Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FC Zürich gegen SC Kriens

Cup

FC Zürich
2
1
FC Zürich
SC Kriens
1
1
SC Kriens
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
20:15 Uhr
FC Zürich:
16'
Khelifi
83'
Winter
 / SC Kriens:
44'
Chihadeh
90
22:11
Fazit:
Das war's! Der FC Zürich gewinnt trotz schwacher Vorstellung im zweiten Durchgang mit 2:1 gegen den Underdog SC Kriens. Der SCK kam gut in die zweite Hälfte und hatte während der Mitte des zweiten Durchgangs die riesen Chance zur Führung durch Wiget. Die Jungs des FCZ taten sich gegen eine taktisch clever agierende Elf aus der zweiten Liga ziemlich schwer, konnten allerdings durch einen Lucky Punch in der Schlussphase der Begegnung das Spiel für sich entschieden und ziehen somit in das Halbfinale des Schweizer Cups ein.
90
22:08
Spielende
90
22:07
Der Standard ist ganz schwach getreten und wird vom ersten Ablocker abgefangen und weg geschlagen.
90
22:07
Es gibt noch einmal Ecke für den SC Kriens. Auch Goalie Osigwe ist mit im Strafraum.
90
22:06
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:05
Der FCZ steht jetzt mit sechs Mann um den eigenen Strafraum. Es wird verdammt schwer für die Offensive der Krienser.
86
22:03
Mit dem ehemaligen dänischen U21-Nationalspieler kommt ein Innenverteidiger, der die Führung jetzt mit über die Zeit retten soll.
86
22:02
Einwechslung bei FC Zürich -> Andreas Maxsø
86
22:02
Auswechslung bei FC Zürich -> Stephen Odey
85
22:01
Der Rückstand ist ziemlich bitter für den Zweitligisten, da der Verein in der zweiten Hälfte bis dato besser im Spiel war und zudem die besseren Möglichkeiten zur Führung hatte. Jetzt müssen die Underdogs alles in die Waagschale schmeissen und volles Risiko gehen.
83
21:58
Tooor für FC Zürich, 2:1 durch Adrian Winter
Da ist der lang ersehnte Treffer für den FC Zürich. Adrian Winter wird im Strafraum von Stephen Odey freigespielt, der zuvor an der Strafraumkante einen Verteidiger des SCK aussteigen liess. Auf Höhe des Elfmeterpunktes verlädt der Stürmer mit einer Körpertäuschung zwei Abwehrspieler. Sein erster Versuch wird noch von einem Verteidiger abgeblockt. Der Nachschuss aus zehn Metern mit dem rechten Fuss landet in der rechten Ecke - keine Chance für Sebastian Osigwe.
80
21:56
Saleh Chihadeh verlässt das Feld. Der junge Angreifer hat in dieser Partie für ordentlich Aufsehen gesorgt und sich vermutlich in die Notizblöcke einiger Klubs gespielt. Der Palästinenser ist extrem wendig, schnell, technisch versiert und abschlussstark - auch per Kopf, wie man beim 1:1 sehen kann.
80
21:55
Einwechslung bei SC Kriens -> Skumbim Sulejmani
80
21:55
Auswechslung bei SC Kriens -> Saleh Chihadeh
76
21:52
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. In den letzten Minuten dümpelte die Begegnung nur vor sich hin, allerdings liegt es wohl kaum im Interesse des FC Zürich, nach den 90 Minuten noch in die Verlängerung gehen zu müssen. Allmählich muss der Favorit einen Gang höher schalten, wenn man hier gewinnen möchte.
73
21:50
Marco Wiget bekam im Laufe der zweiten Hälfte die gelbe Karte und wird deshalb wohl vom Platz genommen.
73
21:49
Einwechslung bei SC Kriens -> Stefano Cirelli
73
21:49
Auswechslung bei SC Kriens -> Marco Wiget
72
21:49
Was kann der FC Zürich eigentlich aktuell so bieten an Möglichkeiten? Eigentlich nichts. Assan Ceesay versucht es mal aus 25 Metern per Direktabnahme aus zentraler Position, allerdings geht sein "Versuch" 45 Meter am rechten Pfosten vorbei - fast hätte es Einwurf gegeben.
69
21:45
Das Publikum ist mittlerweile nicht mehr so zufrieden mit der Leistung ihres Teams. Immer wieder kommt es zu Pfiffen von den Rängen.
66
21:44
Mit Rüedi bringt Kriens-Trainer Bruno Berger einen schnellen zentralen Mittelfeldspieler.
66
21:41
Einwechslung bei SC Kriens -> Marco Rüedi
66
21:41
Auswechslung bei SC Kriens -> Nikola Sukacev
65
21:40
Riesen-Chance für Kriens! Auf der linken Seite kann Nico Siegrist knapp 20 Meter vor dem Kasten flanken. Die Kugel landet am zweiten Pfosten bei Marco Wiget, der von der Zürcher Abwehr völlig vernachlässigt wird und frei vor dem Kasten steht. Aus drei Metern köpft er knapp rüber - das muss die, mittlerweile überfällige, Führung für den Aussenseiter sein!
62
21:38
Es geht mittlerweile hin und her. Beide Mannschaften haben gute Chancen, es könnte jetzt bereits 2:2 stehen. Noch sind knapp 30 Minuten zu spielen und ein besseres Team kristallisiert sich noch nicht heraus.
60
21:36
Wieder Fallrückzieher der Krienser! Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt der Ball zu Diogo Costa, der per Kopf auf Marco Wiget ablegt. Der Mittelfeldspieler fackelt nicht lange und setzt zum Kunstschuss aus zehn Metern an. Sein Versuch geht nur knapp über die Latte.
58
21:34
Gelbe Karte für Nikola Mijatovic (SC Kriens)
Ein taktisches Foul im Mittelfeld.
56
21:31
Pfosten! Der eingewechselte Hekuran Kryeziu schlägt eine Flanke von links in die Mitte. Kriens Goalie Sebastian Osigwe kann die Hereingabe nur aus dem Strafraum befördern. Der Ball landet beim - ebenfalls - eingewechselten Assan Ceesay. Der Stürmer dreht sich einmal um seine eigenen Achse und schliesst aus 16 Metern ab. Sein Schuss klatscht gegen den rechten Balken.
53
21:29
Fallrückzieher des SCK! Diogo Costa bekommt den Ball nach einem tollen Solo von Nikola Sukacev auf die linke Aussenbahn gespielt. Seine Flanke von halblinks erreicht Saleh Chihadeh (wen auch sonst?). Der Nationalspieler Palästinas wagt einen Fallrückzieher aus zehn Metern und der ist gar nicht mal so schlecht. Sein Versuch geht einen halben Meter am Tor vorbei.
50
21:26
Der FC Zürich bemüht sich in den ersten Minuten um Ballbesitz. Das funktioniert bis jetzt auch gut, allerdings muss der Favorit allmählich das Tempo erhöhen, um ein Tor zu erzielen.
47
21:22
Gelbe Karte für Marco Wiget (SC Kriens)
Der Mittelfeldspieler registriert, dass der eingewechselte Ceesay ordentlich Tempo aufnehmen kann. Deshalb greift er an das Trikot des Stürmers - taktisches Foul an der Mittellinie.
46
21:21
Das Spiel geht weiter und Magnin hat gleich zweimal getauscht und zwei frische Spieler für die Offensive gebracht.
46
21:21
Einwechslung bei FC Zürich -> Assan Ceesay
46
21:20
Auswechslung bei FC Zürich -> Benjamin Kololli
46
21:20
Einwechslung bei FC Zürich -> Hekuran Kryeziu
46
21:20
Auswechslung bei FC Zürich -> Toni Domgjoni
46
21:19
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:07
Halbzeitfazit:
Nach einer turbulenten Schlussphase steht es zur Halbzeit 1:1 zwischen dem FC Zürich und dem SC Kriens. Über weite Strecken war der Favorit aus Zürich die klar bessere Mannschaft. Bereits früh ging der Europa-League-Teilnehmer durch den Treffer von Salim Khelifi in Führung. Im Verlauf des Spiels trauten sich die Gäste aus Kriens jedoch ein wenig mehr zu. Kurz vor der Pause fiel plötzlich der Ausgleich durch Saleh Chihadeh, der nicht einmal 60 Sekunden danach fast die Führung für den Underdog erzielt hat.
45
21:04
Ende 1. Halbzeit
45
21:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:03
PFOSTEN! Was geht jetzt denn ab?! Der Torschütze zum 1:1 ist nach einem Steilpass frei vor Andris Vaņins. Sein Schuss aus 15 Metern mit dem rechten Fuss klatscht an den rechten Pfosten - Zürich muss sich in die Pause retten.
44
21:02
Tooor für SC Kriens, 1:1 durch Saleh Chihadeh
Der Aussenseiter trifft! Nach einer Ecke von der rechten Seite landet der Ball perfekt auf dem Kopf des Angreifers, der das Leder in die linke untere Ecke befördert - Ausgleich!
41
21:01
Nach einem Zweikampf prallt Umaru Bangura mit Saleh Chihadeh zusammen. Beim hinfallen trifft der SCK-Stürmer den Verteidiger mit dem Schuh im Gesicht - das sieht schmerzhaft aus. Bangura kann allerdings weiter machen.
39
20:57
Und plötzlich sind die Zürcher wieder da! Nach einem Konter landet der Ball im Zentrum kurz vor dem Strafraum bei Salim Khelifi, der zu seinem zweiten Treffer ins leere Tor einschieben kann. Allerdings stand Benjamin Kololli, der Passgeber, einen Hauch im Abseits. Das Tor zählt nicht.
36
20:54
Es sind noch etwas weniger als zehn Minuten in diesem Durchgang zu absolvieren. Kann der SCK hier noch vor dem Pausentee den Ausgleich erzielen?
33
20:52
Wieder ziemlich knapp! Nico Siegrist nimmt Fahrt auf der rechten Aussenbahn auf und spielt den Ball perfekt in den Lauf von Saleh Chihadeh. Der Offensivakteur ist nahezu unbedrängt im Sechszehner und spielt das Leder kurz vor der Grundlinie hart und flach in die Mitte. Marijan Urtic verpasst einen Meter vor dem Kasten hauchdünn - berührt er ihn irgendwie, geht die Kugel ins Tor.
30
20:49
Die Gäste drücken im Moment ein wenig und spüren, dass hier unter Umständen etwas drin sein kann. Allerdings gelingt es dem Zweitligist nur ganz selten mal in den Strafraum des Erstligisten zu rücken.
28
20:47
Das war knapp! Der darauffolgende Freistoss wird von Sukacev getreten. Über Umwege landet der Ball plötzlich bei Chihadeh, der aus knapp zehn Metern per Kopf die Kugel in den linken Winkel befördert. Vaņins kratzt das Ding noch gerade so von der Linie - das war fast der Ausgleich.
27
20:44
Gelbe Karte für Salim Khelifi (FC Zürich)
Der Torschütze grätscht im Mittelfeld Marijan Urtic um und wird mit der Verwarnung bestraft.
24
20:42
Im Parallelspiel zwischen dem FC Thun und dem FC Lugano steht es 1:1. Hier sieht es aktuell nicht nach einem Remis aus. Der FCZ gibt ordentlich Gas und will hier früh den Deckel draufmachen.
21
20:40
Wie es aussieht, spielen die Gäste aus Kriens ein 3-5-2-System, dass sich in der Rückwärtsbewegung in eine 5-3-2-Formation verwandelt. Interessante Spielweise des Gästetrainers.
18
20:37
Die Führung geht bis hier hin auch definitiv in Ordnung. Der Favorit wird seiner Rolle gerecht und macht ein gutes Spiel, hat viel Ballbesitz und wirkt sicher im Passspiel.
16
20:34
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Salim Khelifi
Poah! Das war eine richtig schöne Kiste des schweizerischen Nationalspielers. Rund 40 Meter vor dem gegnerischen Tor sieht Toni Domgjoni, dass der Angreifer in die Box startet. Perfekt getimed landet das Leder per halbhoher Flanke auf dem rechten Fuss von Khelifi, der die Kugel grandios über Sebastian Osigwe aus 15 Metern ins Tor befördert.
12
20:31
Jetzt wird es erstmalig brenzlig im Strafraum des FC Zürich: Marijan Urtic wird von Nikola Sukacev auf dem rechten Flügel freigespielt und flankt das Leder aus 20 Metern in den Fünfmeterraum. Ein Zürcher-Verteidiger kann die Situation bereinigen - wäre er nicht dagewesen, hätte Saleh Chihadeh wohl eingenickt.
9
20:27
Ebenfalls für Aufsehen sorgen die Fans der Zürcher. Es sind zwar nur wenige tausend Zuschauer im Allmend Brunau - die machen allerdings ordentlich Rambazamba und unterstützen ihr Team lautstark.
6
20:25
Druckvoller Beginn der Gastgeber, die dem SC Kriens bislang keine Chance zum durchschnaufen liessen und durchgehend in der Hälfte des Underdogs unterwegs sind.
3
20:21
Da ist die erste Chance für den Favoriten! Benjamin Kololli tankt sich auf der linken Aussenbahn durch, lässt zwei Gegenspieler alt aussehen und zieht ins Zentrum. Aus knapp 15 Metern schliesst der Offensivspieler mit rechts ab. Sebastian Osigwe ist zur Stelle und fischt das Leder aus dem langen Eck.
1
20:18
Lionel Tschudi ist der Schiedsrichter heute und gibt die Partie mit ein wenig Verspätung frei.
1
20:17
Spielbeginn
20:02
Bei Kriens spielt im Vergleich zum Spiel in der Liga gegen Servette FC (0:3) Fanger für Berisha, der auf der Bank sitzt. Selmani ist hingegen nicht im Kader und wird von Sukacev ersetzt.
19:57
Die grösste Änderung in der Startelf der Züricher im Vergleich zum vergangenen Liga-Spiel gegen den FC Luzern (1:1) ist, dass Andris Vaņins, der bis dato in allen Pokalspielen zum Einsatz kam, in der Startelf steht. Stammkeeper Yanick Brecher sitzt auf der Bank.
19:46
Zuletzt trafen beide Teams ebenfalls im Schweizer Cup, allerdings im Achtelfinale, aufeinander. 2007/2008 hatte Kriens das Heimrecht, verlor aber mit 0:3 gegen den Erstligisten aus Zürich.
19:40
Interessant ist auf Seite des Underdogs, dass der Zwillingsbruder von Nico Elvedi, Innenverteidiger von Borussia Mönchengladbach, in ihrer Mannschaft spielt. „Wir telefonieren oft oder kommunizieren über Whatsapp und Facetime“, verriet Jan Elvedi dem SRF, der sich etwas in der heutigen Partie ausrechnet: „Wir geben unser Bestes und hoffen, dass wir die Sensation schaffen.“
19:37
„Ich erwarte dennoch eine schwierige Partie, in der uns der SC Kriens fordern wird. Wir haben die Challenge-League-Spiele der Krienser gesehen und uns entsprechend vorbereitet", erklärte Ludovic Magnin im Vorfeld der Partie und bestätigte damit, dass der Erstligist seinen Gegner sehr ernst nehmen werde.
19:27
Der Pokal schreibt aber in der Regel seine eigenen Gesetze. Das weiss auch SC-Präsident Werner Baumgartner: „Ich kann mir vorstellen, dass es für Zürich schwierig ist, gegen einen Kleineren zu spielen. Uns muss man jedenfalls nicht motivieren für dieses Spiel“, erklärte er gegenüber dem SRF und setzt die Zürcher damit ein wenig unter Druck.
19:17
Kriens ist der einzig verbliebende Klub, der nicht in der Super League, sondern in der Challenge League – der zweiten schweizerischen Liga – spielt. Damit ist der FC Zürich, der erst vor kurzem im Sechszehntelfinale der Europa League gegen den SSC Neapel rausgeflogen ist, der haushohe Favorit in der Begegnung.
18:58
Guata Obet oder einen wunderschönen guten Abend und damit ein herzliches Willkommen zum heutigen Cup-Viertelfinalspiel zwischen dem FC Zürich und dem SC Kriens.

Aktuelle Spiele

27.02.2019 20:30
FC Sion
FC Sion
2
0
2
FC Sion
FC Basel
FC Basel
4
0
2
FC Basel
Beendet
20:30 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
28.02.2019 19:30
FC Thun
FC Thun
3
1
FC Thun
FC Lugano
FC Lugano
2
1
FC Lugano
Beendet
19:30 Uhr
28.02.2019 20:15
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
SC Kriens
SC Kriens
1
1
SC Kriens
Beendet
20:15 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
06.03.2019 18:00
FC Luzern
FC Luzern
4
1
FC Luzern
BSC Young Boys
Young Boys
0
0
BSC Young Boys
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Viertelfinals

18.08.2018
FC Willisau
FC Willisau
1
0
FC Willisau
FC Breitenrain Bern
Breitenrain
3
2
FC Breitenrain Bern
Beendet
14:30 Uhr
Zug 94
Zug 94
1
0
Zug 94
FC Red Star Zürich
FC Red Star Zürich
2
2
FC Red Star Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Frauenfeld
FCF
0
0
FC Frauenfeld
FC Rapperswil-Jona
Rapperswil-Jona
5
0
FC Rapperswil-Jona
Beendet
16:00 Uhr
FC Solothurn
Solothurn
0
0
FC Solothurn
Stade Nyonnais
Stade Nyonnais
2
1
Stade Nyonnais
Beendet
16:00 Uhr
FC Amriswil
FC Amriswil
1
0
1
FC Amriswil
FC Aarau
FC Aarau
2
1
1
FC Aarau
Beendet
16:30 Uhr
n.V.
SC Goldau
SC Goldau
1
0
SC Goldau
FC Bavois
FC Bavois
3
0
FC Bavois
Beendet
17:00 Uhr
Veyrier-Sports FC
Veyrier Sports
1
1
Veyrier-Sports FC
FC Thun
FC Thun
5
4
FC Thun
Beendet
17:00 Uhr
AC Malcantone
AC Malcantone
0
0
AC Malcantone
FC Moutier
FC Moutier
2
2
FC Moutier
Beendet
17:00 Uhr
FC Uzwil
FC Uzwil
0
0
FC Uzwil
FC Wil 1900
FC Wil 1900
3
1
FC Wil 1900
Beendet
17:30 Uhr
FC Bellach
FC Bellach
0
0
FC Bellach
FC Chiasso
FC Chiasso
7
3
FC Chiasso
Beendet
17:30 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.