hoch, nachdem die Scheibe bei Blaser abprallt. Doch war der Stock zu hoch?
40
21:08
Tor für HC Lugano, 3:0 durch Alessio Bertaggia
Dann kommt, was sich schon seit Minuten anbahnt: das 3:0. Fazzinis Schuss aus grösserer Distanz wird von Yannick Blaser geblockt, Bertaggia übernimmt den Abpraller und trifft zum zweiten Mal an diesem Abend. Ist das die Entscheidung?
39
21:07
Es hagelt Schüsse! Die Tigers müssen das 2:0 definitiv in die zweite Pause retten. Heed und Bodker ballern aufs Gehäuse von Punnenovs, treffen aber noch nicht ins Glück.
38
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Neukom (SCL Tigers)
So wird es schwierig für die Gäste. Neukom muss für die Tigers auf die Strafbank und ermöglicht den Luganesi auf 3:0 zu erhöhen. Suri scheitert an Punnenovs und stochert nach. Die Antwort der Tigers schmerzt ihm ein wenig im Gesicht.
38
21:04
Auch das Torschussverhältnis spricht eine klarere Sprache. 15 zu 9 zugunsten der Luganesi war es noch im ersten Drittel, 12 zu 5 ist es im Mitteldrittel.
37
21:02
Beste Chance für die Tigers im Mitteldrittel! Dostoinov spielt die Scheibe weit in die Tiefe und findet Larri Leeger, der die einfache Variante versucht, das Tor aber trotzdem knapp verfehlt. Sein Handgelenkschuss ist zu unplatziert, trotzdem zeigt es, hier ist noch nichts vorbei.
36
20:59
Pascal Berger schiesst die Scheibe ins Netz! Leider ist es das Fangnetz hinter dem Tor. Nach einem schönen Zuspiel von Patrick Petrini vergibt der Captain der Tigers. Da war noch ein Stock dazwischen.
34
20:57
Es geschieht momentan nicht sehr viel. Lugano gelingt der dritte Treffer nicht, dafür hält man in der Defensive immer wieder entscheidend den Stock dazwischen. Für einmal kommen die SCL Tigers zum Abschluss. Doch Lardis Schuss ist zu einfallslos und ist für Schlegel kein Problem.
33
20:55
Das sieht fast wie Powerplay aus. Lugano lässt die Scheibe vor dem Tigers-Kasten laufen, die Emmentaler sind mit viel Laufarbeit beschäftigt.
31
20:53
Langnau muss sich schleunigst etwas einfallen lassen. Lugano kommt zu oft in die Gefahrenzone und Punnenovs muss die Situation immer wieder entschärfen. Die solid wirkende Defensive aus dem ersten Drittel scheint in der Kabine geblieben zu sein.
30
20:51
Flavio Schmutz kann beinahe von einem Fehler profitieren. Die Tigers ergattern den Puck, Neukomm legt auf Schmutz ab, Schlegel hält. Der Nachschuss wird von der Lugano-Defensive geklärt.
28
20:50
Die SCL Tigers sind noch da. Ben Maxwell geht vergessen und kann nach einem Steilpass alleine auf Niklas Schlegel ziehen. Die Nerven flattern und der Topscorer verfehlt seinen Handgelenkschuss. Die Scheibe zieht am rechten Pfosten vorbei.
28
20:49
Reto Suri versucht es mit einem «Buebentrickli». Punnenovs fängt die Maus jedoch und verhindert den K.O.-Stoss.
27
20:47
Können sich die Tigers von diesem Doppelschlag erholen? Lugano erhöht innert kürzester Zeit auf 2:0. Logisch beflügelt das enorm, Lugano drückt bereits auf den dritten Treffer.
26
20:45
Tor für HC Lugano, 2:0 durch Alessio Bertaggia
Kurioses Tor für den HC Lugano! Nach einem Fehler im Aufbau verlieren die Tigers die Scheibe, Bertaggia übernimmt dankend. Mit einer herrlichen Finte legt er sich den Puck selber vor und spitzelt ihn zum Schluss mit der Stockspitze an Punnenovs vorbei. Herrlich gemacht vom Lugano-Stürmer, 2:0 für Lugano!
