" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">" preserve="preserve">
EV Zug gegen SC Rapperswil-Jona Lakers

National League

Zug
3
0
1
2
EV Zug
Rapperswil
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
36'
Zehnder
56'
Stadler
57'
Zehnder
 / Rapperswil:
9'
Jelovac
22:17
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend, es geht schon am Freitag weiter. Bis dann!
22:17
Der EV Zug feiert mit dem heutigen Heimsieg bereits schon wieder den dritten Erfolg en suite und lässt an der Tabellenspitze überhaupt nichts anbrennen. Die Lakers ihrerseits sind etwas schlecht für ihre grundsolide Arbeit belohnt worden.
22:07
Fazit 3. Drittel
Die Zuger sind je länger das Match dauert die bessere Mannschaft. Sie brauchen mächtig Geduld, doch eine herrliche Kombination über Kovar auf Stadler bricht den Bann. Zehnder legt gleich nach, er ist Doppeltorschütze und hat in den letzten zwei Spielen fünf Tore erzielt!
60
22:07
Spielende
Die Zuger überstehen die finale Druckphase und gewinnen mit 3:1!
59
22:04
Das Powerplay der Lakers funktioniert, der Puck läuft gut. Egli sucht den Onetimer von der blauen Linie, doch Hollenstein hält.
58
22:04
Bereits jetzt hat Nyffeler das Tor für einen zusätzlichen Feldspieler verlassen.
57
22:02
Tor für EV Zug, 3:1 durch Yannick Zehnder
Das Geschoss von Klingberg fällt Nyffeler nach vorne runter. YANNICK ZEHNDER ist zur Stelle, fährt noch zwei Meter weiter und schiebt ins offene Tor ein!
56
21:59
Tor für EV Zug, 2:1 durch Livio Stadler
Über drei Stationen läuft die Passtafette, Kovar kann sich trotz grösster Bedrängnis behaupten und spielt den perfekten Pass auf LIVIO STADLER, der von hinten aufrückt. Die Direktabnahme bezwingt Nyffeler, Zug führt!
55
21:55
Für einmal ein Abpraller bei Nyffeler, doch die Lakers-Verteidigung ist weiterhin aufmerksam und räumt auf.
54
21:55
53
21:55
Albrecht wird perfekt angespielt von Klingberg und nimmt die Vorlage direkt, doch Nyffeler bleibt Sieger!
52
21:54
Stark gemacht von Senteler beim Backchecking, er läuft seinen Gegenspieler regelrecht ab und holt sich auch noch den Puck zurück.
51
21:49
Forrer bringt den Puck aus der Verteidigung raus. Seit Schlumpf zurück auf dem Eis ist, ist der Druck auf die Lakers wieder gestiegen.
49
21:48
Die beiden Gelbhelme Cervenka und Kovar scheinen keine Freunde zu sein. Sie teilen mit Wörter aus und werden von den Schiedsrichtern in Richtung Spielerbank begleitet.
48
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Schlumpf leistet sich eine Behinderung eines St. Gallers und muss dafür zwei Minuten auf die Strafbank.
48
21:46
Jetzt geht es weiter! Noch 12:49 Minuten stehen auf der Matchuhr.
48
21:45
Die Teams schicken die Spieler aufs Eis zur Bewegung.
48
21:40
Tatsächlich sind alle bereit, aber auf der Matchuhr steht jetzt 20:00. Kann die Uhr wirklich nicht angepasst werden respektive müssen die Schiedsrichter jetzt die restliche Zeit von Hand stoppen?
48
21:38
Video
Die Matchuhr ist längere Zeit ausgefallen, die Schiedsrichter müssen sich das Video anschauen. Der Unterbruch dürfte länger werden.
48
21:35
Die Uhr im Stadion läuft nicht! Es gibt nun einen Unterbruch, da wird mehr als eine Minute korrigiert werden müssen.
46
21:35
Diaz sucht die Schussmöglichkeit, muss aber auf rechts zu Thorell legen. Hinten klopft Hollenstein mit dem Stock aufs Eis, die Strafe läuft ab. So nimmt Thorell den Schuss, Nyffeler hält aber sicher.
45
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Maier (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Maier kann Senteler nur mit einem Foulspiel stoppen und muss dafür auf die Strafbank.
44
21:31
Albrecht setzt seinen Körper ein, drückt sich am ersten Pfosten in den Slot. Nyffeler passt auf und nimmt das Bully in Kauf.
43
21:28
Die Zentralschweizer spielen vorwärts, diese Startphase gehört dem EVZ.
41
21:26
Beginn 3. Drittel
Rowe sitzt noch 26 Sekunden auf der Strafbank. Das dritte Drittel beginnt.
21:16
Fazit 2. Drittel
Die Lakers gestalten das Spiel auch Mitteldrittel mit ihrer soliden Defensive ausgeglichen, können sogar einige Male gehörig Druck aufbauen. Die Zuger brauchen bis zur 36. Minute, um durch Zehnder den Ausgleich zu erzielen. Es ist sein elfter Saisontreffer! Tomlinson reagiert danach mit einer Auszeit und sorgt dafür, dass sich die Seebuben mit dem 1:1 in die Pause retten.
40
21:06
Ende 2. Drittel
Das Zuger Powerplay funktioniert, Hofmann schiesst nur knapp an der hohen Ecke vorbei. Die Lakers retten sich in die Pause.
39
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Rowe will für Entlastung sorgen und den Puck hoch aus der eigenen Zone befreien. Doch der Versuch misslingt, geht über die Plexischeibe - Spielverzögerung!
38
21:01
Timeout SC Rapperswil-Jona Lakers
Die St. Galler sind unter Druck geraten. Tomlinson nimmt seine Auszeit, steht an die Bande runter und spricht ruhig und sachlich mit seiner Bestformation.
36
20:58
Tor für EV Zug, 1:1 durch Yannick Zehnder
Zuerst läuft Klingberg alleine auf Nyffeler los, wird aber bedrängt und kommt nicht zum Abschluss. Er kehrt ab, sieht YANNICK ZEHNDER und dieser nimmt die Vorlage direkt. Sein Schuss geht Nyffeler zwischen den Beinen durch.
36
20:56
Der Flachschuss von Simion bringt den erhofften Abpraller von den Beinschonern von Nyffeler, Senteler kommt auch herangeschossen. Nur kann er nicht erben, ein Verteidiger ist auch da.
34
20:54
Ness checkt vor, Cervenka gibt den Puck nach der Eroberung sofort aufs Tor.
33
20:52
Platz für Klingberg, doch Profico kommt auf dem Eis liegend dahin geschlittert und stellt erfolgreich einen Block.
32
20:51
Cervenka dreht sich um die Achse, verschafft sich die Zeit für den Abschluss. Nur bei Hollenstein gibt es keine Lücke, er schliesst die Beine schnell genug.
31
20:48
Leuenberger zieht von der Seite, fast auf Höhe der Grundlinie, in den Slot. Nyffeler bleibt cool stehen und macht keine Lücke auf.
29
20:48
Thorell versucht es alleine, kommt von hinter dem Tor hervor und probiert den Puck am ersten Pfosten reinzudrücken. Simion würde im Slot lauern, hat aber einen Verteidiger bei sich.
28
20:47
Ein Querpass an der blauen Linie, dann der Schlenzer von Egli. Die Scheibe wird abgelenkt und geht am Tor vorbei.
27
20:46
Maier setzt einen Check gegen Bachofner an, Sataric kommt zur Unterstützung. Zu zweit wird der EVZ-Stürmer vom Puck getrennt.
26
20:44
Diaz hat das Visier noch schlecht eingestellt. Sein Weitschuss geht nicht nur seitlich am Tor vorbei, sondern ist auch viel zu hoch.
25
20:43
Geisser kann in der Ecke den Puck halten und bringt ihn zurück an die blaue Linie. Der Druck durch den EVZ nimmt wieder zu.
24
20:43
Die Zuger sind wieder komplett und haben dieses Unterzahlspiel überstanden.
23
20:39
Cervenka und Moses sorgen für offensive Gefahr. Profico fackelt danach nicht lange mit dem Schuss aus dem Hinterhalt.
22
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Es erwischt Alatalo wegen übertriebener Härte. Da ist der Verteidiger unnötig hart eingestiegen.
22
20:37
Applaus für Clark für sein Forechecking von den Mitspielern von der Bande aus.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter. Gelingt den Zugern der rasche Ausgleich oder bauen die Lakers ihren Vorsprung weiter aus?
20:22
Fazit 1. Drittel
Spielerische Mittel alleine reichen dem EV Zug vorerst nicht. Die Lakers stehen gut organisiert in der Defensive und setzen gefährliche Nadelstiche. So profitiert Jelovac beim Führungstreffer davon, dass die Hausherren zu tief stehen und alle auf den Puck schauen. Zwar schrauben die Zuger danach kurzfristig einen Gang rauf, doch Nyffeler hält alles.
20
20:22
Ende 1. Drittel
Es ist Pause in Zug, die Lakers führen nach 20 Minuten mit 0:1.
19
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Leuenberger (EV Zug)
Der Stock von Leuenberger geht zwischen die Beine eines Gegners. Ein klares Beinstellen, keine Diskussion.
18
20:12
Bachofner setzt sich wieder gut in Szene, diesmal verfehlt er den Pfosten um einige wenige Zentimeter.
17
20:11
Bereits jetzt erhält Diaz sehr viel Eiszeit von Tangnes, er schiebt Doppelschichten in der Abwehr.
15
20:08
Heisses Spiel von Nyffeler! Er spielt hinter dem Tor mit, aber direkt auf die Schaufel von Kovar, welcher auf der Grundlinie steht. Sofort probiert der EVZ-Topskorer den Goalie anzuschiessen und ein Tor zu provozieren.
14
20:07
Der Weitschuss von Alatalo geht in die Füsse von Maier und wird beinahe noch gefährlich abgelenkt. Zum Glück aus Lakers-Sicht landet der Puck hinter dem Tor.
13
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Igor Jelovac (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Es gibt die erste Strafe der Partie, es trifft Jelovac auf Seite der Lakers.
13
20:05
Martschini ballert den Puck an die linke Schulter von Nyffeler. Die Distanz ist etwas gross, als dass er den Goalie bei freier Sicht hätte bezwingen können.
12
20:04
Thorell probiert es mit der Backhand, zuvor hat er sich mit einer Körpertäuschung gegen Jelovac durchsetzen können.
11
20:02
Schnell weitergeleitet, Bachofner fährt den nächsten Angriff. Doch das Querzuspiel verfehlt jeglichen Abnehmer.
9
20:01
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:1 durch Igor Jelovac
Gewusel im Strafraum und eine Hereingabe wird nach hinten abgelenkt. Die Zuger stehen alle tief, IGOR JELOVAC rückt bis zum Bullykreis auf und nimmt den Rebound direkt. Sein Slapshot ist für Hollenstein unhaltbar!
8
19:56
Diaz versucht sich als Stürmer in der Ecke, kann sich aber nicht gegen Egli durchsetzen.
6
19:54
Das steile Zuspiel auf Bachofner kommt nicht an, doch die Nummer 10 der Zuger setzt bei Nyffeler nach und holt damit ein Bully raus.
5
19:52
Zuerst macht es Moses hervorragend, verzögert und lässt einen Zuger ins Leere laufen. Statt selbst abzuschliessen will er aber noch Dünner anspielen und macht das nicht präzise. Chance vertan!
4
19:48
Sichere Beute der Schuss von der linken Seite für Nyffeler. Es braucht jetzt aber den Eismeister, da sich das Tor nicht mehr verankern lässt.
3
19:48
Gute Blockarbeit von Vukovic, welcher damit den Schussversuch von Hofmann erfolgreich verhindern kann.
2
19:45
Eine erste Abwehraktion von Hollenstein mit der Stockhand, dann probiert es Sataric von der blauen Linie aus dem Handgelenk. Der EVZ-Goalie hat aber freie Sicht.
1
19:45
Spielbeginn
Los geht's! Die Lakers entscheiden das erste Bully des Spiels für sich.
19:35
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Begegnung in Zug von Mark Lemelin und Thomas Urban als Referees zusammen mit ihren Assistenten Eric Cattaneo und Thomas Wolf.
19:34
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Die Lakers scheinen drei offensive Linien plus eine vierte eher defensiv ausgerichtete Sturmformation zu haben. Natürlich sticht jene mit Center Wetter und den ausländischen Flügeln Cervenka und Clark hervor. Allgemein kann Trainer Jeff Tomlinson auf ein komplett gefülltes Line-Up zählen.
19:33
Aufstellung EV Zug
Die Zentralschweizer spielen heute mit Hollenstein zwischen den Pfosten, Genoni erhält eine Verschnaufspause. Ansonsten ist in der Verteidigung noch ein Platz frei, die Sturmlinien dagegen sind komplett.
Formkurve SC Rapperswil-Jona Lakers
Die Lakers haben das Problem, dass sie am drittmeisten Tore der ganzen Liga kassieren. Eine lückenhafte Verteidigung könnte gegen die offensive Nummer 1 der Liga zum Problem werden. Immerhin haben die Seebuben zuletzt nach zwei Niederlagen wieder gewinnen und damit Selbstvertrauen für das heutige Duell tanken können.
Formkurve EV Zug
Die Kolinstädter haben kürzlich die Verpflichtung von Nick Shore als Ersatz von McLead bekanntgegeben. Shore ist noch in Quarantäne, aber die Zuger melden damit definitiv ihre Ambitionen an. Sie haben seit Weihnachten zwei Mal gegen Davos verloren, aber sonst alle Spiele gewinnen können.
Ausgangslage
Die Lakers gastieren beim Tabellenführer, ein in den vergangenen Jahren chronischer Playout-Teilnehmer beim Titelkandidaten. Ganz so dramatisch liest es sich aber im 2021 nicht. Die St. Galler liegen auf Rang 8, was in normalen Jahren für die Playoffs reichen würde und im 2021 sicher für die Pre-Playoffs. Ganze 25 Punkte trennen aber die Teams in der Tabelle, was für die Klasse des EVZ spricht.
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League zwischen dem EV Zug und dem SC Rapperswil-Jona Lakers.

Aktuelle Spiele

17.01.2021
SC Bern
Bern
0
SC Bern
HC Lugano
Lugano
0
HC Lugano
verl.
17.01.2021 15:45
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
0
Genève-Servette HC
15:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
0
EV Zug
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
15:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
0
HC Lugano
HC Davos
HC Davos
0
HC Davos
15:45 Uhr

Spielplan - 15. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr