EV Zug gegen SC Bern

National League

Zug
3
0
1
2
EV Zug
Bern
0
0
0
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
Zug:
22'
Abdelkader
41'
Martschini
50'
Simion
 / Bern:
60
22:32
Verabschiedung
Für heute war's das von unserer Seite von einem intensiven und spannenden Hockeyabend! Vielen Dank fürs Interesse, bis am Montag und auf Wiederlesen...
60
22:29
Ausblick
Bereits am Montag geht es weiter mit Spiel vier dieser Affiche, dann wieder in der Berner PostFinance-Arena; ab jetzt allerdings wieder mit 50 Zuschauern. Der SCB hätte natürlich nur zu gerne, wenn das Stadion wieder zur ProstFinance-Arena würde, doch der EVZ hat heute bewiesen, dass er durchaus mit dem Druck der Mutzen umgehen kann. Es bleibt auf jeden Fall spannend, auch wenn die Favoritenrolle nun wieder deutlicher verteilt ist, als sie es nach Spiel Nummer zwei war.
60
22:25
Fazit
Der SC Bern hat seine Karten im zweiten Spiel auf den Tisch gelegt und den Qualifikationssieger herausgefordert. Dieser reagiert mit grosser Souveränität und kontrolliert das heutige Spiel fast über die gesamten 60 Minuten. Klar, der SCB hat durchaus die eine oder andere Chance, aber dennoch hat man nie das Gefühl, dass er hier und heute nochmals gewinnen kann. Damit wird der Meister auf den harten Boden der Realität zurückgeholt und muss nun seinerseits zeigen, wie er zu reagieren weiss!
60
22:18
Zusammenfassung 3. Drittel
Der SC Bern nimmt sich viel vor im letzten Drittel, wird aber bereits nach 42 Sekunden eiskalt geduscht. Der Rest des Abschnitts ist schnell erzählt: Bern kann nicht mehr zulegen, kassiert gar einen weiteren Gegentreffer und so spielt der Favorit heute Abend den Sieg gekonnt, ruhig und verdient nach Hause.
60
22:17
Spielende
Leonardo Genoni wird noch ein letztes Mal geprüft, er hält jedoch den Shutout fest! Damit ist die Partie beendet und der EV Zug hat wieder vorgelegt!
60
22:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claudio Cadonau (EV Zug)
Nochmals eine Strafe gegen Zug, Bern damit in doppelter Überzahl - allerdings nur für wenige Sekunden!
60
22:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Livio Stadler (EV Zug)
Bern kommt nochmals zu einem Überzahlspiel, Karhunen bleibt aber weiter drin. Kommt Leonardo Genoni heute zum Shutout oder nicht?
60
22:13
Die letzte Minute läuft, die Gäste nehmen hier nicht einmal mehr den Torhüter vom Eis. Die komplette Resignation!
59
22:12
SC Bern komplett
Die Mutzen sind wieder zu fünft, es bleiben 90 Sekunden für drei Tore...
58
22:12
Der EVZ muss nicht mehr, hat viel Scheibenbesitz in der gegnerischen Zone, sucht aber verständlicherweise den Abschluss nicht mehr mit dem letzten Risiko!
57
22:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Jeffrey (SC Bern)
Symptomatisch, während Ramon Untersander zum Rush ansetzt hat Dustin Jeffrey Dominik Schlumpf das Spielgerät aus den Händen! Powerplay EV Zug - und das absolut unnötig aus Sicht der Berner!
55
22:06
Minute nach Minute gehen hier vor der Uhr. Zug hat zwar merklich einen Gang heruntergeschalten, dennoch brennt hier im Moment gar nichts an!
53
22:05
Die Berner haben hier noch nicht aufgegeben, suchen die Abschlüsse, aber dennoch fehlt bei diesen heute irgendwie die Überzeugung!
52
22:04
Derjenige der hier in diesem Spiel noch an den SCB glaubt soll bitte vortreten...
50
22:02
Auszeit SC Bern
50
21:59
Tor für EV Zug, 3:0 durch Dario Simion
Der SC Bern kann fast befreien, aber eben nur fast. Claudio Cadonau bringt mit Not die Scheibe einfach mal aufs Tor, dort steht dann Dario Simion goldrichtig um den Abpraller zu verwerten. War's das bereits heute Abend?
48
21:57
EV Zug komplett
Der SCB tut sich auch im Powerplay schwer, es scheint heute nicht der Abend der Gäste zu sein. Sie kommen im ganzen Überzahlspiel kaum zu einem nennenswerten Abschluss.
46
21:57
SC Bern komplett
Und nun kann der SCB gar 112 Sekunden im Powerplay den Anschlusstreffer suchen...
46
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Abdelkader (EV Zug)
Justin Abdelkader nimmt seinem Team den numerischen Vorteil - es geht weiter mit acht Sekunden vier gegen vier Feldspieler.
45
21:53
Big Save Tomi Karhunen
Wieder ein guter Querpass von Jan Kovář, doch Teufelskerl Karhunen kann den One-Timer blockieren!
44
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dustin Jeffrey (SC Bern)
Dustin Jeffrey reisst Santeri Alatalo nieder - Powerplay EV Zug!
42
21:52
So hat sich der SCB den Start ins Drittel sicher nicht vorgestellt! Die Aufgabe wird nicht einfacher!
41
21:49
Toooooooooor für den EV Zug, 2:0 durch Lino Martschini
Rückpass von Grégory Hofmann an die Blaue Linie, Claudio Cadonau zieht flach, aber nicht allzu scharf, ab! Dennoch findet dieser Abschluss den Weg ins Tor, Lino Martschini hat Tomi Karhunen die Sicht genommen und wahrscheinlich sogar noch leicht abgelenkt. Cadonau ist zwar vorerst der offizielle Torschütze; dies wird später dann aber noch korrigiert und der Treffer Martschini zugeschrieben!
41
21:47
Beginn 3. Drittel
Kann der SCB im dritten Drittel ausgleichen oder das Spiel gar kehren?
40
21:32
Zusammenfassung 2. Drittel
Der EV Zug ist auch im zweiten Abschnitt die bessere Mannschaft, Bern kommt defensiv das eine oder andere Mal ins Schwimmen, offensiv fehlt über weite Strecken die Durchschlagskraft. Trotzdem ist der Qualifikationssieger auf einen Berner Bock der gröberen Sorte angewiesen für den Führungstreffer. Dennoch, dieser ist absolut verdient. Das Beste aus Berner Sicht ist nach 40 Minuten das (zu) knappe Resultat!
40
21:31
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt ein zweites Mal, wir gehen zum zweiten Pausentee!
39
21:27
Die Gäste jetzt mal wieder mit einer besseren Phase und Scheibenbesitz in der Zuger Zone. Leonardo Genoni wird indes nicht geprüft!
38
21:26
Bern ist zu unpräzis im Spielaufbau, so geht es immer wieder schnell in die andere Richtung! Tomi Karhunen kann aber eine weitere Scheibe in der Fanghand verschwinden lassen!
36
21:25
Miro Zryd befreit, hält die Scheibe lange, sehr lange sogar. Doch dann verfehlt sein Abschluss das Gehäuse von Leonardo Genoni nur um Zentimeter!
36
21:24
SC Bern komplett
Die Gäste verteidigen solidarisch und überstehen das Unterzahlspiel unbeschadet!
35
21:23
Die erste Zuger Powerplay-Minute ist okay, mehr dann aber auch nicht.
34
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Conacher (SC Bern)
Cory Conacher hält Justin Abdelkader zurück - Powerplay EV Zug!
34
21:20
Big Save Leonardo Genoni
Leonardo Genoni ist gegen Cory Conacher zur Stelle und verhindert in Extremis den Ausgleich!
33
21:18
Thierry Bader verliert in der eigenen Zone den Puck, doch Grégory Hofmann kann davon nicht profitieren. Dennoch, es wird einmal mehr heiss vor Tomi Karhunen!
32
21:16
Heute lässt der EV Zug definitiv sein Qualifikations-Gesicht durchblitzen. Im Moment findet der SCB einfach keinen Zugriff aufs Spiel.
30
21:14
Der EV Zug ist übrigens im Moment das einzige Heimteam, das heute Abend in Führung liegt, alle anderen drei rennen einem Rückstand hinterher (Lugano - Rapperswil 1:2, Fribourg - Servette 1:3, Lausanne - ZSC 0:1)!
29
21:13
Santeri Alatalo darf heute den Dress des Zuger Playoff-Topskorers tragen und er macht diesem gleich alle Ehre indem er Tomi Karhunen mit mehreren gefährlichen Abschlüssen eindeckt!
27
21:12
Olofsson ist übrigens leider nicht mehr in seine dritte Reihe zurückgekehrt. Es besteht der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. Simon Sterchi ist damit vom 13. Stürmer in dessen Linie vorgerückt.
26
21:10
Das Berner Aufbäumen ist von kurzer Dauer, Zug übernimmt sogleich wieder das Spieldiktat und sucht vehement den zweiten Treffer.
24
21:08
Der SCB versucht umgehend zu reagieren, scheitert aber immer wieder an der vielbeinigen Zuger Defensive oder an Leonardo Genoni.
22
21:03
Toooooooooor für den EV Zug, 1:0 durch Justin Abdelkader
Miro Zryd scheint den Ablauf der Strafe nicht mitbekommen zu haben und will zurück an die Blaue Linie zu Calle Andersson legen. Dort braust aber Jan Kovář heran, schnappt sich die Scheibe und lanciert den zwei-gegen-eins-Konter. Vor dem Berner Tor legt er mustergültig quer auf Justin Abdelkader, der gekonnt ins Tor einschiebt! Da hat sich der SCB aber etwas gar naiv angestellt!
22
21:02
EV Zug komplett
Das Heimteam übersteht auch dieses Unterzahlspiel unbeschadet.
21
21:02
Vincent Praplan wird über links von Tristan Scherwey lanciert. Sein Abschluss gerät dann aber zu zentral.
21
21:01
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück auf dem Eis. Der SCB kann noch 86 Sekunden Powerplay spielen...
20
20:47
Zusammenfassung 1. Drittel
Der SC Bern startet (etwas) besser in die Partie, wird dann aber von einer geborstenen Plexiglasscheibe herb gebremst. Nach dem langen Unterbruch kommt der EVZ mit viel Schwung und einigen guten Chancen. Bern verliert etwas den Faden, findet erst gegen Ende des Drittels wieder besser in die Partie. Das Torschussverhältnis von 11:4 untermauert, dass der Eissportverein heute bereit ist den Kampf gegen die Mutzen anzunehmen!
20
20:47
Ende 1. Drittel
Die Sirene unterbricht nicht nur das Powerplay der Gäste, sondern auch das Spiel für weitere 18 Minuten!
20
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Der EVZ will heute den Kampf aufnehmen, Jan Kovář tut dies aber wieder ennet der Grenze des Erlaubten! Powerplay SC Bern!
18
20:43
EV Zug komplett
Auch das Powerplay des SC Bern verdient das Prädikat "mittelwertig". Die Zuger sind auch wieder vollständig auf dem Eis.
17
20:40
Jesper Olofsson verletzt
Jesper Olofsson bleibt nach einem Check Claudio Cadonaus liegen. Er ist bei Bewusstsein, scheint aber verletzt zu sein. Der Schwede verschwindet wenig später in der Kabine! Gute Besserung an dieser Stelle!
16
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Abdelkader (EV Zug)
Nur Sekunden nachdem Cory Conacher (noch in Unterzahl) eine gute eins-gegen-eins-Situation hat, muss Justin Abdelkader auf die Strafbank - Powerplay SC Bern!
16
20:37
SC Bern komplett
Der SCB wankt, er fällt aber nicht. Das Powerplay ist überstanden!
15
20:35
Die Scheibe läuft gut in der Berner Zone, hier liegt ganz klar das 1:0 in der Luft!
14
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für André Heim (SC Bern)
André Heim, heute Playoff-Topskorer des Meisters, muss nach einem Haken auf die Strafbank - Powerplay EV Zug!
14
20:33
In allen drei anderen Partien hat es bereits engeschlagen. Es sind allerdings auch alle bereits in der Pause. Wir hinken hier aus bekannten Gründen sieben (Spiel-)Minuten hinterher.
13
20:31
Wir sehen nun Abschlüsse hüben wie drüben. Justin Abdelkader hat für den EVZ dabei die beste Möglichkeit!
12
20:30
Heisses Spiel der Zuger in der eigenen Zone - gerade nochmals gut gegangen!
11
20:29
Wieder ein guter Querpass, dieses Mal von Yannick Zehnder; doch Sven Senteler lenkt neben das Tor ab!
9
20:28
Zug hat die ungeplante Pause denkbar gut getan, der SC Bern ist seither förmlich "abgekühlt"!
8
20:26
Big Save Tomi Karhunen
Jan Kovář mit dem genialen Querpass auf Grégory Hofmann. Doch Tomi Karhunen verschiebt schnell und rettet für seine Farben mit einer wichtigen Parade!
7
20:25
Das Heimteam ist hartnäckig und checkt tief in der gegnerischen Zone vor. Ja, der Qualifikationssieger will sich heute nicht noch einen Fehltritt leisten!
6
20:23
Zug erhöht nun die Kadenz etwas, doch Tomi Karhunen ist gleich mehrfach zur Stelle.
5
20:21
Cory Conacher mit einem unnötigen Fehler in der eigenen Zone, Miro Zryd bügelt aber gerade noch für seinen Teamkollegen aus.
4
20:19
Nach einer (gefühlten) Ewigkeit, kann es hier wieder weitergehen! Der Dank gebührt den Reparateuren!
4
20:03
Miro Zryd checkt Yannick Zehnder, im wahrsten Sinne des Wortes, krachend in die Bande! Das Plexiglas geht dabei in die Brüche, dessen Austausch sorgt nun für einen (wohl längeren) Spielunterbruch.
2
20:02
Zug startet mit der ersten Offensivaktion, doch Bern versucht es auch heute wieder mit Härte dagegenzuhalten!
1
20:01
Aus Zuger Sicht ist erfreulich, dass der am Donnerstag verletzt ausgeschiedene Carl Klingberg wieder mittun kann! Luca Hollenstein ist erstmals in diesen Playoffs Ersatztorhüter!
1
19:24
Spielbeginn
Die Scheibe läuft hier in Zug...
19:21
Aufstellungen
Anbei die Aufstellungen der beidem Teams:
Spannenderweise sind Diaz und Albrecht beim EV Zug "nur" überzählig und nicht verletzt gemeldet. Also ein kleines "Psychospielchen" bereits vor dem ersten Scheibeneinwurf?

Auch zu erwähnen ist, dass Jan Kovář auch heute mittun darf, da gegen ihn überraschenderweise (noch?) kein Verfahren eröffnet wurde!
Gleich fünf (!) neue Spieler könnten beim SCB eingesetzt werden, ins Line-Up schafft es davon heute aber keiner.
19:19
Ausgangslage
Der EV Zug ist in dieser Serie eigentlich der haushohe Favorit, doch in Spiel eins fielen mit Raphael Diaz und Yannick-Lennart Albrecht gleich zwei Stützen verletzungsbedingt aus. Spiel zwei ging dann haushoch verloren.

Der SC Bern hat in dieser Serie (wie im Cupfinal) nichts zu verlieren und ist deswegen zwar immer noch Aussenseiter, ihm ist hier aber trotzdem vieles zuzutrauen! Wie können die Zuger auf die Rückschläge reagieren?
19:11
Head-to-Head & Serie
Von bisher 142 Begegnungen konnte der SC Bern bei sieben Unentschieden und 58 Niederlagen deren 77 für sich entscheiden. Auch das Gesamttorverhältnis spricht mit 434:376 eine deutliche Sprache zugunsten der heutigen Gäste.

Die drei höchsten Siege (der höchste am 21.02.2013 mit 8:2) gehen aber auf das Konto der Zentralschweizer. Fünf der sechs Direktduelle der Qualifikation konnte der EVZ für sich entscheiden, am 25.02.2021 mit 7:1 den deutlichsten.

Standesgemäss konnte Zug dann auch das erste Spiel der Serie mit 4:2 für sich entscheiden. Spiel zwei ging dann aber, vor allem in dieser Deutlichkeit überraschend, mit 6:2 an die Berner! Damit steht es in der Serie, wie übrigens auch in den drei anderen, 1:1. Bisher gelang in der gesamten National League noch keinem (!) Team ein Break!
19:06
SC Bern
Der SC Bern, der seit zwei Jahren immer noch amtierende Schweizer Meister, hat sich in der Regular Season über weite Strecke schwer getan, konnte dann auf 2/3 des Weges mit dem Cupsieg (5:2 im Final gegen die ZSC Lions) Moral tanken.

Danach kämpfte sich der SCB bis auf Rang neun hoch (56 Punkte, 48 Spiele, 1.167 Punkte pro Spiel) und konnte sich den letzten Playoff-Platz mit einem 2:1 in der Pre-Playoffserie gegen den HC Davos sichern. (Interims-)Trainer der Mutzen ist Mario Kogler.
18:59
EV Zug
Der EV Zug hat mit 119 Punkten aus 52 Spielen (im Durchschnitt 2.288 Punkte pro Spiel) die Qualifikation souverän gewonnen und dabei nebenbei (bei einigen Spielen mehr allerdings) einen neuen Punkterekord aufgestellt. Das zweitplatzierte Lugano hat dabei stattliche 27 Punkte weniger geholt als der Eissportverein.

Zum Abschluss der Regular Season gab es sieben Siege und 21 Punkte aus den letzten acht Partien für das Team von Headcoach Dan Tangnes!
18:50
Spielinfos
Unsere heutige Partie wird in der Zuger Heimstätte, der normalerweise 7'200 Zuschauer fassenden Bossard Arena, ausgetragen. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation wird allerdings leider und natürlich auch das heutige Spiel ohne anwesende Fans ausgetragen. Ab Montag, dem vierten Spiel, dürfen dann wenigstens wieder 50 Zuschauer in die PostFinance-Arena und die restlichen NL-Stadien!

Vorerst aber zurück zu heute: Die Headschiedsrichter der Partie heissen Mark Lemelin und Ken Mollard; sie werden assistiert von den beiden Linesmen Dominik Schlegel sowie Nathy Burgy. Die erste Scheibe des Abends wird pünktlich um 20:00 Uhr eingeworfen!
18:49
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen in der National League zur dritten Begegnung der Playoff-Viertelfinalserie zwischen Qualifikationssieger EV Zug und (Noch-)Meister SC Bern!

Aktuelle Spiele

25.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
27.04.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
4
0
3
1
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
4
1
2
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
29.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
1
0
0
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
2
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr

Spielplan - Viertelfinale, 3. Spiel

07.04.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
3
0
2
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
4
3
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
09.04.2021
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
13.04.2021
EV Zug
Zug
4
2
1
1
EV Zug
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Lugano
Lugano
6
1
1
4
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
0
1
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
25.04.2021
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
03.05.2021
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30