25
20:43
Lajunen setzt sich in Szene. Der Lugano-Stürmer ist schneller als sein Gegenspieler und spielt den freien Julian Walker an. Das 2:0 lässt noch auf sich warten.
24
20:41
Der auffällige Raphael Herburger wird erneut erst im letzten Moment gebremst. Herrlich, wie er da durch die Tigers-Defensive tanzt.
23
20:40
Tor für HC Lugano, 1:0 durch Mikkel Bødker
Der Treffer zählt! War wahrscheinlich nicht so gedacht, doch die Scheibe geht schliesslich ins Tor. Nach einem Querpass hält Mikkel Bodker den Schlittschuh hin. Keine Kickbewegung, das heisst 1:0 für den HC Lugano!
23
20:38
Die Scheibe geht effektiv an den Schlittschuh des Stürmers. Eine Kickbewegung ist aber nicht zu sehen, dieser Treffer sollte zählen.
23
20:36
Toooor für Lugano! Oder doch nicht? Bodker spediert die Scheibe über die Torlinie, die Schiris zeigen aber sofort an, dass dies nochmals überprüft werden muss. Wir warten auf ihr Verdikt. On-Ice Entscheid: Tor.
22
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Bircher (SCL Tigers)
Alain Bircher lässt seinen Gegenspieler nicht passieren und muss dafür auf die Strafbank. Gibt dieses Powerplay das erste Tor?
21
20:34
Lugano gewinnt das Bully und begibt sich sofort in die Zone der Tigers. Wieder einmal scheitert die offensive Mannschaft, bevor es wirklich gefährlich werden kann.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
In der Cornèr Arena geht es weiter! Wir hoffen auf einen torreichen zweiten Durchgang.
20:16
Fazit 1. Drittel
Das war nicht weltbewegend, was wir im ersten Drittel zu sehen bekommen. Strafen und Scheibenverluste prägen diesen ersten Durchgang. In der 5. Minute hat Bertaggia die erste wirkliche Möglichkeit. Nach einem Querpass von Herburger verfehlt er die Scheibe jedoch und bringt sie nicht gefährlich aufs Tor. Lugano hat insgesamt leichte Vorteile und die etwas besseren Möglichkeiten, vor allem auch weil sich die Tigers im 5-gegen-5 schwer tun. Kurz vor Schluss fangen sich die Luganesi aber zwei Strafen und die Gäste haben die Chance in doppelter Überzahl. Robbie Earl vergibt kurz vor Schluss das 0:1, so steht es auch nach den vollen 20 Minuten weiterhin 0:0.
20
20:16
Ende 1. Drittel
Das war's vom ersten Durchgang. Lugano rettet das 0:0 in die Pause!
19
20:14
Earl vergibt das 1:0! Nach einigen Sekunden Eishockey-Tiki-Taka wenige Meter vor dem Langnauer Tor kommt der entscheidende Pass. Robbie Earl verfehlt aber das runde Schwarze, so steht es weiterhin 0:0.
18
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Es gibt die Dritte oben drauf. Walker übertreibt es nach einem Zweikampf und schubst seinen Gegner durch die Gegend. Die Tigers haben die Möglichkeit im 5-gegen-3.
18
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (HC Lugano)
Lugano fängt sich seine zweite Strafe, auch wenn man das nicht unbedingt hätte ahnden müssen. Nodari geht in die Box.
17
20:11
Der HC Lugano scheint nun aufs Gas zu drücken. Die Gäste lassen sich je länger desto mehr in die eigene Zone drücken. Bernd Wolf zieht aus grosser Distanz ab. Sein Handgelenkschuss verfehlt das Eckige aber deutlich.
16
20:08
Viele Ungenauigkeiten bei beiden Teams. Für einmal kommen die Pässe aber an und Raphael Herburger findet sich erneut vor dem Langnau Kasten. Das Visier scheint aber noch nicht gerichtet, auch diese Chance birgt keinen Erfolg.
14
20:05
Wir befinden uns hauptsächlich in der neutralen Zone und im Aufbauspiel der beiden Mannschaften. Keiner kann die entscheidenden Meter machen, um vor dem gegnerischen Tor für Gefahr zu sorgen. Kompliment auch an die Defensive beider Teams. Die lassen momentan nur wenig zu.
12
20:03
Langnau übersteht auch diese Unterzahlsituation, die Chance für Lugano kommt aber doch noch. Lammer bringt die Scheibe nach einem Gewusel nicht an Punnenovs vorbei. Da hat die Hintermannschaft der Gäste Glück.
11
20:02
Die Chance hat nicht etwa Lugano, denn Julian Schmutz erkämpft sich die Scheibe und versucht Schlegel aus spitzem Winkel in Bedrängnis zu bringen. Der Short-Hander fällt aber nicht und Lugano begibt sich wieder in die offensive Zone.
10
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Petrini (SCL Tigers)
Genau dieses Bully wird den Tigers zum Verhängnis. Zwei Anspielfehler ergeben eine Strafe. Petrini sitzt die Teamstrafe ab.
10
19:59
Die Tessiner kombinieren sich ins Drittel der Tigers. Loeffel ist die Endstation. Auch sein Schuss ist für Ivars Punnenovs kein Problem: es gibt Bully.
9
19:56
Nach der etwas hektischen Phase durch die beiden frühen Strafen neutralisieren sich die beiden Mannschaften nun. Bodker mit einem rar gewordenen Torabschluss, Torhüter Punnenovs behält die Übersicht und kann entschärfen.
7
19:54
Im 5-gegen-5 wirken die Gäste in den Startminuten etwas gewillter. Sturny und co. fordern die Tessiner Defensive. Die Riesenchance bleibt noch aus.
6
19:54
Auch die Emmentaler überstehen die erste Prüfung und können wieder zu fünft agieren.
6
19:53
Tim Heed ballert Punnenovs warm. Gleich zweimal hämmert er den Puck von der blauen Linie auf den Tigers-Schlussmann. Einmal hält er, einmal verfehlt Heed den Kasten.
5
19:51
Alessio Bertaggia vergibt die erste gute Chance der Luganesi. Im Powerplay erhält er einen Querpass von Herburger, doch kann die Scheibe nicht entscheidend kontrollieren und abschliessen. Weiterhin Powerplay, weiterhin 0:0!
4
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Buchli (SCL Tigers)
Bitterer Start für den Debütanten. Dominic Buchli hält seinen Gegenspieler und muss in seinem ersten Einsatz für die Tigers auf die Strafbank.
4
19:49
Der HC Lugano übersteht das Boxplay und begibt sich sogleich ins Drittel der Tigers.
3
19:48
Die Gäste prüfen Schlegel bereits einige Male. Petrini vergibt aus der Drehung direkt vor dem Kasten. Auch Huguenin versucht es von der blauen Linie, doch Niklas Schlegel ist wach.
2
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jani Lajunen (HC Lugano)
Bereits die erste Strafe für die Heimmannschaft. Lajunen begeht ein Haken und muss in die Kühlbox. Die Tigers machen Druck!
1
19:46
Ben Maxwell hat die erste Möglichkeit für die Gäste. Von der rechten Seite schirmt er die Scheibe gut ab, verliert den Puck aber kurz vor Schlegel und kann nicht abschliessen.
1
19:45
Spielbeginn
Die Partie ist gestartet. Siegt Langnau zum dritten Mal in Folge?
19:42
Bald geht's los
Die Spieler laufen aufs Eis. In der Cornèr Arena ist alles bereit. Wir sind gespannt auf eine ereignisreiche Partie und fixieren unsere Augen auf den 19-jährigen Patrick Petrini, der bei den Tigers heute in der ersten Reihe agiert.
19:40
Aufstellung SCL Tigers
Die Tigers haben kommuniziert und wir sehen, Nilsson ist dabei. Wir sind gespannt, wie gut der Schwede mittun kann. Hier die komplette Formation:
19:30
Belohnung, trotz enttäuschender WM
Es gab auch Lichtblicke an der Junioren-Weltmeisterschaft: Thibault Fatton. Belohnt wird er mit einem Einstiegsvertrag bei der heutigen Heimmannschaft.
19:25
Topscorer
Bei Lugano trägt Mark Arcobello den gelben Helm. Seine 19 Punkte sammelte er bisher mit vier Toren und 15 Assists. Bei den Tigers ist es weiterhin Ben Maxwell, der die meisten Punkte sammelt. Sieben Tore und acht Assists hat er auf dem Konto.
19:20
Schiedsrichtergespann
Geleitet wird die Partie von Nicolas Fluri und Julien Staudenmann. Unterstützt werden sie von Eric Cattaneo und Thomas Wolf.
19:15
Direktduelle
Einmal gab es dieses Duell in dieser Saison schon. Im November besiegten die Luganesi die Tigers auswärts mit 2:4. Zahlen es die Emmentaler dem HC Lugano heute zurück?
19:10
Aufstellung SCL Tigers
Die Aufstellung der Tigers lässt weiterhin auf sich warten. Sobald sie kommuniziert wird, werden wir Sie informieren.
19:02
Aufstellung HC Lugano
Der HC Lugano hat die Formation bereits kommuniziert. In der Verteidigung nimmt Serge Pelletier eine Änderung vor. Morini ersetzt Romanenghi im vierten Block, wobei Morini in die Verteidigung rückt und Traber den leeren Offensivplatz einnimmt. Hier die komplette Aufstellung der Luganesi:
18:59
Drohender Ausfall
Für die Tigers könnte es heute bitter werden. Der neue schwedische Stürmer Marcus Nilsson droht wegen Schulterproblemen auszufallen. Die Aufstellung der Tigers ist noch nicht bekannt, wir werden es aber in Kürze wissen, ob der Schwede heute auflaufen kann.
18:57
SCL Tigers
Die Emmentaler haben Aufwind. Nach einer wirklich schwachen Phase von sechs Niederlagen in Serie scheinen sich die Tigers wieder gefangen zu haben. Die letzten beiden Partien haben sie für sich entschieden, zuerst im Derby gegen den Tabellennachbar SC Bern, danach sogar gegen die ZSC Lions. Die rote Laterne wurde dem Kantonsrivalen, dem SC Bern, abgegeben. Vor allem dank der Offensive konnten die Tigers die letzten Male den Unterschied machen, in der Defensive hat es weiter Luft nach oben. Wenn sie also auch heute wieder oft das gegnerische Tor finden, kann man auch im Tessin Punkte klauen und weiteren Abstand zum Schlussrang schaffen. Es wäre die Möglichkeit, die Siegesserie auswärts fortzuführen.
18:55
HC Lugano
Die Tessiner sind konstant. Sie belegen den guten fünften Rang, auch nach Punkten pro Spielen. Zuletzt gab es einen 1:3 Sieg in Davos. Was die Luganesi noch von den besten der Liga trennt, sind die erzielten Tore. Mit 52 Toren haben sie am wenigsten unter den ersten neun Mannschaften. Was für sie spricht: die Gegentore. Nur Genf-Servette kassiert weniger. Wenn also die Defensive weiter so steht, wie bis anhin und vorne noch einer oder zwei mehr reinfallen, dann kann das für sie auch heute ein erfreulicher Abend werden.
18:50
Herzlich willkommen
Guten Abend und herzlich willkommen zur heutigen Partie der National League. Der HC Lugano empfängt die SCL Tigers in der Cornèr Arena. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr.

Aktuelle Spiele

15.01.2021 19:45
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
17.01.2021 15:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
4
0
2
2
Genève-Servette HC
Beendet
15:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
15:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 14. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr